Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
36
4,5 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nachdem Andrea Nash aus dem Orden entlassen wurde, weil dieser erfahren hat, dass sie eine Gestaltenwandlerin ist, arbeitet sie für ihre Freudin Kate in deren Detektei. Das klappt auch ganz gut, bis sie eines Tage einen Auftrag vom Rudel erhält, sie soll an einem mehrfachen Mord an Rudelmitgliedern ermitteln, bei sie Unterstützung von ihrem Ex Raphael bekommt. Andrea und Raphael haben sich getrennt, weil Andrea ihre Herkunft verraten. Jetzt müssen die beide ihre Probleme beiseite schaffen und zusammenarbeiten.

Ilona Andrews gehört zu meinen Autoby Autoren und ich liebe diese Serie wirklich gern. Ich habe im Vorfeld gar nicht die Inhaltsangabe gelesen und war unheimlich überrascht, dass dieses Mal gar nicht Kate die Hauptfigur ist sondern ihre Freund Andrea. Auch dieser Teil konnte mich wieder überzeugen. Andrea Nash taucht bereits in den anderen Büchern der Serie auf, hier erfahren wir dann endlich ihre eigenen Geschichte. Andrea wurde von ihrem ehemaligen Rudel gefoltert und gequält, was sie natürlich geprägt hat. Wie gewohnt geht es wieder recht blutig und brutal zu, es gibt jede Menge Aktion, und eine interessante Handlung mit vielen neuen Ideen.
Aber dieses Mal gibt es auch etwas mehr Romantik. Die Beziehung Andrea und Raphael spielt ebenfalls eine wichtige Rolle und sorgt für eine Menge Wirbel. Besonders interessant fand ich es, Kate und Curran aus der Sicht von Andrea zu sehen, das war interessante Erfahrung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Seit dem erzwungenen Outing ihrer Gestaltwandler-Herkunft und ihres darauf folgenden Rauswurfs aus dem Orden der Ritter ist die Frage der Definition ihrer Person für Andrea Nash schwieriger denn je. Auch wenn es eher eine einseitige Loyalität war, aber der Orden war ihre Familie, ihr Rückzugsort und letztlich der Grund für ihr Zerwürfnis mit Raphael, ihrer großen Liebe - der es ihr nicht verzeihen konnte, dass sie sich für den Orden und nicht für das Rudel entschieden hatte. Doch niemals könnte sie die Misshandlungen und die Schmerzen vergessen, die sie als Kind in dem damaligen Bouda-Clan erdulden musste und niemals wieder möchte sie sich einem Bouda-Rudel unterordnen müssen.

Als Jim, der Sicherheitschef des Rudels, ihren gewohnten Tagesablauf aus Detekteiroutine und Selbstmitleid unterbricht, um ihr nach dem Mord an vier Gestaltwandlern den Ermittlungsauftrag zu erteilen, bleibt Andrea nichts anderes übrig, als sich aus ihrer selbstgewählten Deckung zu begeben. Gemäß einer ersten Analyse des Tatorts war Schlangengift die Todesursache bei allen vier Opfern und die Bissspuren verweisen auf die wahrhaft überdimensionierte Größe der Vipern.
Aber nicht zuletzt mit Raphaels Auftauchen im Büro der Detektei, bei dem er ihr seine neue Verlobte vorstellt, schwört sich Andrea, dass sie diesen Fall aufklären wird: Sie wird die Mörder der vier Boudas finden und ihrem dämlichen Ex beweisen, dass sie die bessere Wahl gewesen wäre...

Und mein Fazit (Achtung, mit kleinem Spoiler!):
Es ist und bleibt meine Lieblingsfantasy-Serie. Uneinholbar. Auch wenn es sich bei GEHEIME MACHT "nur" um einen Spin-off handelt, da diesmal Andrea und nicht Kate im Mittelpunkt des Romans steht, ist er doch ebenso fesselnd, gewohnt schwarzhumorig und - obwohl ich mir Anubis sicher etwas anders vorgestellt hätte - megaspannend. Das leichte Grummeln nach dem etwas schwächelnden 5. Teil der STADT DER FINSTERNIS-Reihe ist vergessen, meine Vorfreude auf Band 6 mal wieder riesíg und da er im Original bereits erschienen ist Magic Rises: A Kate Daniels Novel: A Kate Daniels Novel, Book 06, werde ich wohl nicht auf das Erscheinen der deutschen Übersetzung warten können (zumal hier noch nicht mal ein Termin festzustehen scheint, an den man seine Vorfreude tackern könnte!).

Hier noch der Überblick zur Reihe:
Stadt der Finsternis: Die Nacht der Magie
Stadt der Finsternis: Die dunkle Flut
Stadt der Finsternis: Duell der Schatten
Stadt der Finsternis: Magisches Blut
Stadt der Finsternis: Ruf der Toten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2015
Wie das Cover schon zeigt, ist diese Geschichte etwas anders als gewohnt, denn die Protagonistin ist dieses Mal nicht Kate, sondern ihre beste Freundin Andrea Nash. Bereits in der eShort Früchte der Unsterblichkeit. Doch in der Zwischenzeit ist viel passiert. Im englischen wird dieses Buch als ein Zwischenspiel gesehen, quasi als Geschichte 5.5, jedoch mit beachtlicher Seitenzahl. Und so steigen wir ein in einen neuen Fall, mit einer anderen Ermittlerin und bekommen gleich noch einmal die Liebesgeschichte von Andrea und Raphael nach einem großen Zerwürfnis. Es ist nicht viel anders als die bisherigen Geschichten, denn wir befinden uns in weiterhin in Atlanta und Andrea Ermittelt in einem Fall. Jedoch handelt es sich hier um Morde an Gestaltwandlern und das macht die Sache gleich noch persönlicher und da wir Andrea in den vorigen Bänden kennengelernt haben ist klar, dass sie sich in diesen Fall verbeißen wird. Zugleich handelt diese Geschichte Selbstfindung, denn Andrea hat eine harte Zeit hinter sich und muss nun ihren Platz in der Welt neu finden, es ist eigentlich gar nicht so schwierig, nur eben nicht immer mit ihrem Ego vereinbar. Während also sie und Raphael plötzlich gemeinsam an diesem Fall arbeiten, sie sich neu etablieren muss und der schöne Bouda sie in den Wahnsinn treibt, kochen die Gefühle über. Das gefiel mir insgesamt alles sehr gut. Mein einziger Kritikpunkt liegt darin, dass die Versöhnung der beiden Turteltauben ziemlich plötzlich kommt. Trotz ewiger Weigerungen ist auf einmal alles wieder in Butter. Es ging mir zu schnell und hatte einen leichten Beigeschmack von Unglaubwürdigkeit. Ansonsten bin ich wieder einmal begeistert von Ilona Andrews, denn ich ist alles mit dabei: Spannung, blutige Kämpfe, ein bisschen Lebensgefahr, Liebe und vor allem Zusammenhalt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Als absoluter Fan des Autorenduos Ilona und Andrew Gordon war dieser Teil ein Must-have, den ich, kaum hatte ich davon erfahren, vorbestellt hatte. Und ich wurde wieder nicht enttäuscht. Kates beste Freundin Andrea ist ein Charakter in der Stadt der Finsternis-Welt, die ein solches Spin-Off mehr als verdient hat. Sympathisch, knallhart, doch im Innersten gebrochen, steht sie ihre Frau. Und das so cool, wie man es sonst nur von ihrer Freundin her kannte.
Der Humor kommt neben der ausgeprägten Action natürlich auch nicht zu kurz, allerdings sind kultverdächtige Szenen, die mir auch noch nach Jahren in Erinnerung bleiben, diesmal nicht vorhanden. (Man erinnere sich daran, wie Kate im ersten Teil den Herrn der Bestien mit "Miez, Miez, Miez" ruft.)
Aber das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau. Mir hat auch dieses Buch aus der Feder des Autorenteams, das auch mich zur Schreiberei brachte und meinen eigenen Schreibstil erst geprägt hat, mehr als gut gefallen. Wenn man in dem Moment, in dem man auf dem Kindle sieht, dass nur noch wenige Seiten zu lesen sind, in tiefe Trauer verfällt, weil es bald vorbei ist, muss das Buch einfach gut gewesen sein.
Ich jedenfalls freue mich jetzt einfach auf das, was von den beiden noch kommen mag und werde auch dieses ohne zu zögern kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Hier stehen Andrea und deren Freund Raphael im Vordergrund.
Die Entwicklung von Andrea - daß sie zu ihrem Tier steht und nicht mehr verleugnet, steht im Vordergrund und ist, wie ich finde,
super beschrieben. Auch die Beziehung zu Raphael wird gut geschildert - vor allem der Einzug von ihm in ihre Wohnung war toll
geschrieben.Bis zum Happyend fliegen die Fetzen und ich habe immer wieder in mich reingekichert wie ein Teenager, wie
beide sich in die Haare kriegen.
Andrea ist ganz anders als Kate und das Autorenpaar hat es geschafft, dies rüberzubringen.

Kate, Curran, Jim und andere Bekannte tauchen in kurzen Szenen immer wieder mal auf, da Andrea natürlich nicht im luftleeren
Raum arbeitet.

Von mir gibt es 5 Punkte und eine glatte Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
.....bietet das Autorenduo auch in diesem neuen Band.
In den ersten fünf Bänden ist die Spannung immer sehr hoch und die Sprüche sind genial. Auch in diesem Buch, in dem es um Kates beste Freundin Andrea geht, sind die Ideen wieder toll.
Es gibt viele gute Paranormal- und Fantasy-Reihen. Doch Ilona und Andrew Gordon heben sich wirklich ab. Die Vermischung von Magie und Technik, das Auftauchen alter Kulturen und die bekannten Zutaten wie Vampire und Gestaltwandler werden auf geniale Weise miteinander verknüpft.
Dazu kommt noch der tolle Humor. Ich werde alle Bände nochmal in einem Rutsch durchlesen und mir die besten Sprüche raus schreiben!
Es wäre schön, wenn es noch ein paar "Spin-Offs" von Stadt der Finsternis geben würde. Kandidaten gäbe es ja noch. Als da wären: Roman, Derek und Jim ;-)
66 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Ich bin ein Fan des "Herrn der Bestien", habe alle Bände mit Kate in der Hauptrolle verschlungen, und da ich dadurch auch Andrea lieb gewonnen habe, war ich sehr gespannt auf diesen "Ausleger": Und ich finde, es ist dem Autoren-Paar hervorragend gelungen, Andrea zur Protagonistin zu machen! Man fiebert mit ihr mit, man leidet mit ihr, und die Story ist phantasievoll wie immer, voll gespickt mit Bestien, Göttern, Mythen ...
Warum ich keine 5 Sterne vergebe liegt schlicht und einfach am "Partner" von Andrea: Raphael ist wenig symphatisch, rückgradlos, ein verzogener Fratz ...Meine Meinung.
Hätte mir schlicht etwas "Besseres" für diese starke, intelligente Frau gewünscht ... Aber das ist MEINE Meinung, soll dem Buch keinen Abbruch tun: Lesenswert wie stets!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Vorweg: Werde ggf. unter alle Bücher dieser Reihe diesen Text reinschreiben (copy+paste). Warum? Siehe hier:

Einfach unglaublich!!! Bin nun beim 5. Teil und ich verschlinge die Bücher wie nix!
Möchte fast behaupten, die beste Fantasy-Roman-Reihe, die ich je gelesen habe, und ich hab schon viel gelesen (u.a. Eragon, HdR, ...)
Das HÖCHST-Niveau vom ersten Teil wird bis zum aktuellen von mir gelesenen 5. Teil durchweg gehalten.
Einfach klasse!

Klare Kaufempfehlung, Leute, holt euch diese Buchreihe!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2014
Wie immer ist auch dieses Buch des Autoren-Paars Ilona Andrews ein Lesegenuss.

Es fehlt mir diesmal allerdings ein bisschen der Witz, der in den anderen Büchern z. B. die Dialoge von Kate auszeichnet. Trotz allem: Ansolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
... und mir das Buch dann nur aus Mangel an interessanten Alternativen zugelegt, da ich mit den Boudas in den letzten Bänden nix anfangen konnte. Aber Andrea reißt es echt raus. Sie ist genau so cool wie Kate und daher stören die Boudas die Story garnicht so sehr. Also für alle die Andrea an den letzten Bänden mochten gebe ich eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken