Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Sterbliche Hüllen: Thriller von [Connor, Beverly]
Anzeige für Kindle-App

Sterbliche Hüllen: Thriller Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99

Länge: 528 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Als Mark ihr den Umschlag in die Hand drückt, traut Diane Fallon sich zuerst kaum, ihn zu öffnen. Es sind die Fotos eines Tatorts, an dem kurz zuvor ein Mann, eine Frau und ihr Sohn auf brutale Art und Weise ermordet worden sind. Aber es sind eigentlich gar nicht so sehr das Blut und die gekrümmten Leichen, die Diane zu schaffen machen. „Diesen Umschlag zu öffnen bedeutet das Öffnen einer Tür“, heißt es in Beverly Connors packendem Roman Sterbliche Hüllen: „einer Tür, von der sie gedacht hätte, sie hätte sie für immer und ewig verschlossen und verriegelt.

Diane ist forensische Anthropologin, die nicht zuletzt durch ihre Analyse von Massengräbern auf sich aufmerksam gemacht hatte. Nun ist sie in das kleine RivertTrail-Naturkundemuseum geflohen, um dort als Direktorin zu arbeiten. Denn der Tod ihrer Adoptivtochter, für den sie sich mit verantwortlich fühlt, hat sie aus der Bahn geworfen. Aber dann taucht ihre ehemals große Liebe Mark mit einem Knochen unterm Arm bei ihr auf, von dem er annimmt, er könnte der eines verschwundenen Mädchens sein. Diane entdeckt nicht nur ihre Gefühle für den Ermittler neu. Sie entdeckt auch recht schnell, dass der Knochen einem Mann gehören muss. Und dann wird die Familie des Mädchens ermordet, das Mädchen selbst -- ein Adoptivkind --taucht wieder auf. Hat sie ihre Pflegeeltern umgebracht? Und was hat das alles mit den merkwürdigen Unregelmäßigkeiten und Betrügereien zu tun, die Diane ganz offenbar in Misskredit bei ihren Vorgesetzten bringen sollen? Und, last but not least: Wem gehörte der rätselhafte Knochen, mit dem alles seinen Anfang nahm?

Sterbliche Hüllen ist ein toller Thriller. Mit Präzision entwickelt er seinen Plot, in dem sich die einzelnen Handlungsstränge im Nachhinein wie selbstverständlich ineinander fügen. Wer die Forensik-Krimis von Kathy Reichs mag, wird Sterbliche Hüllen lieben. --Stefan Kellerer

Kurzbeschreibung

Sie ist traumatisiert, nachdem sie durch ein Verbrechen ihre Adoptivtochter verloren hat. Da kommt Diane Fallon, der jungen forensischen Anthropologin, das unverhoffte Angebot, ein kleines Naturkundemuseum zu leiten, gerade recht. Denn mit Forensik will sie erst einmal nichts mehr zu tun haben.
Doch die Vergangenheit holt sie wieder ein, als in einem Waldstück in der Nähe des Museums ein Knochenstück gefunden wird. Dianes alter Freund, der Polizist Frank Duncan, befürchtet, dass es sich um die Überreste eines vor kurzem verschwundenen Mädchens handeln könnte. Als die Verschwundene plötzlich wieder auftaucht, gehen die Ermittler von einem Irrtum aus. Nur Diane mag nicht glauben, dass das Fundstück ein Tierknochen war. Sie hat genug Erfahrung, um zu wissen, dass es ein menschliches Schlüsselbein ist …

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1016 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 528 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (21. März 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BTRCOKC
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #136.835 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Auf eine umfangreiche Inhaltsbeschreibung werde ich an dieser Stelle verzichten - das haben die anderen Rezensenten schon zur Genüge getan.

Eigentlich hatte mich dieses Buch zunächst nicht interessiert. Cover und Titel erinnerten mich an die frühen Werke von Kathy Reichs und ich hielt dieses Buch für einen billigen Abklatsch, der schnell produziert worden war um auf der Erfolgswelle forensischer Thriller mitzuschwimmen. Dann bekam ich das Buch von einer Freundin geschenkt und habe auch eher ihr zu Liebe angefangen, es zu lesen.

Ich wurde sehr positiv überrascht. Beverly Connor hat einen sehr spannenden und sehr menschlichen Roman geschrieben, der an Spannung und Authentizität problemlos mit den Werken von Reichs und Cornwell mithalten kann und sich dennoch durch das Museums-Setting wohltuend von diesen abhebt. Tatsächlich erweist sich die B-Handlung um das Museum um nicht weniger spannend als die Krimi-Handlung und ihre Auflösung hat bei mir als Leser ein tiefes Gefühl der Befriedigung hinterlassen.

Beverly Connor hat ein rundum überzeugendes Buch geschrieben. Ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher von ihr.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
beverly connor übertrifft mit diesem auftakroman ihre neuen krimi-reihe die letzten bücher ihrer berühmten kolleginen patrica cornwell und kathy reichs um längen.
die autorin baut um die sehr sympathische hauptfigur dr. diane fallon einen spannenden krimiplot der jederzeit glaubwürdig und logisch aufgebaut ist.
zudem verfügt beverly conner über einen sehr flüssigen schreibstil,so das -anders als mittlerweile bei cornwell/reichs- das lesen nicht zur qual wird.auch die wissenschaftlichen aspekte werden sehr anschaulich und für jeden leicht verständlich beschrieben.
wer gerne spannende krimis liest sollte auf alle fälle zugreifen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
.....jedenfalls für die forensische Anthropologin Dr. Diane Fallon. Sie war forensische Anthropologin bis ein traumatisches Erlebnis im Dschungel von Brasilien dafür sorgte, dass sie dem Beruf den Rücken kehrte.
Sie nimmt eine Stelle als Direktorin des River Trail-Naturkundemuseum an.
Es dauert auch nicht lange und ein Freund, nämlich Frank Duncan, ein Detektive aus Atlanta, zeigt ihr einen Knochen, der in einem nahegelegenen Waldstück gefunden wurde. Er vermutet, dass es der Knochen einer Vermissten sein könnte. Zunächst möchte er nur wissen, ob es sich tatsächlich um einen menschlichen Knochen handelt oder ob er doch nur einen Tierknochen in Händen hält.
Diane Fallon möchte zunächst nichts damit zu tun haben und sich ganz auf ihre Aufgabe als Direktorin des Naturkundemuseums konzentrieren. Sie hat damit genug um die Ohren, da das Museum kurz vor der Eröffnung steht. Aber sie wäre nicht forensische Anthropologin, wenn nicht durch das "Fundstück" ihre professionelle Leidenschaft wiederbelebt worden wäre.
Je mehr sie sich aber mit dem Fundstück befasst, um so mehr gerät sie in Gefahr, denn da ist jemand, der um jeden Preis verhindern möchte, dass sie heraus findet, was es mit dem Knochenstück auf sich hat.
Der Verlauf der Geschichte ist z.T. recht spannend erzählt. Die Spannung wird durch den Fund des Knochenstücks gehalten.
Ist man erst einmal mit der Geschichte vertraut, möchte man unbedingt wissen, was es mit diesem Knochen auf sich hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch gerade ausgelesen und fand es richtig gut.
Bei mir geb es beim lesen keine Hänger, alles las sich in einem Rutsch.
Gefallen hat mir bei der Story das die Hauptdarstellerin eigendlich gar nicht mehr in ihrem alten Job tätig ist und nur wegen eines Freundes auf den Plan gerufen wird. Auch das ein Großteil in einem Museum spielt hat mir sehr gut gefallen (hat mich stellenweise bischen an Das Relikt erinnert). Das Ende war auch extrem spannend da ich wirklich keine Idee hatte wer nun der Mörder war.
Mein Problem war ausserdem noch das ich in der Nacht immer zu mir sagte nach dem nächsten Kapitel mach ich das Licht aus und schlafe, aber es ging irgendwie nicht oder kaum. Fast jeder letzte Satz im Kapitel (zumindest ab ca. der Hälfte des Buches) brachte irgend etwas neues oder spannendes ans Licht so das ich unbedingt das nächste Kapitel anfangen musste. Tja, und da ein Ende zu finden ist nicht ganz einfach. ;)
Ich finde das Patricia Cornwell und auch Kathy Reichs in ihren letzen Büchern etwas nachgelassen haben und das Beverly Connor z.Z. stärker ist (jedenfalls meine Meinung). Es ist zwar erst Fall Nummer 1 aber sie hat auch noch eine weitere den USA sehr erfolgreiche Mystery-Buchserie in der eine Archäologin die Hauptrolle spielt.
Ich werde mir auch die nächsten Bücher kaufen. Leider gibt es die andere Serie wohl (noch) nicht in Deutschland.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover