Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

The Stand - Das letzte Gefecht: 2 Bände Taschenbuch – 14. August 2007

4.0 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,89
8 gebraucht ab EUR 4,89

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

In einem entvölkerten Amerika versucht eine Handvoll Überlebender, die Zivilisation zu retten. Ihr Gegenspieler ist eine mythische Gestalt, die man den Dunklen Mann nennt, die Verkörperung des absolut Bösen. In der Wüste von Nevada kommt es zum Entscheidungskampf um das Schicksal der Menschheit. Anlässlich des 60. Geburtstages von Stephen King erscheint dieser Roman erstmals als zweibändige Ausgabe im Schuber.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich beurteile hier NUR das Produkt und NICHT den Inhalt des Romans !!!!!!!!!!!

Bereits in der dritten Auflage rühmt sich Bastei-Lübbe mit der "erstmals vollständigen Fassung" von Stephen Kings The Stand. DEM IST NICHT SO !!!!!!!

DIES IST KEINE VOLLSTÄNDIGE FASSUNG

Spätestens ab Kaptiel 4 fehlen teilweise seitelange Passagen komplett, die in der amerikanischen "vollständigen Fassung" enthalten sind.
Das finde ich eine absolute Frechheit, da es hinten auf dem Schuber extra angeführt wird, dass es (wie gesagt zum dritten Mal) die "erstmals vollständige Fassung" ist.
Fakt ist: ES GIBT BISHER KEINE DEUTSCHE VOLLSTÄNDIGE FASSUNG !!!!!!

Insgesamt fehlen in dem Buch an die 300 Seiten - was für einen interessieren Leser (oder jedenfalls mich) SEHR ärgerlich ist.

Also: der Slogan auf der Rückseite ist einfach eine glatte LÜGE!!!! Absolut irreführend und eine Frechheit von Bastei-Lübbe dem zahlenden Kunden gegenüber.
3 Kommentare 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Diesen überaus spannenden Roman kann ich nur jeden weiterempfehlen. Für echte King-Fans und Freunde von Endzeitthrillern einfach ein Muss.
Ich finde dieses Werk keinesfalls langweilig, sondern begrüße vielmehr diese detaillierten Beschreibungen der Gedanken und Meinungen der Protagonisten. Dadurch kann man sich nicht nur in die Personen reinversetzen, sondern sie werden einem so sehr vertraut, dass sie für einem regelrecht lebendig werden. Schön ist es auch, einmal die Gegenseite zu hören, denn die Gedanken des Bösewichts Randell Flagg werden im Buch genauso dargestellt.
Als Endzeitthriller finde ich dieses Buch vor allem deshalb herausragend, weil es nicht nur den langsamen Niedergang des Staates umschreibt, sondern auch den soziologischen Aspekt der Katastrophe heranzieht. Durch den Protagonisten Glen Bateman werden des Öfteren Exkurse in den Bereich der Soziologie unternommen, was wiederum zum Weiterdenken anregt.
Meiner Meinung nach einer der besten King-Romane überhaupt...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auf die Gefahr hin, von Die-Hard Fans des Buches mit nicht hilfreichen Bewertungen abgestraft zu werden, muss ich meine Enttäuschung über den Roman zum Ausdruck bringen. Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an die Geschichte, die sich auf zwei Bände zu je 700 Seiten aufteilt ... wahrscheinlich zu hohe. Da meine Rezension auch einige Informationen zum Handlungsverlauf enthält, sollten Personen, die noch nichts erfahren wollen, lieber nicht weiterlesen.

Die Geschichte lässt sich grob in 3 Abschnitte unterteilen:
1. Ausbruch einer mysteriösen Krankheit, auch Captain Trips genannt, Massensterben von Menschen und schließlich der Kollaps der gesellschaftlichen Ordnung.
2. Die Überlebenden teilen sich in ein gutes und ein schlechtes Lager auf und planen ihr weiteres Vorgehen. Angeführt werden die beiden Parteien von der schwarzen, bibeltreuen 108-jährigen Abagail Freemantle auf der einen, und von dem personifizierten Bösen in Menschengestalt, Randall Flagg, auch als Wandelnder Geck und unter vielen anderen Spitznamen bekannt, auf der anderen Seite.
3. Finale Konfrontation der zwei Mächte und Epilog.

Das Buch beginnt, nach der Vorstellungsphase wichtiger Hauptcharaktere, recht zügig und spannend. Die Beschreibungen zur Ursache des Ausbruchs von Captain Trips, ihr Wirken und ihre Folgen sind kurzweilig beschrieben und führen den Leser in das erschreckendes Szenario einer ausgestorbenen Welt ein. Begebenheiten wie das Durchqueren des dunklen Tunnels jagen einem auch schonmal einen Schauer über den Rücken.
Leider ist der zweite Teil, im Gegensatz zum durchaus gelungenen ersten Teil, extrem langgezogen, langwierig und langweilig.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von laLelU am 11. Januar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gutes Buch, Stephen Kings Bücher gefallen mir mit 80%iger Wahrscheinlichkeit.
Typischer Schreibstil und die Charaktere sind einem wieder wie alte Bekannte ans Herz gewachsen.
Ich sag nur "Mond".... :-p
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ursprünglich wurde Stephen Kings Roman "The Stand - Das letzte Gefecht" lediglich als einzelner Band veröffentlicht. Dass der Verlag Bastei Lübbe nun eine zweibändige Edition herausbringt hat einen guten Grund (den man auch im Vorwort lesen kann): Die Originalausgabe war gekürzt - vorwiegend, weil es der damalige Verlag so wollte. Nun gibt es also die ungekürzte Version als Taschenbuch, im hier rezensierten Fall zwei getrennte Bücher im Pappschuber. Optisch macht das Ganze einen sehr guten Eindruck, der Preis ist ebenfalls in Ordnung.

Der Roman selbst wird von vielen als Stephen Kings bestes Werk beschrieben. Dieser Ansicht kann ich nicht so recht zustimmen, was natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks ist. Mir gefällt beispielsweise "Es" wesentlich besser... Dennoch ist es so, dass dem Amerikaner hier ein Epos über den Kampf zwischen Gut und Böse gelungen ist, das eine unheimliche Kraft entfaltet, die ich persönlich so nicht erwartet hätte. Im Großen und Ganzen lebt "The Stand" von zwei Elementen: Zum einen ist die Beschreibung einer quasi-postapolkalyptischen Welt ausgezeichnet gelungen. Dieses Thema ist zwar an sich nicht neu, aber der Autor setzt es auf völlig eigene Art um - ein nahezu völlig entvölkerter Kontinent, auf dem aber die gesamte Technik noch da ist und funktioniert, regt die Fantasie entsprechend stark an. Der zweite wichtige Punkt sind Kings Charaktere. Wer bereits Werke des Amerikaners kennt, weiß prinzipiell, was ihn hier erwartet: klug und behutsam aufgebaute Figuren, die aus ihrem Alltag direkt in eine immer chaotischer werdende Welt geworfen werden und damit umzugehen lernen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen