Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stephen King's Nightmares & Dreamscapes [3 DVDs]

3.7 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 17,00 EUR 6,78

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: William Hurt, William H. Macy, Eion Bailey, Ron Livingston, Tom Berenger
  • Regisseur(e): Mark Haber, Rob Bowman, Sergio Mimica-Gezzan, Mike Robe, Mikael Salomon
  • Format: Box-Set, Dolby
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 7. Dezember 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 378 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000W15WWS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.954 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Warner Home Stephen Kings Nightmares & Dreamscapes (3 DVDs), USK/FSK: 16+ VÖ-Datum: 07.12.07

VideoMarkt

Mehrere Kurzgeschichten, die im Laufe der Jahrzehnte vom Meister des Grusels veröffentlicht wurden, dienten als Vorlage für die achtteilige Miniserie. Inhaltlich gestalten sich die Episoden durchaus abwechslungsreich. So muss der passionierte Golfer Howard, der nach einem Schlangenbiss irrtümlich für tot gehalten wird, seine eigene Autopsie miterleben. Schriftsteller Sam gelingt es, sich selber in seine Phantasiewelt zu schreiben. Doch seine bisherige Hauptfigur weigert sich, ihren Platz für ihn zu räumen. Clark und Mary landen durch Zufall in einem kleinen Ort, der auf keiner Karte verzeichnet ist. Schnell merken sie, dass es nicht geplant ist, dass sie das Nest wieder verlassen. Der Auftragsmörder Jason tötet den Vorsitzenden einer Spielzeugfirma. Plötzlich sieht er sich einer ganzen Armee von Spielzeugen gegenüber. Schriftsteller Richard kauft ein Gemälde, das ein tödliches Eigenleben entwickelt und ihm nach dem Leben trachtet.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
...es sind reichlich King-Storys, die auf der Dreier DVD-Box gezeigt werden. Und die Qualität, zumindest was Umsetzung und Spannung angeht, ist sehr unterschiedlich.

Zunächst einmal muss positiv angemerkt werden, dass es auf der Box eine Menge King für einen relativ günstigen Preis gibt. Bei den verwandten Kurzgeschichten des Meisters handelt es sich nicht unbedingt um das erlesenste Material, das King je produziert hat. Es wurden eher kleine, nichtsdestotrotz manchmal auch feine Storys umgesetzt, die bisher nicht im Rampenlicht des großen Erzählers aus Maine erstrahlten. Genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben. Ist zum Beispiel die Story Battleground genial umgesetzt worden; eine Geschichte, in der nicht ein Wort gesprochen wird und in der sich William Hurt in eindrucksvoller Manier gegen eine wildgewordene Armee von Spielzeugsoldaten zur Wehr setzt, so fällt das Niveau beim nächsten Kapitel Crouch End beachtlich nach unten ab. In Geschichte drei sehen wir William H.Macey als Privatdetektiv, der plötzlich erkennen muss, dass er lediglich eine Romanfigur ist. Wie Macey damit umgeht, das ist mehr als sehenswert. Auch die Story der beiden Brüder, die mit einem neuen chemischen Wirkstoff die Welt in einen friedlichen Platz verwandeln möchten; natürlich ein Vorhaben das King desaströs enden lässt, ist unterhaltsam und spannend. Dafür geht es im Fifth Quarter wieder einmal bergab mit dem Unterhaltungswert, der durch Tom Berenger und dessen alptraumhafter Begegnung mit einem mysteriösen Bild wieder drastisch angehoben wird. Und da bleibt er auf DVD3 auch. Greta Scacchi und Robert Thomas in Autopsieraum 4, das ist jede Pore ein echter King, fantastisch und kreativ umgesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Frank79 TOP 500 REZENSENT am 19. Dezember 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
zuerstmal muss ich sagen das alle geschichten gelungen sind, manche sehr gut, andere passabel.
es ist keine wirklich schlechte dabei, was mich sehr überrascht hat.
natürlich sind die geschmäcker verschieden, und einige werden mir sicherlich wiedersprechen was die bewertungen angeht, aber das ist halt meine persönliche meinung.
eines noch, sämtliche geschichten wurden für die leinwand dramaturgisch verändert oder modernisiert. nicht wundern wenn also nicht alles mit der buchvorlage übereinstimmt.

battleground:
ein killer tötet einen spielzeughersteller. später bekommt er eine box mit spielzeugsoldaten nachhause geschickt, die er besser nicht aufgemacht hätte.
fazit: mit abstand die beste folge. spannend und blutig. ein echter king.
dialoge kann ich nicht bewerten, da in dieser folge nicht ein wort gesprochen wird. eine geniale umsetzung. meine nr.1

crouch end:
ein ehepaar macht flitterwochen in london. ein geschäftspartner lädt die beiden zum essen in den vorort crouch end ein. seltsame vorzeichen künden von einem schweren fehler, als sie sich auf den weg machen.
fazit: die wohl gruseligste folge. mich erinnert sie ein wenig an h.p. lovecraft, aber seht selbst. meine nr.2

in der falschen welt:
ein detektiv in den 1930er jahren muss erkennen das seine existenz nicht das ist was sie zu sein scheint.
fazit: diese folge basiert auf der story: umneys letzter fall. die atmosphäre der 30er ist hervorragend eingefangen, und die story ziemlich film noir lastig. zumindest bis sam auftaucht. meine nr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die 3 DVDŽs beinhalten folgende 8 Geschichten:

Disc 1: Battleground
Crouch End
In der falschen Welt

Battleground, die einzigste Geschichte ohne Dialoge, hat mir von den 3 am besten gefallen. Dort spielt Willim Hurt mit und die Spezialeffekte sind gelungen. "Crouch End" gefällt mir 50/50. Die Darsteller sind gut aber einige Verwirrende Dinge. "In der falschen Welt" gefällt mir zu 40%. William H. Macy spielt gut, auch die Performance im 50er Jahre Stil ist gelungen und teilweise lustig. Nur die Sexdarstellungen könnten weniger sein.

Disc 2: Das Ende vom Ende
Im Kabinett des Todes
Das fünfte Viertel

"Das Ende vom Ende" war die schlechteste Geschichte aus dieser DVD Box. Langweilig ohne viel Sinn im Dokufilmer- Stil dargestellt. "Im Kabinett des Todes" war im großen und ganzen gut, ich habe mich dabei etwas gegruselt, aber es gab auch einige Längen. "Das fünfte Viertel" gefällt mir auch gut.

Disc 3: Autopsieraum 4
RockŽn Roll wird niemals sterben

"Autopsieraum 4" war spannend, hatte aber auch unnötige sexuelle Anspielungen. Richard Thomas kennt man darin aus "Es". Einer früheren Stephen King Verfilmung. "RockŽn Roll wird niemals sterben" ist eine meiner Favorit- Geschichten. Steven Weber spielt sehr gut, auch Kim Delaney. Hat ein paar KlischeeZs aber die Geschichte kommt glaubwürdig und nett- lustig rüber. Auch die Drehorte, der eigens dafür erbaute Ort, sowie die Musik gefallen mir sehr gut.

Auf jeder DVD sind nochmal Extras zu den einzelnen Geschichten, diese wiederholen sich aber jeweils 2x auf jeder DVD. Nur anders geschnitten. Der Vorspann ist sehenswert.

LFZ: ca. 378 Min.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen