Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,74
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Star Trek, The Next Generation, Nemesis Taschenbuch – Januar 2003

4.2 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 64,95 EUR 0,49
1 neu ab EUR 64,95 20 gebraucht ab EUR 0,49

Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Ausgewählte Leseempfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde außergewöhnliche Leseempfehlungen aus den Genres Thriller, Krimis, Frauenromane, Liebesromane, historische Romane und Humor.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.
  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die U.S.S. Enterprise NCC 1701-E wird von Admiral Janeway auf eine diplomatische Mission ins romulanische Reich entsandt, denn nach einem Machtwechsel auf Romulus scheint die neue Regierung an Friedensverhandlungen interessiert zu sein. Im Herzen des Imperiums angekommen, werden Captain Picard und seine Crew jedoch mit zwei unliebsamen Überraschungen konfrontiert: Zum einen empfängt sie ein riesiges romulanisches Kriegsschiff mit einer neuartigen Waffe an Bord, zum anderen ist der Kommandant -- und mit ihm auch der neue Prätor der Romulaner -- ein Mensch. Allerdings nicht irgendein Mensch: Captain Picard sieht sich mit seiner persönlichen Nemesis konfrontiert: einem 25-jährigen Klon seiner selbst, der sein Blut benötigt um zu überleben.

Das Buch zum zehnten Kino-Abenteuer der Crew einer U.S.S. Enterprise ist ein Genuss, schlägt es die filmische Vorlage doch um Längen. Das ist insofern bemerkenswert, als dass J.M. Dillards Film-Adaptionen Star Trek: Der erste Kontakt und Star Trek: Der Aufstand lediglich streng das Geschehen auf der Leinwand wiedergaben und wenig Neues offenbarten. Für diesen Roman allerdings ist es klar von Vorteil, dass Regisseur Stuart Baird und Produzent Rick Berman das Drehbuch von John Logan -- an dem sich Dillard erneut sehr eng orientierte -- gnadenlos zusammenkürzten und so zahlreiche Szenen im Buch zu finden sind, die im Film leider fehlen und ihm ganz sicher nicht geschadet hätten.

Die Motivation des Bösewichts Shinzons, die familienartigen Bande, die die Crew um Captain Picard zusammenhalten, und die Intrigen im romulanischen Imperium kommen in einem Roman zudem naturgemäß viel besser herüber und machen die Lektüre dieses Filmromans auf diese Weise zum ersten Mal seit drei Star Trek-Filmen nicht überflüssig sondern wünschenswert. Allein die aus dem Film herausgeschnittenen Abschiedsszenen der Besatzungsmitglieder sind für jeden Fan ein Muss, denn Star Trek: Nemesis wird wohl das letzte Kino-Abenteuer dieser Crew sein.

Eine lange und erklärende Einleitung des Drehbuchautoren John Logan, sowie ein 30-seitiges "Making Of Nemesis" von Michael Klastorin runden den Lesespaß ab, obschon die beiden Männer ebenso wie Autorin Jeanne M. Dillard in ihrer Danksagung vielleicht eine Spur zu oft betonen, wie nett und hilfsbereit die Produktionsfamilie des Star Trek-Universums doch ist. Da solche Aussagen von einem Mitglied dieser Familie aber inoffiziell verlangt werden, lässt sich dieser langatmige und bekannte Versuch der Legendenbildung durchaus verzeihen. --Mike Hillenbrand


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 26. Juni 2003
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2005
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2011
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2003
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2017
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Stress & Stressbewältigung

Ähnliche Artikel finden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?