Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,71
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sternschnuppenbraut Broschiert – 4. November 2012

5.0 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 4. November 2012
EUR 4,71
2 gebraucht ab EUR 4,71

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ich, Claudia Garrido Luque, als Kind des Ruhrgebiets geboren, entdeckte schon früh meine Liebe zu den Worten. Es sollte allerdings noch vier Jahrzehnte dauern, bis aus dieser Liebe zu den Worten eine liebevolle Partnerschaft hervorging. Immer neue, einschneidende Ereignisse in meinem Leben haben mich mit der Zeit reifen lassen und zu der Erkenntnis geführt, dass die Geschenke des Lebens, die ich von Beginn an in mir trug, endlich das Licht der Welt erblicken sollten. Das war der Grundstein für meinen ersten Roman. Die Geburt war nicht leicht, doch so vielversprechend, dass ich mich dazu entschloss, dieses Geschenk endgültig anzunehmen und weiter zu schreiben. Schreiben, mein Fluss des Lebens, die Möglichkeit, die Quelle sprudeln zu lassen.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
19
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich finde man hat zwei Möglichkeiten die "Sternschnuppenbraut" zu lesen.

Die erste Möglichkeit besteht darin, es zu lesen als das, was es ist: ein Roman.
Es ist ein sehr kurzweiliger Roman über eine junge Frau, die verschiedene Stationen ihres Lebens Revue passieren lässt.
Gelesen auf dem Sofa, in der Badewanne, in der U-Bahn, am Strand, im Café oder jedem beliebigen Ort, ist dieser Roman wie ein Sonnenstrahl an einem Regentag.

Man hat aber auch eine zweite Möglichkeit: Sich voll und ganz auf die Geschichte einlassen.
Dieses Buch ist so wunderbar warmherzig und liebevoll geschrieben, dass man es nur schwer wieder aus der Hand legen kann.
Mila, die Titelfigur, nimmt uns mit auf eine Reise in ihre Vergangenheit, zu einem Zeitpunkt da ihr die Gegenwart zu entgleiten droht.
Tagträume werden für sie zu einer Zeitmaschine und eröffnen ihr Erinnerungen, die sie verloren glaubte. Mal lustig, mal traurig, mal dramatisch oder völlig überraschend.

Und das kann durchaus auch zu einer Zeitmaschine für dem Leser/ der Leserin werden. Unweigerlich gleitet man beim Lesen möglicherweise in seine eigene Traumwelt ab, holt Erinnerungen nach oben, die man unbewusst verdrängt hat.

Wie leicht passiert es uns im Trubel des Alltags, dass wir uns selbst verlieren die Bedürfnisse anderer wichtiger nehmen, als unsere eigenen? Dass wir "funktionieren", damit die Harmonie nicht gestört wird? Dass wir nicht mehr wissen, wer wir eigentlich sind und was wir "hier" überhaupt sollen? Dass wir erschöpft und wie erschlagen von den Anforderungen des modernen Lebens sind? Dass wir aufgehört oder vielleicht noch niemals begonnen haben, uns selbst zu lieben?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die Autorin lässt ihre Leser an einem sehr intimen Bericht über einen Ich-Verlust teilhaben. So emanzipiert wir Frauen des 21.Jahrhunderts daherkommen - die meisten von uns haben den Verlust unserer weiblichen Kraft meist gar nicht mitbekommen - zu sehr wurden wir schon als Kinder auf die Werte einer männlich orientierten Gesellschaft getrimmt, die da heißen: Du selbst bist nichts, aber wenn du dich anstrengst, die Erwartungen anderer zu erfüllen, dann bist du wer und dann kannst du wahrhaft erfolgreich sein. Unser System BRAUCHT den Selbstverlust und damit unser Unglück, damit wir all die DINGE kaufen, die uns glücklich machen sollen. Selbst das Christentum wurde dazu mißbraucht, um uns klein zu machen, damit wir besser empfänglich sind für Fremdbestimmung. Dies ist ein westliches Phänomen, das wir von den alten Griechen übernommen haben. Das westliche Paradigma lautet: Du bist als Mensch unvollkommen geboren. Deshalb mußt du, um erfolgreich zu sein, alles, was unvollkommen an dir ist, unterdrücken und dich anstrengen, deinem idealen Selbst zu entsprechen. Der Osten hat schon seit Jahrtausenden ein ganz anderers Paradigma, das lautet: Alles, was dich ausmacht, ist bereits in dir angelegt. Alles ist gut, so wie es ist. Und dein Leben erfüllt seinen Sinn, indem du alle Anteile deiner selbst, die du abgespalten hast, integrierst. Indem du auch die Schatten in dir umarmst und liebst, kannst du sie in Licht transformieren.
STERNSCHNUPPENBRAUT ist ein sehr persönlicher Abstieg in das Schattenreich der Heldin Mila auf der Suche nach ihrem verloren gegangenen Ich. Und je mehr sie sich den Schatten ihrer Vergangenheit mutig stellt, desto näher kommt sie sich selbst als Frau.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man könnte dieses Buch gemütlich auf der Couch lesen und es wäre eine kurzweilige angenehme Unterhaltung, locker und flüssig geschrieben.
Man kann es aber auch als Ansporn sehen. Als Ansporn zum Nachdenken über sich selbst und andere Menschen, die mit uns in Wechselwirkungen standen oder stehen, über das Mit- und Füreinander, das gesunde oder ungesunde Verhältnis von Geben und Nehmen, die eigene Rolle im Alltag der anderen und umgekehrt und ob man mit dem, was man da vorfindet, zufrieden ist oder nach Veränderungen strebt.

Die Hauptfigur, konfrontiert mit Alltag und unzufrieden mit ihrem jetziges Daseins, läßt ihr eigenes Leben Revue passieren, taucht ein in ihre Vergangenheit. Warum bin ich wer ich heute bin, warum fühle ich, was ich heute fühle. Antworten finden wir in vielen Episoden, beginnend mit ihrer Jugend bis zur Gegenwart. Und in vielen Dingen erkennen wir ein stückweit uns selbst. Und da, wo das Buch Antworten innerhalb des Handlungsrahmens gibt, entsteht beim Leser der Wunsch, das eigene Leben zu hinterfragen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Exzerpt der Handlung des Buches

Angst nicht geliebt zu werden, Angst nicht anerkannt zu sein mit all seinen Fehlern und Schwächen– ja ANGST – Angst ist die größte Triebfeder sein eigenes ICH zu verbiegen.

Und dabei vergisst man selbst seine Stärken. Der Prozess ist schleichend, man selbst merkt es gar nicht, weil man seinen unmittelbaren Mitmenschen- seiner Familie – seinem Partner, seinen Arbeitskollegen, seinen Freunden…. gefallen, geliebt und anerkannt werden will! Man wird jemand anderes – jemand der uns eigentlich unbekannt ist, der uns nicht vertraut ist, jemand mit dem wir uns im Inneren gar nicht wohl fühlen, den wir nicht lieben und manchmal sogar hassen! Innere Unzufriedenheit- tief in der Seele macht sich breit und man hastet in diesem Zustand durch das Leben, jede Sekunde, Minute, Stunde jeden Tag, viele Jahre und ist tief in sich unglücklich – doch das wird übertönt. Überspielt!

Und dieser Zustand dauert an, bis irgendetwas Gravierendes in unserem Leben passiert, und man plötzlich erwacht und nicht mehr weiß, wer man wirklich ist. Schubladen der Erinnerung – eine nach der anderen werden geöffnet- Selbstfindung, die weh tut bis tief in die Seele. Ein schmerzhafter langer Prozess, bis man sich annimmt und liebt, wie man nun mal ist.

Claudia Garrido Luque beschreibt in »Sternschnuppenbraut« diesen psychischen Prozess und lässt ihre Protagonistin Mila genau diesem leidvollen Erfahrungsweg des Lebens beschreiten. Das Buch ist sehr realitätsnah, sensibel, berührend und faszinierend in erzählender Ich- Form geschrieben. Die Leserschaft wird dadurch angeregt über das eigene Leben nachzudenken, Parallelen zu ziehen und sich selbst zu hinterfragen. Bemerkenswert - Lesenwert!

Heidelinde Penndorf
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen