Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Stargate SG-1: Das Tor zu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut)

3.7 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,79
EUR 1,28 EUR 0,96
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut)
  • +
  • Stargate: Continuum
  • +
  • Stargate: The Ark of Truth - Quelle der Wahrheit
Gesamtpreis: EUR 20,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Dean Anderson, Michael Shanks, Amanda Tapping
  • Regisseur(e): Mario Azzopardi
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 21. August 2009
  • Produktionsjahr: 1997
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0029VVODA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.309 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit der ersten Stargate-Mission ist mehr als ein Jahr vergangen. Als feindlich gesinnte Außerirdische unerwartet durch das Sternentor in die Militärbasis dringen, wird das streng geheime Stargate-Programm reaktiviert. Col. O'Neill und sein neu zusammengestelltes Team sollen herausfinden, was hinter dem Angriff steckt. Schon bald müssen sie erfahren, dass weitaus mehr Tore existieren und dass im Universum Gefahren lauern, die jede Vorstellung übersteigen.

VideoMarkt

Jahre nach seiner spektakulären Mission durch das Sternentor wird Colonel Jonathan O'Neill von der amerikanischen Regierung um Hilfe gebeten, denn Außerirdische konnten das deaktivierte Sternentor durchdringen und eine Soldatin kidnappen. O'Neill sieht nur eine Möglichkeit. Er muß erneut durch das "Stargate" gehen. Auf der anderen Seite trifft er seinen alten Kollegen Dr. Jackson wieder, der auf dem fernen Planeten zurückgeblieben war. Auch hier hat man mit aggressiven, ungebetenen Besuchern zu kämpfen, denn der tyrannische Halbgott Ra konnte O'Neills Angriff überleben.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Zuerst einmal eine Anmerkung: Ich sehe mir Stargate grundsätzlich im Englischen Orginal an. Deshalb kann ich mich auch über die Synchro nicht beschweren, allerdings verstehe ich schon, dass viele jetzt enttäuscht sind, dass z.B. General Hammond von einem neuen Sprecher synchronisiert wird.

Bild und Sound sind deutlich verbessert, doch das war für mich auch schon das wenig positive. Insgesamt wurden rd. sieben Minuten aus dem Orginal geschnitten, dabei leider auch Szenen, die ich als sehr gelungen empfinde: Die Vorstellung Carters im ersten Briefing wird radikal zusammengekürzt (bzw. weichgespült), die Dialoge durcheinandergewürfelt (aus meiner Sicht ist das sogar eine Veränderung des Stargate-Kanons!) und die Szene verliert dadurch leider auch völlig an Esprit. So besteht z.B. Carter gegenüber O'Neill in der Ursprungsfassung auf der Anrede "Captain" statt "Dr.", stellt sich aber später selbst Dr.Jackson gegenüber als "Dr. Carter" vor, was O'Neill widerum sarkastisch kommentiert. Diese Dialoge fehlen in der neuen Version komplett. Der Spruch über die "inneren statt äußeren Reproduktionsorgane" von Carter ist ebenso entfernt worden wie der nette Dialog zwischen Carter und Feretti, wo es darum geht, dass beide als Kinder mit den McMason Actionfiguren gespielt haben.

Dann wird auch noch der im Orginal-Ton für mich beste Gag des ganzen Filmes einfach mal so entfernt: Carters Spruch: "It took us three years and fifteen Supercomputers to "Mc Gyver" a system to operate the gate...." wurde einfach in einen rein informellen Satz umgeschrieben. An der Szene merkt man, dass auch die Orginaltonspur verändert wurde, auch T'ealc klingt im Englischen plötzlich viel älter.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 99 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Egentlich hieß der Kinofilm mit Kurt Russell & James Spader "Das Tor zum Universum". Und der Serienpilotfilm "The new mission". Ok, dass der Film synchronisiert werden musste kann ich verstehn aber dass manche Sätze umgeschrieben werden mussten, ist total bescheuert. Und dass im englischen Ton Don S. Davis alias General Hammond sich nicht selbst erneut gesprochen hat, liegt daran, dass er leider verstorben ist. Warum Sam auf einmal lieber mit Major bezeichnet werden will, muss man nicht verstehn. Mit dieser Version sollte man niemals die Serie beginnen.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es ist für mich kaum zu erschließen, weshalb man den Pilotfilm noch einmal machen musste. >Stargate: The Ark of Truth - Die Quelle der Wahrheit< und >Stargate: Continuum< waren gut gemacht. Doch >Star Gate – Tor zum Universum< ist nur Geldschneiderei. Das zeigt schon der Titel. Ich hab die DVD im Glauben gekauft, das es sich um einen Nachfolger von >The Ark of Truth< und >Continiuum< handelt. Für mich war nicht ersichtlich, das es der Pilotfilm der SG1 Serie war. Als ob das noch nicht ausreichen würde, hat man entschieden die "Nacktszene" rauszunehmen, Diese zeigt aber auch wie ein Parasit von einem Wirt zum nächsten gelangt. Ich hab mich sehr darüber geärgert, so getäuscht worden zu sein. Das ganze soll etwas verbessert worden sein, doch das rechtfertigt nicht den Preis. Schade das man mit Fans so umgeht.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Also meine Meinung nach hätte man die erste Folge nicht neu verfilmen müssen.

Da mehrere Szenen aus dem Film genommen wurden (gerade die von Carter wie sie sich am Anfang vorstellt) die in weiteren Folgen der Serie kleinere oder auch größere Bestandteile sind.

Als ich des erste mal das Cover von dem Film gesehen hab, hab ich mir erst gedacht, dass sie den ersten Film also 'Stargate' mit Kurt Russell neu verfilmen. Worauf ich mich auch nebenbei gesagt mehr gefreut hätte weil des echt cool wäre würde des mal gemacht werden. War dem Entsprechent enttäuscht als ich mir die Rezesionen durch gelesen hab und herausgestellt hab das es die Neuverfilmung von der ersten Folge ist.

Im großen und ganzen kann man sich den Film anschauen. Schlecht ist er nicht. Aber ein Ersatz für das Orginal wird und kann er nicht sein. Und mal ganz ehrlich es kommt nicht nur auf die Spezial-Effects an sondern auf die Story und die Verfilmung und da fehlen meiner Meinung nach einfach ein paar Szenen.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Der Film gefällt mir sehr gut, keine Frage. Ich wollte mir eigentlich den "Anfangsfilm" (Kinofilm von Roland Emmerich) von Stargate besorgen und habe "diesen" Film mit dem eigentlichen Film verwechselt. -> Da muss aufgepasst werden. Ansonsten Top-Film ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich liebe Stargate und vorallem den Beginn mochte ich sehr, doch was aus der Pilotfolge gemacht worden ist, tut einfach nur weh.

Die Neuvertonung ist absolut unnötig und schlecht.
-Lustige Dialoge wurden herausgekommen, andere unnötigerweise umgeschrieben. "Du bist der Erste, dem ich es zutraue!" -> "Du bist der Erste, dem ich es MEINER MEINUNG NACH zutraue!" (oder so ähnlich). Unnötig, wirklich unnötig.
-Die Stimme vom General hätte man einfach belassen sollen, anstatt sie mit neuem Sprecher zu syncronisieren.
-Und Apophis... HAHA. Was ist aus seiner Stimme geworden? Kein Geld mehr gehabt es vernünftig durch den Verzerrer zu jagen und stattdessen Apo-Speedy drausgemacht? Hört sich an wie besoffen und auf Drogen zugleich. Die Stimme vorher war viel ansprechender und passte besser.

Vom Herausschneiden der Nacktszenen und Umschreiben solcher Sachen wie: "Das war nicht Ra, das war Apophis." -> "Euer Gott Apophis." (im Nebensatz) und keine weiteren Erklärungen wer das nun ist und wieso er das ist und nicht doch Ra, wo es doch so oft betont worden ist.

0 Sterne würde ich dafür geben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden