Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,62
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Star Trek (2DVD Special Edition) (Steelbook)

4.1 von 5 Sternen 766 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Steelbook
EUR 13,99 EUR 2,62
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät was sich darin befindet und kann nicht verdeckt werden.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Chris Pine, Zachary Quinto, Ben Cross, Zoe Saldana, Simon Pegg
  • Regisseur(e): J.J. Abrams
  • Format: Special Limited Edition
  • Sprache: Englisch, Deutsch, Türkisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Türkisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 16. August 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 121 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 766 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002W4CGIQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.372 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der dreiste James Kirk und der ebenso junge Halbvulkanier Spock sind unter den Mitgliedern einer Sternenflotten-Besatzung auf dem Jungfernflug des fortgeschrittensten Raumschiffs, das je gebaut wurde: Der U.S.S. Enterprise. Auf ihrer unglaublichen Reise durch die Galaxie treffen sie den feindseligen Nero, dessen finsterer Plan die ganze Menschheit bedroht.

Video.de

"Lost"- und "Alias"-Macher J.J. Abrams führt das Raumschiff Enterprise in Welten, die es in seiner 45-jährigen Existenz noch nie betreten hat: die Jugend seiner ursprünglichen Helden Kirk, Spock, Pille und Co. In einem spektakulären Reboot stellt Abrams die Zeiger noch einmal auf Null und präsentiert ein Weltallabenteuer, das vom Mief alter Tage befreit wurde und ein sexy Cast vorweist, das seinen ikonischen Vorgängern alle Ehre macht. Leonard Nimoy gibt seinen Segen mit einem hinreißenden Cameo-Auftritt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Über den Sinn und Unsinn von Reboots kann man lange und trefflich streiten - gerade im Bereich Science Fiction ist dies ja ein Trend, welcher in den letzten 10 Jahren verstärkt zu beobachten war, und meiner Ansicht nach gelang der Reboot einer bekannten Marke mal besser und (deutlich häufiger) mal schlechter.
Bei STAR TREK war ich zugegebenermaßen anfangs mehr als skeptisch, muss aber sagen: der Reboot ist meiner Ansicht nach sehr gelungen.

Klar ist: STAR TREK schafft nicht nur eine neue, alternative Zeitlinie im altbekannten Star Trek Universum, sondern schlägt auch in technischer Hinsicht neue Wege ein. Der Film ist deutlich moderner, actionreicher und kinetischer inszeniert als die bisherigen Star Trek Filme - und womöglich auch deutlich augenzwinkernder. Dies kann man sicherlich finden wie man will, und mir sind genug Star Trek Fans bekannt, die genau diese neue Erzählweise etwas unpassend finden, mit Argumenten, welche ich durchaus nachvollziehen kann. Für mich stellte sich aber beim ersten Anschauen dieses Filmes vor allem die Erkenntnis ein, das STAR TREK technisch toll gemacht und schlichtweg enorm unterhaltsam ist.

Sicherlich: die Charaktere sind in etwas neuem Licht gezeichnet, die Erzählweise unterscheidet sich deutlich von bisherigen Star Trek Filmen - was ich allerdings auch sinnvoll finde. Nach den eher behäbigen (und womöglich etwas beliebigen) letzten Filmen wie "Insurrection" und "Nemesis" und der gegen ende sicherlich guten, aber meines Erachtens nicht überragenden Serie "Enterprise" musste ja etwas frischer Wind durch die in den letzten 10 Jahren ziemlich angeschlagene Star Trek Franchise wehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Wir schreiben das Jahr 2009. Ein weltbekanntes Sci-Fi-Franchise, das fast fünf volle Dekaden sein Dasein feiert, wagt einen Neustart. Angesichts seines hohen Alters ein nicht wirklich unlogisches Unterfangen. Denn was gab es bisher seit dem Anfang von allem, anno 1966 ? Drei Nachfolgeserien, die weit in der Zukunft NACH der Classic-Serie angesiedelt waren, und eine Serie, die von der Zeit VOR der TOS-Crew handelte.
Viele dieser Serien haben massenhaft Anhänger, aber auch viele Gegner. Die Meinungen gehen da ziemlich auseinander; für die eine Gruppe ist TOS das Maß aller Dinge, für Andere stellt TNG einen Meilenstein des gesamten STAR TREK-Universums da, und bei den anderen Serien gibt es bestimmt ähnliche Ansichten und Meinungen. Doch alles in allem hat jede dieser Serien seine Daseins-Berechtigung. Das gleiche gilt auch für die Kinofilme.
Der Nachteil an so einer Langlebigkeit ist die kaum noch vorhandene Möglichkeit, das Fandom noch so zu begeistert wie zu früheren Zeiten. "ENTERPRISE" und "STAR TREK X - Nemesis" sind Beispiele / Opfer dieses Abwärtstrends der letzten Jahre.

Nun setzt Paramount wieder auf den Anfang von allem, und da noch ein kleines Stück weiter zurück: Zu den jungen Jahren der TOS-Crew. Auf den ersten Blick ein begrüßenswertes Ziel, wurde doch dieser Zeitraum der geliebten Crew-Mitglieder auf filmischer Ebene wenig ausgeleuchtet.

Doch so einfach wollte man es sich doch nicht machen. Der neue STAR TREK 2009 sollte mehr als nur eine schlichte Kopie sein. Moderner, temporeicher, aktueller, anders. Letzteres mit großem Ausrufezeichen. Gleichzeitig aber auch Vieles von dem beinhalten, was STAR TREK, insbesondere TOS ausgemacht hat.
Lesen Sie weiter... ›
86 Kommentare 141 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Enrico Kobosil TOP 1000 REZENSENT am 29. August 2013
Format: Blu-ray
Nach langer StarTrek Pause wurde endlich wieder ein neuer Film gedreht. Endlich geht das StarTrek Universum in eine nächste Runde. Dieser neue StarTrek Film ist in seiner ganzen Rundumgestaltung sehr zeitgemäß. Die Animationen sind sehr aufwendig und zahlreich. Die vielen Effekte sind der Wahnsinn und die Spannung und Action auf einem Topp Level. Die Figuren Kirk und Spock wurden sehr gut neu inszeniert.
Diese neue StarTrek Aufmachung knüpft nicht an Picard an, sondern an den Draufgänger Kirk. In den Filmen mit Picard war alles philosophischer und nachdenklicher. Kirk ist eben eher der emotional geleitete, spontane StarTrek Kapitän. Daran denkend, finde ich den neuen Film sehr gut und freue mich auf viele weitere die da hoffentlich noch folgen werden!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"Star Trek" ist nun schon die elfte Verfilmung des auf der Original Serie basierende gleichnamige Franchise nach einer Idee von Gene Roddenberry. Nachdem eher weniger erfolgreichen zehnten und letzten Kinofilm "Star Trek - Nemesis (in dem sich die Crew unter Captain Jean Luc Picard endgültig verabschiedete) wagt sich J.J. Abrams an einen Neuanfang des Franchise.

Ich (Jahrgang 1984) bin mit Star Trek (The Next Generation) aufgewachsen. Meine Mutter ist seit der TV Austragung der klassischen Serie ein Star Trek Fan und hat mich somit damit infiziert. Ich weiß noch wie ich jeden nachmittag nach der Schule meine Hausaufgaben oder was ich auch sonst immer gemacht habe unterbrochen habe um um 15 Uhr auf SAT1 Star Trek gucken zu können.

Später folgten Serien wie "Deep Space Nine" oder "Voyager". Und Kinofilme wie "Treffen der Generationen" oder "Der erste Kontakt". Doch spätestens nach "Star Trek Nemesis" war es erstmal vorbei mit der Star Trek Begeisterung. Man kann auch sagen die Luft war raus. Der letzte Kinofilm wie auch die letzte Serie "Enterprise" haben einfach nicht mehr in die Zeit gepasst.

Nachdem ich das erste mal gelesen hatte das man plant auch bei Star Trek einen Neuanfang zu wagen war ich ehrlich gesagt etwas skeptisch. Was sich änderte als das erste mal der Name J.J. Abrams in diesem Zusammenhang hörte oder besser gesagt las. "Lost" und ganz besonders "Fringe" sind geniale Serien für die J.J. Abrams u.a. verantwortlich war. Und meine Skepsis änderte sich zu anfänglicher Begeisterung.

Nachdem ich den ersten Trailer gesehen hatte war ich endgültig begeistert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden