Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Stabilisierungspolitik Taschenbuch – 2008

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95 EUR 0,99
1 neu ab EUR 9,95 9 gebraucht ab EUR 0,99

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ihr einführendes Lehrbuch wendet sich in erster Linie an Studenten in den ersten Semestern. Sein ausgefeiltes didaktisches Konzept mit vielen Abbildungen und zusammenfassenden Übersichten sorgt dafür, dass man den dargebotenen Lehrstoff schnell intus hat. -- Studium WS 08/09

Unter den Lehrbücher zur angewandten Wirtschaftspolitik hat sich das Werk von Pätzold/Baade einen führenden Platz erobert. -- Ex Libris 95, WS 08/09 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor

Prof. Dr. Jürgen Pätzold ist Dozent an der Universität Hohenheim. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Dieses Buch hat mich bei meinen Vorbereitungen zu den Diplomprüfungen gut unterstützt. Die Erklärungen sind anschaulich und auch meist ausführlich. Ebenso war das Buch zur konkreten Nachbereitung einzelner VWL-Vorlesungen gut geeignet und wurde auch von den entsprechenden Professoren empfohlen.
Für Studenten der FH Regensburg dürfte dieses Buch früher oder später in deren Bücherregalen auftauchen, da häufig in den Vorlesungen auf einzelne Passagen hingewiesen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieses Buch stellt die Bereiche der Stabilisierungspolitik in Theorie und Praxis vor. Nach dem Stabilitätsgesetz sind das Arbeitslosigkeit, Inflation, Wachstum und "außenwirtschaftliches Gleichgewicht".

Der Schwerpunkt liegt auf Inflation und Arbeitslosigkeit. Dabei werden u. a. folgende Themen behandelt:

- keynesianische und monetaristische Geldpolitik
- Vor- und Nachteile der Geldpolitik gegenüber der Fiskalpolitik
- Angebotspolitik als Wachstumspolitik
- Arbeitsmarktpolitik, u. a. Löhne, Verbände, Arbeitszeitverkürzung, Teilzeit
- Wahlmöglichkeiten zwischen Inflation und Arbeitslosigkeit
- Transmissionsmechanismen der Geldpolitik
- Verzögerungen in Erkenntnis, Entscheidung und Umsetzung

Das Besondere an dem Buch ist, dass auch an häufig nicht beachtete Folgen gedacht wird; so kann die Verschuldung des Staates die Verfügbarkeit von Unternehmenskrediten beeinträchtigen. Empirische Untersuchungen werden ebenfalls berücksichtigt (der Multiplikator für zusätzliche Staatsausgaben ist demnach in Deutschland je nach Modell ein Wert zwischen +1,2 und -0,6). Der Wechsel der Deutschen Bundesbank vom Keynesianismus zum Monetarismus 1974 wird besonders ausführlich behandelt, weil damit alle anderen Themen zusammenhängen.

Mir hat das Buch gut gefallen, obwohl meine Ausgabe von 1997 schon etwas älter ist und den Euro noch nicht kennt. Es enthält viele Schaubilder und Tabellen, welche Wirkungsweise und Unterschiede der jeweiligen Maßnahmen aufzeigen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden