Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Expert Rech e.K.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Star Wars - Erben Des Imperiums-Teil 3: Der Zorn der Mara Jade

4.9 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Preis: EUR 4,79 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. November 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 4,79
EUR 4,79 EUR 0,79
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 4,79 2 gebraucht ab EUR 0,79

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Star Wars - Erben Des Imperiums-Teil 3: Der Zorn der Mara Jade
  • +
  • Star Wars - Erben des Imperiums-Teil 4: Die Schlacht um Sluis Van
  • +
  • Star Wars - Erben des Imperiums-Teil 2: Das Imperium greift an
Gesamtpreis: EUR 14,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktbeschreibungen

60 Min.
Audio CD
Es ist eine gefährliche Zeit für die Helden der Neuen Republik. Denkbar knapp ist Luke Skywalker einer Falle des Imperiums entkommen - doch bei seiner Flucht wird sein Jäger stark beschädigt. Als er hilflos durch das All trudelt, findet ihn Mara Jade - eine Frau, die seit der Zerstörung des zweiten Todessterns von einem Gedanken besessen ist: Luke zu töten.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
20
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 23 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Kindle-Kunde am 23. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...und wieder in einer weit weit entfernten Galaxis.
Diese Folge toppt die ersten beiden nochmals, obwohl das eigentlich nicht mehr geht ;-).
Das Highlicht dieser Folge ist das Zusammentreffen von Luke und Mara und deren Schlagabtausch.
Der von mir persönlich sehr gemochte Charakter Mara Jade hat hier zum ersten Mal eine größere (Sprech-)Rolle, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Aber auch die Szenen mit Han und Lando konnten mir an bestimmten stellen ein Lachen entlocken.
Im großen und ganzen einfach nur TOP und ich kann kaum die 4. Folge erwarten, geschweige denn
die anderen Bücher als Hörspiel.
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vorweg: Ich habe mir die einzelnen Geschichten jeweils bei Release gekauft und nicht auf die Sammelbox gewartet.

Die Hörspiel-Adaption der Romanreihe von Timothy Zahn durch Oliver Döring ist erwartungsgemäß qualitativ sehr ansprechend. Die Nutzung der originalen Synchronsprecher der klassischen Trilogie, die bekannten Soundeffekte und die atemberaubende musikalische Untermalung durch John Williams lassen das Feeling der ersten Filme wieder aufleben.

Die stimmige Mischung der o.g. Stilmittel sorgen zusammen mit der phantastischen Geschichte aus der Feder Zahns lassen den Krieg der Sterne weiter gehen!

Ich habe mir alle Teile sofort nach dem jeweiligen Release zugelegt und bin begeistert. Als Fan des Genres fesseln mich die Geschichtsabschnitte immer wieder und die Inszenierung sucht vergeblich ihresgleichen.

Für die Eltern: Es handelt sich nicht um die Kinder- und Jugendadaption "Star Wars Rebels" und m.E.n. sind Inhalt und Inszenierung erst ab 10-12 Jahren sinnvoll und angemessen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Hörspiel "Der Zorn der Mara Jade" aus der Reihe "Erben des Imperiums" hat mir sehr gut gefallen, denn beim Hören kam wieder das angenehme Star-Wars-Feeling auf, ebenso wie beim Ansehen der Filme. Auch wenn der Roman von Timothy Zahn nicht verfilmt wurde, liefert dieses Hörspiel passende Bilder für das Kino im Kopf und macht Lust darauf den Roman ein weiteres Mal zu lesen! Ein empfehlenswertes Hörspiel für jeden Star-Wars-Fan!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Florian Hilleberg TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. Juni 2013
Format: Audio CD
Hilflos in seinem X-Flügler im All treibend wird Luke Skywalker von der Schmugglerin Mara Jade aufgetan und an Bord der „Wilder Karrde“ gebracht, einem Raumschiff, das nach seinem Eigentümer Talon Karrde benannt ist, dem Anführer einer gut organisierten Schmuggler-Bande, die unter anderem auch mit Großadmiral Thrawn Geschäfte macht. Luke wird gefangen genommen, und während Karrde noch überlegt, ob er Luke an Großadmiral Thrawn ausliefert oder der Republik übergibt, hat Mara Jade nur den Tod des Jedi-Meisters im Sinn.
Währenddessen befinden sich Leia Organa Solo und Chewbacca auf Kashyyyk, in der Hoffnung hier vor den kriegerischen Noghri sicher zu sein. Ein tödlicher Irrtum …
Han Solo und Lando Calrissian nehmen in der Zwischenzeit Myrkr unter die Lupe, einem Planeten, der während der Zeit der Jedis als Versteck vieler Schmuggler genutzt wurde, da hier die sonderbaren Ysalamiri heimisch sind, jene Tiere, die die Macht verdrängen. Nachdem das Imperium die Jedis verfolgt und fast ausgerottet hat, haben sich die meisten Schmuggler eine neue Basis, nahe den üblichen Handelsrouten gesucht. Nur Talon Karrde ist auf Myrkr geblieben, und dorthin hat er auch Luke Skywalker gebracht, der mit Hilfe von R2-D2 einen waghalsigen Fluchtversuch unternimmt. Doch Mara Jade ist auf der Hut und nimmt die Verfolgung auf ...

Meinung:
Obwohl die Cover-Illustration des Booklets einen martialischen Eindruck macht, ist diese Folge eher ruhig und hat erstaunlich wenig Action zu bieten. Lediglich der Angriff der Noghri auf Kashyyyk, der Heimatwelt der Wookies, und die dramatische Verfolgungsjagd zwischen Mara Jade und Luke Skywalker sorgen für einen kleinen Adrenalin-Kick.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Agentenaction in Space. Während sich Leia, zusammen mit Chebaccca, auf dem Heimat der Wookies, Kashyyyk, befindet um dort nicht nur die gigantischen Wroshyr-Bäume zu bewundern, gerät Luke Skywalker in die Hände von Schmuggleroberhaupt Talon Karde und dessen Mitarbeiterin Mara Jade, welche einen bestimmten Wunsche gegenüber Luke hegt – nämlich dessen Ableben.

Doch auch wenn sich der Admiral des Imperiums, Thrawn, nicht mehr wünscht als Skywalker in die Hände zu bekommen, so ist Karde jedoch nicht bereit ihm Luke auszuliefern. Han Solo und Lando Calrissian sind auch nicht weit vom Schauplatz des Geschehens um Skywalker entfernt und so nähern sich die losen Storyende so langsam der finalen Verknüpfung.

Auch wenn es nicht knallt und ballert, so bleibt die Geschichte ansprechend und vor allem spannend. Nichts ist so richtig klar, vor allem die Motivationen diverser Protagonisten nicht, welche die wichtigsten Fäden in den Händen halten.

Die Inszenierung ist wie bisher auch – Star Wars-Optik für die Akustikeingänge des Kopfes. Bis ins kleinste Detail wird hier wieder die Welt um Solo, Skywalker und Co. ausgeschmückt und man findet sofort wieder problemlos in die Geschichte hinein.

Bei den Sprecher ist ebenfalls nichts besonderes zu berichten. Sämtliche Leistungen sind wie erwartet perfekt und auch Frank Glaubrecht und Wolfgang Pampel wissen lebendig in ihren Rollen zu überzeugen. Erstaunlicherweise wirkt Susanna Bonasewicz, als Leia Organa Solo, immer noch so frisch wie im letzten Synchroneinsatz der Filme 1983 und lässt eine junge Carrie Fisher „optisch“ erstehen.

Das erste Drittel der Thrawn-Trilogie nähert sich dem Ende. Bleibt zu hoffen das die komplette Geschichte auch beendet werden wird, denn bisher ist eine anhaltende Steigerung – nach dem eher steril wirkenden ersten Teil – deutlich spürbar...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen