Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sterne

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Sascha Kruscharska, Jürgen Frohriep, Erik S. Klein, Stefan Pejtschew, Georgi Naumow
  • Regisseur(e): Konrad Wolf
  • Künstler: Werner Bergmann, Angel Wagenstein, Hans-Joachim Funk, Boyan Marintchev, Metodi Kavatchev
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Icestorm Entertainment GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. Oktober 2007
  • Produktionsjahr: 1959
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000W7XRE2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 108.391 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

1943 lernt der deutsche Wehrmachtsunteroffizier Walter in einer bulgarischen Stadt die griechische Jüdin Ruth kennen, die gemeinsam mit anderen Juden nach Auschwitz deportiert werden soll. Durch Ruth beginnt Walter, ernsthaft über die Geschehnisse um ihn herum und den Faschismus nachzudenken. Er nimmt Kontakt mit bulgarischen Widerständlern auf, um Ruth die Flucht zu ermöglichen. Doch sein Plan scheitert: als er zum Bahnhof kommt, ist der Zug mit ihr bereits abgefahren.

Video.de

Konrad Wolfs beeindruckendes Drama, das für Menschlichkeit auch angesichts des scheinbar übermächtigen Bösen in der Welt eintritt. Der erste von drei Filmen, die Wolf gemeinsam mit dem bulgarischen Autor Angel Wagenstein realisierte, besticht durch die schauspielerische Leistung von Sascha Kruscharska, deren Figur trotz der Ausweglosigkeit im Glauben an das Gute festhält. Ein Beweis dafür, dass Kriegsfilme auch ohne (Material-)Schlachten erschüttern können.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Der Film von 1959 ist eine der ersten Auseinandersetzungen im deutschen Film mit dem Thema Holocaust. Erzählt wird die Geschichte einer Jüdin, die aus Bulgarien deportiert werden soll, und einem Unteroffizier der Wehrmacht, der sie eher zufällig kennen lernt. Durch die Beschränkung auf wenige Personen an einen Ort wird sich sehr ruhig auf ergreifende und poetische Weise mit dem Thema Deportation auseinandergesetzt und wer welche Funktion dabei hatte. Erfreulicherweise werden die üblichen Klischees der Filme zu diesem Thema vermieden. Die Schauspieler, die Regie von Konrad Wolf und die Kameraführung sind überragend. Auch die bei DEFA Filmen häufig nervige ideologische Botschaft fehlt nahezu vollständig, was den Film umso zeitloser macht.

Der Film ist keine leichte Kost, für mich aber einer der besten Filme, die ich zu diesem Thema gesehen habe. Der Film ist gut gealtert. Eine lobende Wiederveröffentlichung von Icestorm. Als Bonus findet sich noch eine 20minütige Doku über Anne Frank, die mit einigen ideologischen Abstrichen grundsätzlich sehenswert ist.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Weil ich gegen Krieg, Nationalismus und Faschismus bin und aufklärerische Werke unterstützen möchte, empfehle ich Konrad Wolf und sein frühes Meisterwerk "Sterne":

Dies ist ein Klassiker des deutschen Films und Caesar aus Berlin hat eigentlich schon alles zu diesem Meisterwerk gesagt. (Die Zustimmung anderer Kunden ist mehr als verdient.) Die Mühe, die sich Konrad Wolf bei der Charakterzeichnung macht, ist wirklich bemerkenswert: Hier geht es mehr um innere Wandlung (des Protagonisten) als um äußere Handlung. Dialoge machen diese glaubhaft und nachvollziehbar. Massenszenen sind nicht Selbstzweck oder Effekt, sondern verdichten die Atmosphäre. Grautöne überwiegen (im Film wie in den Charakteren). Eine der ersten - deutschen - Auseinandersetzungen mit unserem Völkermord an den Juden.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von KDG am 29. Oktober 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hatte mehr erwartet. Die Umsetzung des Thema war zum Teil nicht ganz glaubwürdig.
Sollte mehr alte Filme, auch aus dem Ausland, wie " Der König des Böhmerwaldes " oder alte deutsche Filme wie
" Via Mala" mit Gert Fröbe u.a. auf den deutschen Markt kommen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden