Facebook Twitter Pinterest
State of Wonder:Comp Gold... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

State of Wonder:Comp Goldberg Box-Set

4.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,13 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 3. September 2002
EUR 22,13
EUR 17,41 EUR 16,34
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 17,41 4 gebraucht ab EUR 16,34

Hinweise und Aktionen


Glenn Gould-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • State of Wonder:Comp Goldberg
  • +
  • Glenn Gould Collection Vol.4 - Glenn Gould plays Bach: Das Wohltemperierte Klavier 1+2 BWV 846-893
Gesamtpreis: EUR 38,62
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Sbme/Sony Classics
  • ASIN: B00006FI7C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 458.215 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 1. Aria
  2. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 2. Variation 1
  3. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 3. Variation 2
  4. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 4. Variation 3. Canon on the unison
  5. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 5. Variation 4
  6. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 6. Variation 5
  7. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 7. Variation 6. Canon on the second
  8. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 8. Variation 7
  9. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 9. Variation 8
  10. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 10. Variation 9. Canon on the third
  11. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 11. Variation 10. Fughetta
  12. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 12. Variation 11
  13. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 13. Variation 12. Canon on the fourth
  14. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 14. Variation 13
  15. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 15. Variation 14
  16. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 16. Variation 15. Canon on the fifth
  17. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 17. Variation 16. Overture
  18. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 18. Variation 17
  19. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 19. Variation 18. Canon on the sixth
  20. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 20. Variation 19
  21. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 21. Variation 20
  22. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 22. Variation 21. Canon on the seventh
  23. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 23. Variation 22. Alla breve
  24. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 24. Variation 23
  25. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 25. Variation 24. Canon on the octave
  26. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 26. Variation 25
  27. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 27. Variation 26
  28. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 28. Variation 27. Canon on the ninth
  29. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 29. Variation 28
  30. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 30. Variation 29
  31. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 31. Variation 30. Quodlibet
  32. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 32. Aria da capo

Disk: 2

  1. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 1. Aria
  2. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 2. Variation 1
  3. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 3. Variation 2
  4. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 4. Variation 3. Canon on the unison
  5. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 5. Variation 4
  6. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 6. Variation 5
  7. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 7. Variation 6. Canon on the second
  8. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 8. Variation 7
  9. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 9. Variation 8
  10. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 10. Variation 9. Canon on the third
  11. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 11. Variation 10. Fughetta
  12. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 12. Variation 11
  13. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 13. Variation 12. Canon on the fourth
  14. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 14. Variation 13
  15. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 15. Variation 14
  16. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 16. Variation 15. Canon on the fifth
  17. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 17. Variation 16. Overture
  18. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 18. Variation 17
  19. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 19. Variation 18. Canon on the sixth
  20. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 20. Variation 19
  21. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 21. Variation 20
  22. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 22. Variation 21. Canon on the seventh
  23. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 23. Variation 22. Alla breve
  24. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 24. Variation 23
  25. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 25. Variation 24. Canon on the octave
  26. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 26. Variation 25
  27. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 27. Variation 26
  28. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 28. Variation 27. Canon on the ninth
  29. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 29. Variation 28
  30. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 30. Variation 29
  31. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 31. Variation 30. Quodlibet
  32. Goldberg Variations, for keyboard (Clavier-Übung IV), BWV 988 (BC L9): 32. Aria da capo

Disk: 3

  1. Glenn Gould discusses his performances of the Goldberg Variations with Tim Page (Interview)
  2. Studio Outtakes from the 1955 Goldberg Variations Recording Session


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Die Goldbergvariationen in den beiden hier vorliegenden Aufnahmen des kanadischen Meisterpianisten Glenn Gould sind freilich keine Neuheit - doch in ihrer Individualität und Einzigartigkeit immer wieder erfrischend, markieren Sie doch unter anderem Anfang und Ende Goulds Diskographischen Schaffens und zeigen deutlich die Wandlung seiner Interpretation dieses Werkes - knapp ein vierteljahrhundert liegt zwischen diesen beiden Einspielungen. Markiert die erste Einspielung den Anfang von Goulds Karriere (er wurde durch Sie praktisch über Nacht berühmt und weckte neues Interresse für dieses Werk), So zeigt die zweite, kurz vor seinem Tode Aufgenommene Variante das Ganze Spektrum seiner genialen Gestaltungskraft und dem pianistischem Feinsinn seiner Bach-Interpretationen. Der Titel "The Complete Goldbergvariations" ist vielleicht etwas übertrieben - derzeit gibt es drei weitere Einspielungen dieses Werkes von Glenn Gould aunf dem Markt - eine Live-Aufnahme aus Salzburg, eine Aufnahme von vor 1955 sowie die Filmaufnahme von 1981, die sich von der hier vorliegenden Einspielung durch eine andere Auswahl der Takes unterscheidet (u.a. als DVD erhältlich). Trotzdem - wer diese Aufnahmen noch nicht kennt, kann mit dem Kauf dieser CD nichts falsch machen!
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Legendärer Pianist, Komposition für die Ewigkeit - so entstanden die echten "Gouldbergvariationen".

Die Sammlung aus den 3 CD's, davon zwei mit Einspielungen der Goldbergvariationen des jugendlichen Glenn Gould 1955 und des späten, zurückgezogenen und peniblen Glenn Gould 1981, kurz vor seinem allzu frühen Tod ein Jahr später. Das leise, aber hörbare Mitsummen, Gould selbst zufolge unbeabsichtigt, ist besonders in der späten Einspielung stellenweise hörbar, stört aber den Gesamteindruck in keinster Weise. Für Glenn Gould war das leise Mitsummen offenbar eine Hilfe, um seine spezielle Spieltechnik weiter entwickeln zu können. Beide Einspielungen genießen bis heute Kultstatus. Interessant für mich ist der Vergleich der Aufnahmen, wobei mir persönlich die frühere Aufnahme besser gefällt.

Die Tonqualität ist sehr ordentlich und so sei diese Ausgabe auch denjenigen empfohlen, die die Goldbergvariationen bereits in anderen Einspielungen besitzen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. November 2002
Format: Audio CD
Also: Was schreibt eine musikalische Amateurin, wenn sie eine kleine Rezension" über ihre Lieblings-CD verfassen will? Das ist schon anfangs recht schwierig, wenn sie eigentlich ganz viele Lieblings-CD's hat und die Auswahl einer „Lieblings-Lieblings-CD" deshalb schwer fällt. Aber: Unter der Prämisse der wohl oft gestellten Kardinal-Frage, welche CDs nimmt man auf eine einsame Insel mit, wenn man nur ein paar mitnehmen darf, entscheide ich mich zuallererst für Bach's Goldberg-Variationen, Aufnahmen 1955 und 1981, interpretiert von Glenn Gould. Begründung: Die CDs habe ich inzwischen sehr oft und mit zunehmender Begeisterung gehört, und dürfte aus diesem Grund dazu tendieren, den Begriff einer wirklichen „Lieblings-Lieblings-CD" zu erfüllen.
Bach betitelte seine einzigartige Komposition mit den ihm eigenen nüchternen Worten: „Clavier-Übung, bestehend in einer Aria mit verschiedenen Veraenderungen vors Clavicimbal mit 2 Manualen. Denen Liebhabern zur Gemüths-Ergetzung verfertiget von J.S. Bach, Königl: Pohl: u. Churfl.: Sächs: Hoffcompositeur, Capellmeister u. Dir. Chori mus. in Leipzig. Nürnberg in Verlegung Balth. Schmids" (Ostern 1742).
Man könnte nun schreiben: Bach nahm ein Thema, das zwar für das Ohr einigermaßen übersichtlich klingt, jedoch schon nicht ganz so einfach zu spielen ist, und ließ sich hierzu dreißig Variationen (Veränderungen) einfallen, um dann wieder zum Thema zurückzukommen und damit das Stück zu beenden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. November 2002
Format: Audio CD
An eine Zeit ohne Goldberg Variationen kann ich mich nicht erinnern. In meinem Elternhaus wurde viel Bach gehört, und natürlich gab es die Goldberg Variationen auf Schallplatte von Interpreten, deren Namen mich als Kind nicht interessierten.
Dann kam die Aufnahme mit Glenn Gould aus dem Jahr 1955: Der erste Name eines Interpreten, den ich mit dieser wunderbaren Musik verbinde. "Irrwitzige tempi", hieß es damals in Erwachsenengesprächen, von denen ich nicht viel verstand, außer dass man dieser Interpretation mit einer Mischung aus Reserve und Begeisterung gegenübertrat.
Später, als ich schon längst erwachen war und viele andere Einspielungen kannte, stieß ich auf die Aufnahme von 1981. Da war Glenn Gould ein bekannter und gefeierter Künstler, da musste er keinem mehr beweisen, dass er Klavier spielen konnte ! Er konnte es sich leisten, auch einmal langsam zu spielen, sich Zeit zu nehmen.
Die Goldberg Variationen haben sich mir nicht immer alle erschlossen, manche sind mir nie ans Herz gewachsen. Aber es gibt eine Aria am Anfang und am Ende, die alles zusammenhält. Diese Aria beginnt mit zwei zweigestrichenen g. Und da gelingt Glenn Gould ein Wunder: Diese zwei Töne sind mehr als Auftakt oder Einleitung, sie sind unendlich spannend und doch "rund" zugleich. Man hört die beiden ersten Töne und begreift: Das ist Anfang und Ende, Alpha und Omega. Man ahnt, dass zwischen dem Anfang und dem Ende Welten liegen, 30 Variationen, die unsere Sinne beanspruchen, ja fordern werden. Tempo und Intensität werden sich steigern, wir werden viel durchmachen.Aber wir wissen auch: Zum Schluss wird alles wieder in die Aria münden, in eine Musik, die tröstet und aussöhnt: Die Musik, mit der alles begann.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 117 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen