Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Star Trek : Voyager - Season 1 1995 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

Star Trek: Voyager - Staffel 1 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih

Während ihrer ersten Mission wird das Föderationsraumschiff "Voyager" unter Leitung von Captain Janeway von dem "Fürsorger" in den Deltaquadranten verschlagen. Eine jahrelange, gefährliche Odyssee nach Hause nimmt ihren Anfang, bei der sich die verschiedenen Gruppen an Bord als Einheit bewähren müssen.

Darsteller:
Kate Mulgrew, Majel Barrett
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Star Trek : Voyager - Season 1 - Disc 1 FSK ages_12_and_over
  • Star Trek : Voyager - Season 1 - Disc 2 FSK ages_12_and_over
  • Star Trek : Voyager - Season 1 - Disc 3 FSK ages_12_and_over
  • Star Trek : Voyager - Season 1 - Disc 4 FSK ages_12_and_over
  • Star Trek : Voyager - Season 1 - Disc 5 FSK ages_12_and_over
  • Star Trek : Voyager - Season 1 - Disc 6 FSK ages_12_and_over
Laufzeit 13 Stunden 22 Minuten
Darsteller Kate Mulgrew, Majel Barrett, Alexander Enberg, Tim Russ, Anthony De Longis, Jennifer Lien, Robert Duncan McNeill, Nancy Hower, Ethan Phillips, Robert Beltran, Garrett Wang, Robert Picardo, Roxann Dawson, Martha Hackett
Regisseur Kim Friedman, Winrich Kolbe, Les
Studio Paramount Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 3. Mai 2004
Sprache Deutsch, Spanisch, Englisch, Italienisch, Französisch
Untertitel Niederländisch, Schwedisch, Spanisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Italienisch, Französisch, Norwegisch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Wie alles begann:
Kathryn Janeway ist der Captain des Forschungsraumschiffs Voyager. Sie wird mit der geheimen Mission betraut nach einem Schiff der Maquisrebellen zu suchen, das in den "Badlands" verschollen ist. In den Badlands angekommen wird die Voyager von einem mächtigen Wesen in den Lichtjahre entfernten Delta Quadranten gezogen.
In der Pilotfolge mit Spielfilmlänge müssen sich die Voyager und das Maquis Schiff zusammentun und gegen einen mächtigen Fein kämpfen. Nachdem die Phalanx, die sie ins andere Ende der Galaxie gezogen hat, zerstört wurde ist eine schnelle Rückkehr unmöglich. So tun sich die beiden Schiffsbesatzungen zusammen und treten die Jahre dauernde und viele spannende Abenteuer umfassende Rückreise in die Heimat, den Alpha Quadranten, an.
In dieser ersten Staffel lernt man die Crew allmählich kennen, erlebt ihre ersten Erfolge und Tiefschläge und trifft auf viele neue freundliche und feindselige Rassen und "boldly goes where no man has gone before".

Ein einwandfreier Einstieg in eine neue Star Trek Serie:
Voyager, dieses zweitjüngste Serienkind aus dem Star Trek Universum, ist meine persönliche Lieblings Star Trek Serie. Obwohl ich ein geradezu despotischer TNG Fan bin, war und bleibe und auf Picard und Co. nichts kommen lasse, hat es diese neue Serie doch bereits in dieser allerersten Staffel geschafft, mich komplett für sich einzunehmen. Sowohl die Figuren als auch die Abenteuer haben sich Episode für Episode in mein Trekkie-Herz gespielt und dort den ersten Platz eingenommen.
Lesen Sie weiter... ›
34 Kommentare 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Star Trek: Voyager zählt zu meinen Favoriten der Star Trek Serien. Im Gegensatz zu all den anderen Inkarnationen, die alle in die Ferne reisen um neue Welten und Zivilisationen zu entdecken, muß die Voyager zurück nach Hause reisen. Dennoch zählt sie eher zu einer Serie nach Gene Roddenberrys Geschmack, dem Schöpfer von Star Trek, als zum Beispiel Deep Space Nine.
Wie bei jeder anderen Serie auch ist der Anfang recht schwer und die Crew/Serie muß erst noch ihren Stil finden. Besonders die Handlung zwischen der Sternenflottencrew und den Maquis Mitgliedern hätte man in der ersten Staffel besser ausbauen können, aber dennoch sind viele interessante Folgen vorhanden.
"Helden und Dämonen" und "Erfahrungswerte" möchte ich hier als Anspieltipps nennen.
Diese mysteriösen fehlenden Folgen, die in anderen Rezensionen genannt werden, fehlen nicht wirklich. Sie wurden zwar für die erste Staffel produziert, wurden aber erst mit der zweiten Staffel gesendet. Es handelt sich dabei um die Folgen "Die 37er", "Das Holo-Syndrom", "Elogium" und "Die Raumverzerrung".
Es ist also wirklich sehr großzügig von Paramount, dass sie noch zusätzlich zwei Classic Folgen auf die DVDs gepresst haben.
Ich gebe nur 4 Sterne, weil es eigentlich unverständlich ist, dass diese Staffel mit 16 Standard Folgen genauso viel kostet wie die anderen Staffeln mit 26 Folgen.
Fazit: Wer wirklich Star Trek Fan ist muß sich die Staffel ohnehin besorgen. Wenn nicht muß jeder überlegen, ob er bereit ist soviel Geld dafür auszugeben.
1 Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Vielleicht bin ich ja von der alten Enterprise mit Kirk und Co. zu verwöhnt. Die Ur-Serie wird hier ebenfalls für Prime Mitglieder kostenlos angeboten und dies in einer trotz ihres Alters sehr guten Qualität (HD). Erschreckend hingegen die Qualität der letzten grossen Serie "Raumschiff Vojager" aus dem Star Treck Universum. Zum einen nur in SD, dazu kommt es dann noch immer wieder zu Bildstörungen (gesehen in "Der Fürsorger Teil I + II) und eine hässlicher heller Streifen im linken Bildrand im schwarzen Bereich der in 4 x 3 Format aufgenommenen Serie. Warum geht das nicht besser ???

Ich weiß nicht ob ich dies meinen Augen noch weiter antuen werde, schade....
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Über die Serie ist schon viel geschrieben worden, und ich denke, inzwischen weiß jeder, worum's geht. Daher hier nur einige zusätzliche Gedanken, die zu meiner euphorischen Bewertung geführt haben.

In einigen Folgen, z. B. "Die Augen des Toten", merkt man deutlich, dass die Serie im Studio gefilmt wurde. Jedoch entschädigen viele andere Details, Charaktere und vor allem Handlungsstränge für dieses Manko. Beste Figur dieser ersten Staffel ist Seska (Martha Hackett); ich empfehle die Szene in der Folge "Der Verrat", im Flur mit Chakotay [ab 17:52], vorzugsweise in Englisch. Hier hat Martha mich gefangen; die deutsche Synchro kann hier leider nicht im Entferntesten mithalten. Übrigens scheint es eine gute Idee zu sein, die Serie im O-Ton anzuschauen; die Sprache ist nicht zu schnell und recht gut verständlich, und für Notfälle gibt's deutsche Untertitel.

Von mir gibt's für diese (beste) ST-Serie 5 Sterne.

PS Übrigens habe ich gelesen, dass eine neue ST-Serie gedreht werden soll. Ausstrahlungstermin: 2017!! Hurra, das freut das Fan-Herz :-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen