Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Star Trek: The Next Generation - Season 2 (Steelbook, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector's Edition] [Limited Edition]

4.2 von 5 Sternen 80 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Steelbook - Limited Collector's Edition
EUR 149,90 EUR 32,00
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät was sich darin befindet und kann nicht verdeckt werden.

Universal Jubiläumsshop
Bestseller Filmshop
Entdecken Sie den Bestseller Filmshop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Highlights von Universal Pictures, Paramount Home-Entertainment und Constantin Film. Es gibt Kinofilme zum Vorbestellen und viele Bestseller auf DVD, Blu-ray und 4k Ultra HD.

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Format: Limited Collector's Edition
  • Sprache: Japanisch (Mono), Italienisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (DTS-HD Master Audio 7.1), Französisch (Mono), Spanisch (Mono)
  • Untertitel: Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Norwegisch, Spanisch, Englisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch
  • Anzahl Disks: 5
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 20. Dezember 2012
  • Spieldauer: 998 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 80 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009T62L08
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.253 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Star Trek: The Next Generation Season 2 kehrt mit Warpgeschwindigkeit in 1080p High Definition sowie digital überarbeitetem, englischen 7.1 Sound in die unendlichen Weiten zurück. Captain Jean-Luc Picard (Patrick Steward) führt die Crew der Enterprise durch eine weitere Season mit neuen Freunden und Feinden sowie erstaunlichen Abenteuern. Zum ersten Mal dabei in diesem Jahr: Whoopi Goldberg als die mysteriöse Bardame Guinan aus "Zehn Vorne", Diana Muldaur als Katherine Pulaski, Chefärztin des Raumschiffs, und die tödlichen Borg. Diese Reise birgt außerdem fantastische Momente, als Riker (Jonathan Frakes) auf einem klingonischen Raumschiff dient und Data (Brent Spiner) vor Gericht um sein Leben kämpft.

Die Star Trek Pin Collection - Exklusiv nur in der Collectors Edition von Star Trek: The Next Generation auf Blu-Ray™. Jedes Steelbook der Collectors Edition enthält einen exklusiven Star Trek Pin in der Größe von ca. 5cm.

Amazon.de

Die zweite Staffel von Star Trek: The Next Generation, oder auch Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, wenn man den vom ZDF seinerzeit gewählten Titel gebrauchen will, von der ersten bis zur letzten Folge in einer Box: wenn das das Fan-Herz nicht erfreut!

1988 in Produktion gegangen, erzählt die zweite Staffel von neuen Abenteuern des Raumschiffes Enterprise. Captain Picard und seine Crew treffen auf Außerirdische mit einem Hübbelchen auf der Nase oder Stirn -- und es gilt, das Problem der Woche zu lösen. Zwar gibt es einige wirklich gelungene Episoden ("Sherlock Data Holmes": Data erschafft beim Holodeck-Spiel versehentlich einen Superschurken, der eine eigene Persönlichkeit entwickelt und kein Schurke mehr sein will; "Der Austauschoffizier": Riker als Offizier auf einem Klingonenkreuzer), doch alles in allem plätschert die erste Hälfte der Staffel vor sich hin. Vor allem jene Zuschauer, die jenseits der Fan-Kreise stehen, fragten sich seinerzeit: Ist das alles? Stand Star Trek nicht für etwas Außergewöhnliches, für ein Konzept jenseits des alltäglichen Fernseheinerleis?

Genau diese Frage scheinen sich die Macher der Serie einst ebenfalls gestellt zu haben. Und so entstand eine Episode, die wegweisend für die gesamte Serie werden sollte: "Zeitsprung mit Q". Q, von den Menschen fasziniert, bietet der Enterprise einmal mehr ungefragt seine Hilfe an. Als Picard ihn brüsk von Bord verweist, schleudert Q die Enterprise in einen Quadranten, in dem noch kein Mensch zuvor gewesen ist. Hier zeigt er der Föderation ihre Grenzen und ihre Verletzlichkeit auf, denn er konfrontiert sie mit einem Gegner, der ihnen überlegen ist: den Borg. Das Auftauchen der Borg ist der Moment, der das Star Trek-Universum für immer verändert und aus einer netten eine herausragende Serie gemacht hat! --Christian Lukas -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Die zweite Staffel der Next Generation (1988/89) gab der noch jungen Serie ganz entscheidende Richtungsvorgaben mit einschneidenden Wechseln bei den Charakteren. Geordi LaForge wurde vom Steuermann auf der Brücke zum Chefingenieur im Maschinenraum. Auch Worf wechselte die Farbe der Uniform und wurde als Sicherheitschef Nachfolger von Tasha Yar. Diese Entscheidungen waren der frühe Grundstein dafür, dass sich die Serie - viel stärker als die Originalserie der 60er Jahre - gegenüber Season 1 langsam aber sicher entwickeln und eine große Charaktervielfalt darstellen konnte anstatt zur Drei-Mann-Show für Picard, Riker und Data zu werden.
Noch auffälliger ist der Austausch der Schiffsärztin. Da Gene Roddenberry die Entwicklung des Dr.Crusher- Charakters misshagte, wurde sie kurzerhand ‚versetzt' - das ließ die Möglichkeit einer Rückkehr offen. Und tatsächlich blieb die Neue nur für ein Jahr: Dr. Katharine Pulasky wurde von Diana Muldaur gespielt. Keine Unbekannte für Star Trek- Fans: Muldaur war schon Gaststar in zwei Episoden der Originalserie: „Return To Tomorrow" und „Is there in Truth no Beauty?" (beide 1968). Pulaskis Rolle, die von ständigen Sticheleien gegen den Androiden Data geprägt war, weil sie in ihm nichts mehr als eine gut gemachte Maschine sah, wurde aber im Gegensatz zur eher stillen Dr. Crusher zu auffällig im Vergleich zu den eigentlichen Hauptcharakteren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Im Vorfeld der Veröffentlichung gab es massive Kritik an der Ausführung der 2. Staffel, die sich an zahlreichen Standbildern entzündete, die eine vermeintliche schlechte Qualität der Special-Effect-Aufnahmen, insbesondere der Planeten beweisen sollten. Zum Teil wurde zum Boykott der 2. Staffel aufgerufen, bis CBS Home Entertainment die Fehler durch eine nochmalige Umarbeitung beseitigt habe.

Auch ich habe mich durch diese Kritik zunächst verunsichern lassen. Nach Durchsicht der zweiten Staffel erscheint sie mir jedoch überzogen und wenig nachvollziehbar. Tatsächlich sehen einige Planeten zwar nicht so detailliert und natürlich aus, wie wir dies aus der 1. Bluray-Staffel zum Teil kennen. Solche "Ausfälle" gab es jedoch auch bereits in der ersten Staffel, z.B. in der Folge "Der Ehrenkodex", um nur eine zu nennen, in der der Planet eher wie eine schwache Fortentwicklung der 60er-Jahre-Effekte der Originalserie wirkte, nämlich wie ein abgefilmter Globus, den man um einige Wolken angereichert hat, unter denen sich der Planet auch noch hinwegbewegte. Natürlich wäre es schöner gewesen, wenn man sich in allen Folgen und bei allen Special-Effects die gleiche Mühe gegeben hätte, die Special-Effects vielleicht sogar noch weiter fortentwickelt und an die heutigen technischen Standards angepaßt hätte. Aber es soll eine künstlerische Entscheidung gewesen sein, in der 2. Staffel mehr den ursprünglichen Look zu imitieren. Ich kann damit gut leben, zumal die Special-Effect-Aufnahmen, vor allem die Planetenaufnahmen, in jeder Folge nur einige Sekunden ausmachen und 95% einer Folge reale Aufnahmen ohne VFX sind. Auf deren Qualität kommt es aus meiner Sicht entscheidend an.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Länge: 0:18 Minuten
Das Wichtigste vorab:
Amazon.de und CBS haben das Problem mit der Steelbook Delle wirklich sehr vorbildlich gelöst:
Die Box kommt verpackt in einer Plastikshülle. Innen befindet sich das in Folie eingeschweißte Steelbook, sowie der Pinn, der in einer kleinen schwarzen Schachtel ausgeliefert wird. Der FSK Aufkleber läßt sich leicht und rückstandslos lösen! Vielen Dank an die Verantwortlichen! So sieht Respekt vor Kunden und eine entsprechende Reaktion auf Kundenfeedbacks aus! Einige Bilder zur Verpackung sehen Sie im beigefügten Videoclip.

Und nun zur eigentlichen Rezension:
Es hätte so schön sein können. Das verkorkste Deutschland Release (Tonprobleme zum einen, Schäden am ersten Steelbook zum anderen) mal ausgelassen:
STAR TREK - THE NEXT GENERATION, die zweite und bei weitem erfolgreichste Inkarnation des berühmten US Science Fiction Franchises zum allerersten Mal auf Blu Ray... und auf was für einer. Technisch (Bild und englischer Ton) konnte Staffel 1 dank aufwändigster Restaurierung locker mit aktuellen Produktionen mithalten. Mehr noch... dank der Aufnahmetechnik (35 mm im Gegenteil zu HD-Digital) wirkte die Serie wesentlich cinematischer als heutige Serien.
Die Farben, die Kontraste, die Bildtiefe und Bildschärfe... alles sah so aus, als wäre es in der vergangenen Jahressaison in den USA aufgenommen worden.
Doch nicht nur die Life Action Aufnahmen hoben TNG aus dem SD ins HD Zeitalter... vor allem die aufwendige Restaurierung der Effekte, die fast 1 zu 1 so hergestellt und vor allem digital aufgewertet wurden, wie sie ursprünglich aussehen sollten.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen