Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,06
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Star Trek: Typhon Pact #1: Zero Sum Game (Star Trek- Typhon Pact) von [Mack, David]
Anzeige für Kindle-App

Star Trek: Typhon Pact #1: Zero Sum Game (Star Trek- Typhon Pact) Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 6,06

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

A spy for the Typhon Pact—a new political rival of the Federation—steals the plans for Starfleet’s newest technological advance: the slipstream drive. To stop the Typhon Pact from unlocking the drive’s secrets, Starfleet Intelligence recruits a pair of genetically enhanced agents: Dr. Julian Bashir, of station Deep Space 9, and Sarina Douglas, a woman whose talents Bashir helped bring to fruition, and whom Bashir thinks of as his long-lost true love.

Bashir and Douglas are sent to infiltrate the mysterious species known as the Breen, find the hidden slipstream project, and destroy it. Meanwhile, light-years away, Captain Ezri Dax and her crew on the U.S.S. Aventine play a dangerous game of cat and mouse with a Typhon Pact fleet that stands between them and the safe retrieval of Bashir and Douglas from hostile territory.

Über den Autor

David Mack is the national bestselling author of more than a dozen books, including Wildfire, Harbinger, Reap the Whirlwind, Road of Bones, and the Star Trek Destiny trilogy—Gods of Night, Mere Mortals, and Lost Souls. His first original novel, the supernatural thriller The Calling, debuted in July 2009 to critical acclaim. In addition to novels, Mack’s diverse writing credits span several media, including television, film, short fiction, magazines, newspapers, comic books, computer games, radio, and the Internet. He currently resides in New York City.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 989 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 357 Seiten
  • Verlag: Pocket Books/Star Trek (26. Oktober 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B003V1WT0Y
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Nicht aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #191.546 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vorbemerkung
Zero Sum Game spielt im August 2382, also mehr als fünf Jahre nach The Soul Key. Es ist der erste Band der Typhon Pact-Reihe, die sich mit einem neuen, gefügten antagonistischen Machtblock auseinandersetzt. Viel stärker als durch den DS9-Relaunch sind diese Bücher durch die zurückliegenden Ereignisse der Destiny-Trilogie aus dem Jahr 2381 geprägt. In diesem Sinne ist DS9 auch nicht mehr der zentrale Handlungsort; viele Protagonisten haben mittlerweile die Bühne der Station verlassen, und es werden nur noch vereinzelte Figuren aufgegriffen. In Zero Sum Game stehen unter anderem Julian Bashir und Ezri Dax im Vordergrund.

Inhalt
In der dramatischen Destiny-Trilogie sahen wir nicht nur das Ende des Borg-Kollektivs; wir sahen auch, wie die Föderation und der Alpha-Quadrant der Apokalypse ins Antlitz blickten. In ihren verzweifelten Bemühungen, der sicheren Vernichtung durch die kybernetischen Invasoren zu entrinnen, schmiedete die Planetenallianz unter Präsidentin Nanietta Bacco in Rekordtempo ein Waffenbündnis mit nahezu allen wichtigen Mächten im Alpha- und Beta-Quadranten, doch beging sie dabei den einen oder anderen symbolischen Fehler. Wenige Monate später waren die Borg zwar vernichtet, doch in A Singular Destiny fand der Historiker und Politikberater Sonek Pran heraus, dass die Ära nach den Borg die Zeit einer neuen Bedrohung ist: jene des Typhon-Paktes.

Getragen von alten Revanchegedanken, neu entbrannter Paranoia und einer gehörigen Portion historischem Zufall, fanden im Nachklang der großen Borg-Invasion sechs Mächte zu einer politmilitärischen Union zusammen, welche die galaktische Sternenkarte revolutionierte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach der richtig guten Destiny Trilogie werden die Kräfteverhältnisse im Alpha- (und Beta-) Quadranten neu geordnet, es bildet sich der Typhon Pact. Ihm gehören zahlreiche Völker an, die bisher weniger (Tzenkethi, Gorn, Kinshasa, Tholianer) oder auch etwas mehr (Romulaner, Breen) in den TV-Serien behandelt wurden.

Nachdem geheime Pläne für den Slipstream-Antrieb entwendet wurden, werden "Unser Mann" Bashir und die ebenfalls genetisch verbesserte Sarina losgeschickt, den Prototypen auf einer Breen-Welt zu zerstören.

1. Im ersten Handlungsfaden von Bashir wird eigentlich erst auf der letzten Seite klar, weswegen er ausgewählt wurde - ansonsten wird er im Roman wie ein Lolli gezeichnet, der wenig zum Erfüllen des Auftrags beisteuert oder überhaupt beisteuern kann (kein Vergleich mit "Der Abgrund"). Irgendwie kam es mir auch so vor, als liefe die Handlung auf der Breen Welt wiederholt und wiederholt nach Schema-F ab.

2. Das Volk der Breen wird nahe beleuchtet - Chapeau, das gelang sehr gut!

3. Im zweiten, kürzeren Handlungsfaden trifft der Leser auf Ezri Dax mit der Aventine - nach der Destiny Reihe hatte ich dies wirklich gehofft.

4. Die Handlungen im Roman sind teils richtig brutal und haben wenig mit der bis dato vermittelten Star Trek Mentalität zu tun.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Zero Sum Game" ist das erste Buch der neuen "Typhon Pact" Reihe des Star Trek Bestseller Autors David Mack. Nach der letzten Konfrontation der Föderation mit den Borg (Reihe: "Star Trek Destiny"), behandelt der neue Zyklus den Kalten Krieg mit dem neu gegründeten Typhon Pact. In Folge dieser Auseinandersetzung werden von Agenten des neuen Gegenspielers die Baupläner des "Slipstream Antriebes" gestohlen, woraufhin Dr. Bashir, zusammen mit Sarina Douglas, als Undercover-Agent auf einem Planeten der Breen eingeschleußt wird, um die Baupläne zu sabotieren und einen Prototypen des Schiffes zu zerstören.

Mack schafft mit diesem ersten Werk einen beinahe reinen Agententhriller. In diesem Buch geht es weniger um technische Entwicklungen oder wissenschaftliche Phänomene, sondern ganz alleine um eine gefährliche Operation hinter feindlichen Linien, die jederzeit den Tod der Agenten bringen kann. Die Gefahren und Anspannung vermag David Mack gut zu vermitteln und schnell baut sich ein gutes Tempo auf, das auch bis zum Schluss beibehalten werden kann. Positiv ist zu bemerken, dass der Fluss dabei nicht, wie so häufig, von Nebenschauplätzen abgebremst wird und auch keine unnötigen Pausen, durch irgendwelche Rückblenden in die Vergangenheit, das Tempo drosseln. Mack konzentriert sich einzig und alleine auf einen Handlungsstrang, der natürlich von verschiedenen Perspektiven aus, unter anderem auf die Sicht der Föderationspräsidentin und auf das Geschehen von Bord der "Aventine", zusätzlich erzählt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover