Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 7,99
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Stay Under the Stars

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. September 2006
EUR 18,99 EUR 4,98
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 18,99 8 gebraucht ab EUR 4,98

Herbst-Angebote-Woche: Musik-Schnäppchen
Tolle Tagesdeals und Blitzangebote. Jetzt Entdecken.

Hinweise und Aktionen


Teitur-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (15. September 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Edel Recor (Edel)
  • ASIN: B000GFLHC4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 136.003 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
7:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die deutsche Musikfachpresse ist begeistert von dem von den Färöer Inseln stammenden Teitur. So gibt es nicht nur 5 von 5 Punken im Musikexpress, sondern die gesamte Musikwelt ist begeistert. Im Jahre 2003 erschien bei Universal USA Teiturs erstes englischsprachiges Album »Poetry & Airplanes«. Das von Rupert Hine produzierte Album erlangte weltweite Anerkennung und lies auch den in den USA mehrfach Platin verkaufenden John Mayer in einem Interview mit dem Esquire Magazine schwärmen, dass »Poetry & Airplanes« eines der besten Alben sei, welches in den vorhergehenden 5 Jahren veröffentlicht wurde. Musik, wie die von Teitur sei "Benzin auf dem Feuer eines gebrochenen Herzen." Mit seinem neuen Album schickt sich Teitur nun an, noch viel mehr Reden von sich zu machen. Denn »Stay Under The Stars« ist mit Sicherheit sein bisher bestes Album. Die 13 auf ihm enthaltenen Songs sind von einer ätherischen Schönheit durchdrungen, wie man sie selten - und noch nie von den Färöer Inseln stammend - zu hören bekommen hat. Entstanden ist das Album in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Produzenten Martin Terefe, der zuvor mit Künstlern wie KT Tunstall, A-Ha und Ron Sexsmith arbeitete. Teitur seinerseits, steuerte als Songwriter u.a. einen Titel für Corinne Bailey Rae's aktuelles Album bei.

Amazon.de

Die Färöer Inseln gelten als weißer Fleck auf der Pop-Landkarte. Würde da nicht zwischen all den Schafen, Fischern und ein paar komischen Viking-Metal-Bands der Sänger und Songwriter Teitur Lassen auftauchen. Stay Under The Stars ist sein schon viertes, wieder angenehmes Album, und erneut besinnt sich mit der Mann mit dem Jahrgang 1977 auf seine heimatlichen Folk-Wurzeln. Aufgewachsen ohne Fernseher und abseits aller Kulturzentren ist er von ihnen nachhaltig sozialisiert worden. Zu ihnen kehrt immer wieder zurück. So wie er auch immer wieder ins Nordmeer zurück kehrt, das er mit 17 Jahren Richtung Holstebro in Dänemark verließ, um von dort Städte wie London oder New York zu erobern und Pop-Kultur aufzusaugen. Trotz offensichtlicher Einflüsse wie Nick Drake, Leonard Cohen, R.E.M. oder Paul Simon bewahrte er sich wie so viele Skandinavier seine Eigenheiten. Interessant an Teitur ist, dass seine mit Akustik-Gitarre und kleiner Streichersektion orchestrierten Songs im Gegensatz zur Bedeutung seines Namens stehen. Teitur bedeutet im altnordischen nämlich glücklich und heiter, von solchen Stimmungen aber ist auf Stay Under The Stars wie schon beim Vorgänger Poetry & Aeroplanes wenig zu hören. Auch haben sie nichts gemein mit den kühlen Sommern, milde Winter mit Stürmen, hohen Niederschlägen und vom Nebel geprägten Klima der Färöer. Teiturs minidramatischen Lieder sind ein wenig geprägt von tagträumerischem Wunschdenken und von Schwermut, sie sind still, sehr sanft, warm und intim, haben so gar nichts von der schroffen Landschaft und rauen See seiner Heimat. Teitur wirkt nie emphatisch, erklärt nicht die Welt, er will sie nicht verbessern, sondern Geschichten aus ihr erzählen. Das Zuhören lohnt sich allemal. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Paddy VINE-PRODUKTTESTER am 14. Oktober 2006
Format: Audio CD
Gerade mal 40 000 Menschen sollen auf den Färöern leben, von denen dieser junge Singer/Songwriter stammt. Man mag kaum glauben, dass die hoch im Norden Europas gelegenen Inseln ein Riesentalent wie Teitur hervorbringen, der mit "Stay under the stars" eine der schönsten Platten des Jahres 2006 veröffentlicht. Sein englischsprachiges Debüt "Poetry and Airoplanes" (2004) war schon ein ziemlich großer Wurf, mit dem Nachfolger ist Teitur nun auf Augenhöhe mit Kollegen wie Josh Rouse oder Ron Sexsmith angelangt.

Der schüchterne Kanadier Sexsmith ist wohl der beste Vergleich für diese träumerische und doch kraftvolle Popmusik. Mit ihm teilt sich Teitur auch den sensiblen Produzenten Martin Terefe und einige der Studiomusiker. Die Songs auf "Stay..." müssen sich hinter Sexsmiths meisterlichen Liedern nicht mehr verstecken, sie sind sogar noch etwas überzeugender ausgefallen als das aktuelle Material des Kanadiers auf "Time being" (2006). Leonard Cohen, Nick Drake oder Jeff Buckley sind weitere große Namen, die im Zusammenhang mit Teitur immer wieder fallen.

Es fällt schwer, von der CD einzelne Höhepunkte herauszupicken - zu ausgeglichen stark ist dieses Album. "Louis Louis" als liebevolle Hommage an den großen Jazz-Trompeter Louis Armstrong besticht mit wunderbar melancholischem Flair, "You get me" ist ein zärtliches Liebeslied, "I run the carousel" kommt etwas rauer und sperriger daher, riskiert zugleich mehr. Der traumhafte Walzer "Thief about to break in" begeistert als perfekter Popsong, und "Great balls of fire" ist kaum wiederzuerkennen als radikal entschleunigtes Remake des Rock'n'Roll-Fegers von Jerry Lee Lewis (übrigens vor hörbar verblüfftem Live-Publikum).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
durch zufall endeckt und nur zu empfehlen :)
musik ist echt klasse, stimme genial würde ich jederziet wieder kaufen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren