Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,08
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stephen King's Friedhof der Kuscheltiere [DVD]

3.9 von 5 Sternen 123 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 26,00 EUR 3,08
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Dale Midkiff, Denise Crosby, Fred Gwynne, Brad Greenquist, Michael Lombard
  • Regisseur(e): Mary Lambert
  • Komponist: Elliot Goldenthal
  • Künstler: Richard P. Rubinstein, Peter Stein
  • Format: PAL, Surround Sound
  • Sprache: Ungarisch (Mono), Italienisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Niederländisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowenisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Paramount (Universal Pictures)
  • Erscheinungstermin: 10. Oktober 2002
  • Produktionsjahr: 1989
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 123 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00006GEEH
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.669 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Fröhlich und glücklich hält die junge Familie Creed Einzug in ihrem neuen Heim. Aber ihr Glück verwandelt sich schon bald in unvorstellbares Grauen. Gleich hinter ihrem Haus liegt der Friedhof der Kuscheltiere, wo die toten Lieblinge unzähliger Kinder begraben sind. Ein Pfad führt vom Haus direkt zum Friedhof. Vom ersten Tag an spüren die Creeds die unheilvolle Nähe dieses seltsamen Ortes, der einmal eine indianische Begräbnisstätte war. Nur ihr Nachbar Crandall kennt sein Geheimnis: die Wiederauferstehung der Toten. Aber niemand ist mehr derselbe, wenn er die geheimnisvolle Stätte der Untoten wieder verläßt. Sie kehren als Bestien zurück. Der alte Crandall weiß: manchmal ist der Tod besser...

VideoMarkt

Die Familie des Arztes Louis Creed zieht in ein neues Haus auf dem Land. Nachbar Judd Crandall macht Louis auf einen geheimnisvollen Indianerfriedhof jenseits des "Pet Sematary" aufmerksam, als der Kadaver des Katers seiner Tochter gefunden wird. Das Tier taucht, kaum dort begraben, lebendig wieder auf. Als Louis' Sohn Gage von einem Lastwagen überfahren wird, begräbt er auch ihn auf diesem Friedhof. Gage kehrt als Monster zurück, tötet Judd und Ehefrau Rachel Creed, kann aber von Louis erneut getötet werden. Dem Wahnsinn vollends verfallen, bringt er die Leiche seiner Frau an die Stätte des Grauens. Auch sie kehrt zurück.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Adaa am 10. November 2006
Format: DVD
Es beginnt so harmlos. Eine Familie zieht aufs Land, doch es gibt etwas uraltes mächtiges auf dem Tierfriedhof im Wald. Diese Macht schleicht sich in die Familie ein, lenkt deren Schicksal und der Tod bekommt Arbeit. Doch der Tod ist nichtig und die Toten kehren zurück, verändert. Der Familienvater muss die Sache nun auslöffeln, die er begonnen hat......

Ich denke das passt am besten zur Story. Anders könnte ich es auch nicht beschreiben ohne zuviel zu verraten. Der ganze Film setzt sich mit dem Thema Sterben, Verlust und Ängste in erschreckender Weise auseinander. Die Schauspieler machen ihre Sache wirklich fantastisch, sie gehen in ihren Rollen regelrecht auf.

Noch ein Vorteil von dem Film ist, das man mehr auf Schockmomente anstatt auf Blut setzt. Das wird nicht nur der Buchvorlage gerecht, sondern kommt auch dem Film sehr zugute. Alles hat seinen Platz, man gerät immer tiefer in den Sog und kann sich nicht mehr davon lösen. Selbst das Ende lässt einen zerstört zurück, anstatt einen aufzubauen wie es bei Hollywood Streifen üblich ist.

An das Buch kommt der Film nicht ran, aber es fehlen nur wenige Millimeter. In meinen Augen ist Friedhof der Kuscheltiere die beste King Verfilmung. Sie hält sich fast 1:1 ans Buch und setzt das Konzept fast erstklassisch wieder um.

Trotz allem ist dieser Film genial, ansehen und selbst nach dem 100sten Mal noch schocken lassen.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Vera am 9. Mai 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Für meinen Geschmack ist das ein Kultschocker!
Prima gemacht und keineswegs langweilig. Zum Glück keine kranken Quälereien und literweise Kunstblut. Für Leute die anfänglichen, eher dezenten, Grusel und zum Ende hin den Schock mögen, liegen hier richtig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Frank79 TOP 500 REZENSENT am 29. April 2016
Format: DVD
Ludlow, Maine: Es sollte ein Neuanfang für Dr. Louis Creed, seine Frau Rachel, die kleine Tochter Ellie und ihren noch jüngeren Bruder Gage nebst Katze Church werden.
Neuer Job, neues Haus und eine neue Umgebung.
Leider entpuppt sich das Idyll schon nach kurzer Zeit als weniger idyllisch.
Jeden Tag brettern unablässig schwere LKW's am Haus entlang was nicht nur für die Katze gefährlich werden soll.
Nachbar Crandall warnt noch aber als Rachel und Kinder die Großeltern besuchen geschieht das Unglück.
Church wird überfahren...
Crandall, der weiß wie sehr Ellie an der Katze hängt, macht Louis einen fatalen Vorschlag: Nachts soll er Church auf einem alten Indianer-Friedhof begraben der hinter dem Tierfriedhof hinter dem Anwesen liegt.
Louis ist verzweifelt und geht darauf ein.....
Damit beginnt ein kontinuierlicher Abstieg in die tiefsten Kreise der Hölle denn was dort vergraben wird, kehrt zurück.
Aber im Wesen verändert und verdorben.
Dann, als die Familie wieder da ist geschieht ein unfassbares Unglück......

Friedhof der Kuscheltiere aus dem Jahr 1989 ist in meinen Augen einer der besten King-Verfilmungen überhaupt.
Hier stimmt die Balance zwischen Drama, Horror und Thrill exakt.
Dazu gelungene Dialoge, eine Prise Gore, jede Menge Atmosphäre, ein cooler Soundtrack und passende Settings.
Was will man mehr?
Ein wirklich toller Film der auch noch in vielen Jahren zu fesseln weiß.....ein echter Genre-Klassiker eben.
Darsteller sind u.a.: Dale Midkiff, Fred Gwynne, Denise Crosby und Brad Greenquist.
3 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Stephen King`s Klassiker Friedhof der Kuscheltiere ist ein hervorragender Roman. Kein Wunder also, dass man diesen verfilmt.
Die Geschichte - kennt jeder Horrorfan. Aber mit was für ein Boshaftigkeit der Film inszeniert wurde, erschreckt einfach Jeden. Der Film setzt zum größeren Teil auf Spannung und Atmosphäre, aber auch Splattereffekte sind vorhanden (die Ermordung von Judd (hervorragend gespielt von Fred Gwynne), der verunglückte Pascow).

Die DVD besitzt leider keinerlei Bonusmaterial. Das Cover ist ansprechend gestaltet. Die Altersfreigabe, die seit Juli 2013 besteht ist aber meiner Meinung zu niedrig. FSK 18 wäre da weiterhin die bessere Freigabe gewesen, da der Film sehr verstörend ist. Auch wenn der Film eine FSK 16 trägt, sollte man bedenken, dass selbst Zuschauer mit harten Nerven wohl eine Gänsehaut kriegen.

Der perfekte Film für den perfekten Grusel, der neben Shining, Misery und Stand by me zu den besten King-Verfilmungen gehört.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Handlung:
Das neue Haus der Familie Creed befindet sich an einem alten Indianerfriedhof, wie sie später von ihrem neuen und etwas unheimlichem Nachbarn erfahren müssen. Dort wurden seit Generationen verstorbene Tiere begraben. Geht man allerdings weiter, trifft man auf "verdorbene Erde". Begräbt man hier einen Toten, kommt er am nächsten Tag quicklebendig, aber aggressiv zurück. Als Louis' Creeds kleiner Sohn stirbt, sieht er nur einen Ausweg und zerstört damit seine ganze Familie!

Das erste Mal habe ich den Film gesehen, als ich dreizehn Jahre alt war. FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE hat mich so sehr geschockt, dass ich nächtelang nicht schlafen konnte. Jedes Mal hatte ich diesen kleinen, ins Leben wiedergekehrten Jungen vor Augen und was er anrichtet. Der Film sollte Anfang der 90er sogar verboten werden! Als ich mir den Film nach drei Jahren wieder angesehen habe, hat sich nicht viel geändert. Schon beim Interlude, wo es eine Kamerafahrt auf dem alten Indianerfriedhof gibt, grusele ich mich. Das liegt vor allem an der herrlich düsteren und atmosphärischen Musik. So eine gewünschte Wirkung gab es nicht mehr seit HALLOWEEN! Während des Films gibt es wirklich Momente, wo man sich einfach nur die Augen zuhalten möchte. Man sollte FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE nur mit Gesellschaft sehen. Neben den unterschwelligen, aber verstörrenden Horroreffekten, erlebt man eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Der Film ist einfach nur traurig! Angefangen bei der Haushälterin der Creeds, die sich nach jahrelanger Krankheit das Leben nimmt bis zu dem schmerzlichen Verlust des Kindes. Man könnte wirklich sagen, dass HALLOWEEN hier auf CARRIE trifft.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden