Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Stadtland Schweiz. Untersuchungen und Fallstudien zur räumlichen Struktur und Entwicklung in der Schweiz. Gebundene Ausgabe – 6. Juni 2003

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 6. Juni 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 499,99
2 gebraucht ab EUR 499,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 9. November 2003
Der Sammelband Stadtland Schweiz ist eine interdisziplinär angelegte Untersuchung über die aktuellen Ausprägungen verschiedener Regionen und Agglomerationen in der Schweiz. Es wird versucht, die heutige Realität und ihre Bestimmungsfaktoren zu beschreiben und den Leser für die verschiedenen Facetten und die spezifischen Phänomene der neuartigen schweizerischen Urbanität zu sensibilisieren. Forscher und Praktiker aus verschiedenen Fachrichtungen wie Städtebau, Architektur (darunter das renommierte holländische Büro MVRDV), Geschichte, Regionalökonomie, Soziologie und (Wirtschafts-)Geografie beschäftigen sich in ihren Beiträgen mit den heutigen Lebens- und Wirtschaftsräumen. Das aufwändig und sehr schön gestaltete Buch mit einer Vielzahl von Karten und Abbildungen und einer fotografischen Dokumentation basiert auf deskriptiven Analysen und wissenschaftlichen Fallstudien über die bedeutenden Schweizer Grenzregionen sowie den Raum Zürich. Stadtland Schweiz kann als Plädoyer für eine urbane Schweiz verstanden werden, die sich in den kommenden Jahren von ihrem in weiten Teilen nach wie vor bäuerlich geprägten Selbstverständnis und einem "über-föderalisierten" System (Kantönligeist) trennen sollte, um im Rahmen einer globalisierten Welt zukunfts- und wettbewerbsfähig zu werden.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Beschreibung der heutigen Siedlungsstruktur in der Schweiz entzieht sich mehr und mehr den Kategorien von «Stadt» und «Land». Wir leben in einer Collage von städtischen, vorstädtischen und ländlichen Elementen, die zusammen einen mehrkernigen Verdichtungsraum aus verschiedenen Agglomerationen bilden. Ein von Avenir Suisse veröffentlichter Sammelband unter dem Titel «Stadtland Schweiz» setzt sich jetzt mit diesen veränderten räumlichen Wirklichkeiten auseinander. Damit stellt der Think Tank Grundlagen zur Wahrnehmung einer urbanen Schweiz sowie für einen Diskurs zu künftigen Fragen der räumlichen Entwicklung und der Agglomerationspolitik bereit. Das Buch, an dem eine Vielzahl von renommierten inländischen und ausländischen Autoren mitgearbeitet hat, liefert eine Bestandesaufnahme unter geografischen, städtebaulichen, soziologischen, politischen und ökonomischen Gesichtspunkten. Sein wesentliches Fazit: Das gegenwärtige schweizerische Raumgebilde stellt das Land vor politisch schwierige Aufgaben. Ihre Lösung fordert nicht zuletzt die institutionellen Rahmenbedingungen des Föderalismus heraus.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden