Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Star Trek - Deep Space Nine: Season 7, Part 1 [3 DVDs]

3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 34,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Hier erfahren Sie mehr: Stöbern Sie im Star Trek Shop nach den Filmen, Serien, T-Shirts und vieles mehr.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Avery Brooks, Rene Auberjonois, Terry Farrell, Alexander Siddig, Colm Meaney
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.1), Spanisch (Dolby Digital 2.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount (Universal Pictures)
  • Erscheinungstermin: 9. April 2009
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 540 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000UA2JYU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.048 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Episoden:
Disc 1:
"Das Gesicht im Sand: Sternzeit unbekannt"
Zurück auf der Erde wird Sisko von einem Attentäter verletzt und trifft einen alten Freund

"Schatten und Symbole: Sternzeit 52152.6"
Während Kira eine Blockade gegen die Romulaner errichtet, sucht Sisko nach einem verschollenen Drehkörper.

"Nachempfindung: Sternzeit unbekannt"
Bei ihrer Ankunft auf DS 9 muss sich Ezri Dax mit den Schwierigkeiten auseinandersetzen, die ihre Anwesenheit verursacht.

"Wettkampf in der Holosuite: Sternzeit unbekannt"
Siskos Widersacher, der Vulkanier Solok, fordert Siskos Mannschaft zu einem Baseballspiel heraus.

Disc 2:
"Sarina: Sternzeit unbekannt"
Die Gruppe genetisch veränderter Menschen kommt zurück auf die Station, um Bashir um Hilfe bei Sarinas Heilung zu bitten.

"Verrat, Glaube und gewaltiger Fluss. Sternzeit unbekannt"
Odo wird zu einem Treffen mit dem Vorta Weyoun gelockt und erfährt verstörende Fakten.

"Der Dahar-Meister: Sternzeit unbekannt"
Der gealterte Klingone Commander Kir bittet Worf, ihm das Kommando über ein Raumschiff zu verschaffen.

"Die Belagerung von AR-558: Sternzeit unbekannt"
Nog wird bei einer erbitterten Schlacht schlimm verwundet und bleibt permanent behindert.

Disc 3:
"Entscheidung auf Empok Nor: Sternzeit unbekannt"
Kira findet Dukat als den machtverliebten Anführer einer Schlacht verloren hat, sucht er Zuflucht in Vic Fontaines holografischer Las Vegas Lounge.

"Die verlorene Tochter: Sternzeit unbekannt"
Ezri Dax kehrt nach Hause zurück, um O'Brien zu suchen, der auf einer Undercover-Mission vermisst wird.

"Die Tarnvorrichtung: Sternzeit unbekannt"
Der große Nagus Zek wird von den Mitgliedern einer Allianz aus dem Spiegeluniversum als Geisel genommen.

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Zur Serie: In den 60ern brach das Raumschiff Enterprise mit der Serie Star Trek erstmals zu Abenteuern im Weltraum auf. Nach dem großen Erfolge der "nächsten Generation" des Raumschiffes in den 80er und 90ern wurde 1992 mit "Deep Space Nine" eine weitere Serie in Rennen geschickt, die im "Star Trek Universum" spielt.

Im Mittelpunkt steht dieses mal weniger ein Raumschiff als eine Raumstation, die kürzlich von den cardassianischen Besatzern geräumt wurde und nun unter der Regie der Sternenflotte betrieben wird. Zudem befindet sich ein Wurmloch in der Nähe der Station, das schnelle Reisen in einen bislang unbekannten Sektor erlaubt, den sogenannten Gamma-Quadraten. Geführt wird die Station von Sternenflotten-Commander Benjamin Sisko (Avery Brooks), der mit seinem Sohn Jake (Cirroc Lofton) auf der Station lebt. Erster Offizier ist die Bajoranerin Kira Nerys (Nana Visitor), die einst im Untergrund gegen die Cardassianer kämpfte. Von der Enterprise kommt der Ingenieur Miles O'Brien (Colm Meaney) samt Frau Keiko (Rosalind Chao). Wissenschaftsoffizier Jadzia Dax (Terry Farrell) gehört der Rasse der Trill an. Der Formwandler Odo (Rene Auberjonois) sorgt für die Sicherheit. Der Ferengi Quark (Armin Shimerman) lebt mit seinem Brude Rom (Max Grodenchik) sowie seinem Neffen Nog (Aron Eisenberg) an Bord, leitet die Bar und ist meist in irgendwelche dubiose Geschäfte verwickelt. DoKtor Julian Bashir (Siddig El Fadil) leitet die medizinische Abteilung. Der Schneider Garak (Andrew Robinson) ist einer der wenigen verbliebenen Cardassianern auf der Station, Gul Dakat (Marc Alaimo) regelmäßiger Widersacher auf Seiten der Cardassianer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich kann den Unmut meines Vorrezensenten verstehen, möchte aber zu bedenken geben, dass im Falle von Deep Space Nine die Erstveröffentlichung in den stabilen, eine ganze Staffel beinhaltenden Boxen vor vier Jahren geschehen ist. Damals war die Serie noch wesentlich aktueller als heute und Star Trek auch noch allgemein bekannter/beliebter, so dass damals meines Erachtens ein höherer Preis (auch wenn er zugegebenermaßen sehr hoch war) durchaus gerechtfertigt war. Man sollte sich also lieber freuen, dass man die Serie nun zu einem sehr angemessenen Preis erhält.

Wer die alten Boxen schon gekauft hat, kann zumindest die "höheren" Staffeln noch recht vorteilhaft verkaufen und sich von dem Geld die neuen Boxen kaufen.

Ansonsten braucht man zur Serie wohl nicht mehr viel zu sagen - ein Meilenstein der SF-Fernsehgeschichte und sicherlich eine lohnenswerte Anschaffung.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Nun, wie schon beschrieben wurde ist die Qualität an einigen Stellen nich so die, die ich mir erwünscht hatte. Das die Folgen so komprimiert wurden damit sie auf die DVD passen glaub ich nicht, es ist schon ein wenig schade. Aber angesichts des Preises bekomme ich mehr Film als auf anderen zum selbigen. Und für mich hats auch noch einen Helden-Bonus, schließlich ist es Star Trek und dem verzeih ich schneller als irgendwelchen anderen Filmen.. ;)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von LCA am 13. November 2012
Die Bildqualität ist ausgesprochen schlecht: Kanten verwaschen, körnige Flächen und starkes Farbrauschen in dunklen Bereichen.
Nicht höherwertig als die Aufzeichnung einer Fernsehausstrahlung, abgesehen von der fehlenden Werbung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren