Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 0,15
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Stiff Upper Lip Import

4.2 von 5 Sternen 138 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 28. Februar 2000
EUR 7,00 EUR 0,11
Erhältlich bei diesen Anbietern.
6 neu ab EUR 7,00 36 gebraucht ab EUR 0,11 2 Sammlerstück(e) ab EUR 7,99

Hinweise und Aktionen


AC/DC-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (28. Februar 2000)
  • Erscheinungsdatum: 28. Februar 2000
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Elektra (Warner)
  • ASIN: B00004LN16
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 138 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.145 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: Elektra.Published: 2000/(P)?(C)2000 Leidseplein Presse B.V.[discogs]

Amazon.de

Wenn man sich auf eine Rockband felsenfest verlassen kann, dann auf AC/DC. Während die musikalischen Trends schneller kommen und gehen, als man eine Gitarrenseite wechseln kann, sind die Australier ihrem ureigenen Stil nun schon seit über 25 Jahren treu geblieben und liefern auch mit Stiff Upper Lip wieder genau das ab, was man von ihnen erwartet: fette Rock-Riffs, feinfühlige Blues-Licks, ebenso straighte wie swingende Beats und eingängige Ohrwurm-Melodien. Brian Johnson knarzt sich zwar nicht mehr ganz so kraftvoll durch die Songs, und mittlerweile favorisiert der Fünfer eher bluesiges Feeling-Gezocke als powernde Heavy-Riff-Orkane, doch wen stört´s, wenn das Ergebnis so überzeugend klingt wie kaum ein anderes AC/DC-Album seit Back In Black? Typische AC/DC-Hymnen wie "Stiff Upper Lip", "Can´t Stop Rock´n´Roll", "Damned" oder "House Of Jazz" wechseln sich ab mit filigran gestrickten Songs der Marke "Hold Me Back" oder "Can´t Stand Still", bei denen die Gitarrenbrüder Angus und Malcolm Young mal wieder eindrucksvoll demonstrieren, wer im Heavy-Rock-Sektor wirklich die Hosen anhat. In unnachahmlicher Manier verbinden sie rohes Gelärme mit technischem Anspruch und lassen AC/DC im Jahr 2000 so jung und quicklebendig wie eh und je klingen. Die sehr warme Produktion ihres älteren Bruders George setzt den zwölf Kompositionen dann das finale Sahnehäubchen auf, das Stiff Upper Lip endgültig zu einer Pflichtveranstaltung für alle Rotzrock-Freunde macht. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Wo ist eigentlich die Zeit geblieben? Als wir Kinder waren, sind wir unter schulischer (!) Aufsicht in Person unseres Mathelehrers nach München gepilgert, um im Circus Krone-Bau AC/DC life zu erleben und dem einzigen und wahren Gitarrengott in kurzer Hose zu huldigen...
Und heute, gut 20 Jahre später werden wir Familienväter wieder aus unserem kleinen Leben herausgerissen, dass meist bestimmt wird vom aber auch alles wissenden Chef, der dem Schuhwahn verfallenen Ehefrau und dem lieben, seine Windeln hingebungsvoll füllenden Sohnemann, und siehe da... plötzlich sind wir wieder in die gute alte Luftgitarren-, Schulball- und Vokuhila-Zeit zurückversetzt, in der wir noch heimlich auf dem Klo rauchten und uns wie Männer vorkamen, wenn wir laut rülpsten. Und wir sind happy, dass es Dinge gibt, auf die man sich einfach verlassen kann.
Und das nur, weil er nun vor uns liegt, der neue Silberling auf den wir 1800 Tage warten mussten. Stiff upper lip... aha...schon der Titel zaubert ein Grinsen mitten ins Gesicht, das nicht mehr weichen möchte und wir wissen wie Nina Ruge schon vor dem ersten Ton: Alles wird gut.
Und in der Tat, glaubten wir Hobby-Youngs bisher, alles was man auf sechs Saiten spielen kann ist bereits gespielt, überraschen die Herrschaften mit Riff- (und auch Raff-) Erfindungen, die die Fähigkeit haben, simpel und tausendmal gehört zu klingen und doch sind sie so neu und genial, frisch und unverbraucht, einzigartig und originell, witzig und dreckig, dass man vom ersten selbstähnlichen Ton an genau weiss, wo man musikalisch zu Hause ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von marcolino1107 TOP 500 REZENSENT am 17. Oktober 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Schon mit den ersten Tönen fand ich es sehr auffällig das "Stiff Upper Lip" sehr blueslastig geworden ist. Mir persönlich hat das in den letzten Jahren etwas gefehlt, insofern fand ich dieses "Back to the Roots" doch ziemlich charmant. Das alles bringt aber nichts wenn das Songmaterial da nicht mitspielt, denn außer "Safe in New York City" und "Satellite Blues" gibt es auf "Stiff Upper Lip" nicht viel Bemerkenswertes zu entdecken. Was sich schon auf "Ballbreaker" angedeutet hatte, hat sich mit "Stiff Upper Lip" bestätigt, AC/DC dümpeln im Mittelmaß dahin.
Wie bei allen anderen Alben zuvor kann man auch hier nicht von einem "grottenschlechten" Album sprechen, AC/DC präsentieren ganz solide Hausmannskost, allerdings ist das für eine Band mit dieser Diskografie und diesem Anspruch einfach zu wenig. Es gibt eigentlich nichts was man den Australiern vorwerfen könnte, außer das die Songs eben die alte Klasse nur noch in den seltensten Fällen erreichen.

Mein Fazit: das sich AC/DC wieder etwas mehr an ihren "Blues-Wurzeln" orientiert haben finde ich persönlich sehr gut, allerdings gibt das Songmaterial bis auf wenige Ausnahmen nur Mittelmaß her. Schade, aber offensichtlich etablieren sich AC/DC nun nachhaltig im Mittelmaß, den Songs fehlt einfach der Pfiff!

Meine Bewertung: 6 von 10 Punkten.
3 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das alte Blues-Feeling !!! Sind wir doch ehrlich, auf solch ein Album mussten wir lange warten. Nachdem sich alle anderen großen Rockbands schon Richtung Kommerz und Charttauglichkeit verabschiedet haben, zeigen AC/DC mit "Stiff upper lip" worauf es ihnen ankommt. Nämlich auf die Musik. Und dass AC/DC nicht unbedingt viele Noten brauchen, um gute Musik zu machen, beweisen mit "Stiff upper lip" ein weiters mal. Es ist ein Blues-Rock Gewitter, das seines Gleichen sucht und erst wieder im 78-er Album "Powerage" findet. Die Brillianz des Albums wird nach mehrmaligem Hören deutlich. Wer den alten Blueszeiten mit Bon Scott hinterhertrauerte, kann jetzt endlich aufatmen, denn "Stiff upper Lip" ist ein authentisches, handgemachtes Album, welches den Anfangszeiten von AC/DC locker gerecht wird, auch wenn Brian Johnson Bon Scott nicht ersetzen kann. Also zugreifen !
Danke George !
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im Vergleich zum Vorgänger „Ballbreaker“ wesentlich zahmer, bluesiger und lässiger, ist das Album „Stiff Upper Lip“ eine Art „Back To The Roots“-Album. Zwar ist es ziemlich eintönig und unflexibel mit kaum schnellen, richtig fetzigen Parts, aber es rockt! Ein genialer Groove leitet durch das ganze Album, das sicherlich in keiner AC/DC-Sammlung fehlen darf!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
ROCK OR BUST und BLACK ICE sind für mich auch tolle Alben, doch meiner Meinung nach hat STIFF UPPER LIP stärkere Songs am Start und kann es mit BALLBREAKER easy aufnehmen. Allerdings empfinde ich es auch so, dass der Sound auf STIFF UPPER LIP nicht den gewohnten wums hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Stiff Upper Lip ist wirklich in wahnsinnig gutes Album. OK es ist richtig bluesig ausgefallen, aber der Rock stammt vom Blues ab, das beweißt gerade dieses Album und es rockt auf jeden Fall mit Ohrwürmern wie dem genialen Anfangstrack "Stiff Upper Lip". Andere sehr gute Songs sind auf jeden Fall "Satellite Blues", "House of Jazz", "Can't Stand Still", "Hold Me Back", "Come And Get It", "Safe In New York City" und "Damned", also im Prinzip das ganze Album. Das Album sei allen Hardrockern und denen die es werden wollen ans Herz gelegt. Und lasst euch nicht davon abschrecken, dass es eigentlich ein reines Blues Album ist, denn es ROCKT auf jeden Fall! AC/DC haben den Sprung ins neue Jahrtausend geschafft!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren