Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,04
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von g-e-t-b-o-o-k-s
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gepflegtes Gebraucht-/Antiquariatsexemplar. Zustand unter Berücksichtigung des Alters gut. Tagesaktueller, sicherer und weltweiter Versand. Wir liefern grundsätzlich mit beiliegender Rechnung.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Stalingrad. Eine Armee wird geopfert Gebundene Ausgabe – 1992

2.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 17,95 EUR 0,04
2 neu ab EUR 17,95 24 gebraucht ab EUR 0,04 1 Sammlerstück ab EUR 19,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Autor/in: Vilsmaier, Joseph Titel: Stalingrad ISBN: 9783453063037 (früher: 3453063031) Format: 240x167 mm Seiten: 152 Gewicht: 650 g Verlag: Heyne, W Erschienen: 1992 Einband: Hardcover Sprache: Deutsch Stalingrad - eine Armee wird geopfert (ISBN:3453063031) Vilsmaier, Joseph Buchbeschreibung: München: Heyne, 1992. Hardcover. Bilddokumentation. 17 x 24 cm. 150 Seiten, Das offizielle Begleitbuch zum Fernsehfilm mit vielen Bildern und ausführlichem Text. Die Niederlage der 6. deutschen Armee markierte die Wende im Zweiten Weltkrieg. Indem Hitler die Kapitulation verbot, opferte er 250.000 Soldaten. Somit wurde Stalingrad zum Symbol des Wahnsinns eines Krieges

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Ich habe den Film Stalingrad schon viele Male gesehen, so freute ich mich, als ich von einer literarischen Aufarbeitung des Themas aus gleicher Feder hörte. Da das Buch nun schon einige Jahre auf dem Rücken hat ist es auf dem Marketplace günstig zu erstehen gewesen.
Noch voller Vorfreude ging es dann an das Buch. Auf den ersten Seiten begrüßt Nobert Burger (mittlerweile ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Köln) mit einem Geleitwort, in dem es eher vorrangig um die Beziehung Köln-Wolgograd geht. Schön ist zu lesen, dass es 1990/91 eine Hilfsaktion von Deutschen für Russen (damals eigentlich noch Sowjetbürger) gab. Auch sonst ist das Geleitwort nicht zu sehr in Political Correctness gehüllt wie es wohl heute der Fall wäre.
Auf den nächsten Seiten beginnt dann das eigentliche Buch von Vilsmaier. Doch mit jeder Seite mehr, die ich las wurde mir das Buch immer unsympathischer. Vilsmaier sagt selbst "nichts beschönigen, zeigen wie es war", was an sich richtig ist. Aber er lässt den Leser hier immer wieder im Glauben, das Deutsche Volk habe vor Hitler gradezu eine Blütezeit erlebt. Man bekommt eigentlich nicht mit, dass davor der 1. Weltkrieg war und schwere (geisteskranke) Forderungen an das Deutsche Reich als es zum (zurecht sogenannten) Schandurteil von Versailles kam.

Im Buch wird wild zwischen Hitler-, Nazi- und Deutschland gewechselt, ein Laie könnte hier leichte Assoziationsschwierigkeiten haben und generell liest sich Vilsmaiers Buch leider wie ein DDR-Geschichtsbuch.

Was mich an dem Buch sehr stört ist dieser allgegenwärtige mahnende Zeigefinger und die für meine Begriffe negative Darstellung, der deutschen Armee.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
"Stalingrad. Eine Armee wird geopfert" erschien im Rahmen von Joseph Vilsmaiers Kriegsdrama "Stalingrad". Das Buch versucht den Ablauf dieser grausamen Schlacht zu rekonstruieren und gleichzeitig den Bezug zu einzelnen Filmszenen zu finden. Mit vielen zeitgenössischen Aufnahmen und Bilderszenen aus dem Film liefert das Werk einen chronologischen Ablauf der Schlacht und den Folgen für die deutschen Soldaten. Abschließend empfiehlt das Werk noch einige Filme, die sich ebenfalls mit der Schlacht um Stalingrad (u. a. ein russischer Propagandafilm aus den Nachkriegsjahren) beschäftigen bzw. die Folgen der Schlacht zeigen ("Der Arzt von Stalingrad").

Insgesamt handelt es sich hierbei aber eher um eine "nette" Draufgabe zum Film. Da das Buch größtenteils nur die deutsche Seite der Schlacht beleuchtet und auch nur oberflächlich an den Details kratzt, ist dieses Werk für Historiker eher uninteressant. Diese sollten daher lieber zu dem Buch "Stalingrad" von Anthony Beevor greifen - 3 Sterne für ein nettes Filmbuch, dass aber keinen tiefergehenden Anspruch hat und stellt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden