Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Spurensuche: Die Weltreli... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Spurensuche: Die Weltreligionen auf dem Weg 1 und 2 Taschenbuch – 1. Februar 2008

4.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Februar 2008
EUR 24,99
EUR 24,99 EUR 5,27
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 25,00
71 neu ab EUR 24,99 10 gebraucht ab EUR 5,27

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Spurensuche: Die Weltreligionen auf dem Weg 1 und 2
  • +
  • Handbuch Weltethos: Eine Vision und ihre Umsetzung
  • +
  • Der Anfang aller Dinge: Naturwissenschaft und Religion
Gesamtpreis: EUR 44,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Am Ende dieses Jahrtausends ist die Religion ein großes Thema. In Spurensuche unternimmt es Hans Küng, Menschen unserer Zeit die großen Weltreligionen -- Stammesreligionen, Hinduismus, chinesische Religion, Buddhismus, Judentum, Christentum und den Islam -- näherzubringen.

Sein Anliegen dabei ist einerseits, Kenntnisse zu vermitteln. Sie sind notwendig, um "im heutigen Weltgeschehen einigermaßen kundig" mitreden zu können, das auch von religiösen Faktoren und Entwicklungen bestimmt ist, wie ein Blick in den Nahen Osten schnell klar macht. Küng will so mit seiner Darstellung Information und Orientierung bieten. Doch darüber hinaus bewegt ihn bei diesem Projekt ein weitreichenderes Ziel: Menschen zu motivieren, eine neue Einstellung zur Religion zu bekommen. Unter dem Stichwort Weltethos geht es ihm darum, das Bemühen um Frieden unter den Nationen, der ohne Frieden und Dialog zwischen den Religionen unmöglich ist, zu stärken.

Der katholische Theologe, dessen Leben und Wirken im Zeichen dieser Vision steht, veröffentlicht unter dem Titel Spurensuche nicht nur ein Buch, das mit guten Texten, wunderschönen Bildern und persönlichen Statements die Welt der Religionen nahebringt und dazu einlädt, einen eigenen Standpunkt in ihr zu finden. Unter dem gleichen Titel läuft ab Oktober 1999 bei 3Sat eine Fernsehserie, die Küng mit einem Team des Südwestrundfunks in jahrelanger Arbeit erstellt hat. Er trägt damit der Tatsache Rechnung, daß viele Menschen heutzutage ihre Informationen primär über das Medium Fernsehen beziehen.

Das macht das Buch keineswegs zweitrangig: Als Schmöker wie als Nachschlagewerk, das geschichtliche Rahmendaten liefert, Entwicklungen darstellt, die jede der Weltreligionen durchlaufent hat, aber auch aktuelle Fragen nicht scheut, die im Blickfeld der jeweiligen Religion zu behandeln sind -- wie die Palästinenserfrage im Abschnitt "Judentum" -- ist es für jeden Bücherschrank und für den häufigen Gebrauch zu empfehlen. --Stefanie Ott-Frühwald -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hans Küng, geboren 1928 in Sursee/Schweiz, ist Professor Emeritus für Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen und Ehrenpräsident der Stiftung Weltethos. Er gilt als einer der universalen Denker unserer Zeit. Sein Werk liegt im Piper Verlag vor. Zuletzt erschienen von ihm »Was ich glaube« – sein persönlichstes Buch –, »Erlebte Menschlichkeit«, der dritte Band seiner Memoiren, sowie »Sieben Päpste«. Weiteres zum Autor: www.weltethos.org


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Rezension des Medienpalts „Spurensuche" von H.Küng
Das Medienpaket „Spurensuche" von H.Küng u. S. Schlensog enthält 7 Videos zu den Weltreligionen Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, den chinesischen Religionen und zu den Stammesreligionen Australiens und Afrikas, ein großformatiges Buch und eine CD. Die Kombination der Medien Buch, Bilder, Video und CD erlauben einen selbstständigen, anschaulichen und motivierenden Zugang zu dem Thema „Weltreligionen" und dem besonderen Anliegen H.Küngs, dem Thema „Weltethos". Die herausragende Besonderheit dieses Werkes ist ihre inhaltliche Strukturierung: Neben einem inspiriert zusammengefassten historischen Abriß zur Entwicklung der jeweiligen religiösen „Paradigmen" bis zu aktuellen Gegenwartsentwicklungen, befragt Hans Küng die genannten Religionen nach ihrem möglichen „Beitrag zu einem Weltethos".
Küng ist eine zusammenfassende Darstellung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der bedeutenden Religionen unserer Erde gelungen. Er analysiert historische und aktuelle Aspekte der Religionen von einem nie abwertenden aber doch kritischen Standpunkt her. Er stellt die Enwicklung und die Bedeutung der Religion in ihrer jeweiligen Gesellschaft dar und analysiert die in ihr enthaltenen Wertvorstellungen im Hinblick auf eine friedliche Entwicklung einer globalen Menschengemeinschaft.
Schließlich muß auf die Vielfalt des Bild- und Videomaterials hingeweisen werden. Das Medienpaket eignet sich daher besonders für die Bildungsarbeit mit jungen und erwachsenen Menschen.
Kommentar 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Bei Amazon liegen zwei Baende von Kuengs Spurensuche vor, die nicht gut unterschieden werden (die Rezensionen sind bei beiden gleich). Man sehe also auf die Anzahl der Seiten, der erste Band ist der dickere. Lassen Sie mich also hier beide Baende gemeinsam rezensieren. Beide verdienen einen ganz grossen Applaus. Und zwar fuer Kueng und den Piper Verlag.

Der erste Band ist der erste Teil von Kuengs "Spurensuche", der Versuch einer Auffindung von Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen
- Alten Urreligionen (Afrika, Australien),
- Hinduismus
- Chinesischer Religion
- und Buddhismus.
Zu diesem Zwecke ist dieser wunderbare Band entstanden, auf dickem glaenzenden Papier sind auf jeder Doppelseite mindestens ein farbiges gutes Foto abgebildet, drum herum Text, der in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft uns die Religionen naeherbringt, dazwischen in blauen Kaesten Kuengs persoenliche Meinung zu manchem Aspekt.
Ich freue mich sehr, dieses herrliche Buch besitzen zu duerfen und moechte es jedem, der sich fuer die Kultur und die Religionen verschiedener Laender interessiert, nahelegen. Ein subjektives Buch, das viele objektive Fakten vor uns ausbreitet und sie persoenlich und klug einzuordnen versucht. Sehr lesenswert.

Im zweiten Band (dem schmaleren der beiden) geht es um die drei prophetischen, monotheistischen Religionen
-Judentum
-Christentum
-Islam.
Wieder finden wir mit herrlichen Bildern in wunderbarer Aufmachung die Lebensessenz, die gesammelten Einsichten und Gedanken Kuengs.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Einen Überblick über alle Religionen, zumindest in ihren Grundstrukturen liefert uns Hans Küng auf 200 Seiten. Also die Stammesreligionen, den Hinduismus, die chinesische Religion, den Buddhismus, das Judentum, das Christentum und den Islam. Küng zeigt die Chancen der Religionen für die Menschen aber auch ihre Risiken. Lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Blaumaintal TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
In seinem Buch behandelt Hans Küng die Stammesreligionen, den Hinduismus, die chinesische Religion, den Buddhismus, das Judentum, das Christentum und den Islam, das alles auf etwa 200 Seiten. Das besondere an dem Buch ist seine gelungen Aufmachung mit vielen farbigen Fotografien und Abbildungen, die die verständliche und sympathische Darstellung der Religionen noch zusätzlich verlebendigen. Das Buch wirkt viel dicker, als es in Wirklichkeit ist, weil das verwendete Blattmaterial ziemlich dick und wohl deshalb besonders hochwertig ist. Es werden allerdings, man sehe den begrenzten Umfang, nur Einblicke und Grundstrukturen in die Religionen vermittelt und nicht allzusehr in die Tiefe gegangen. Dabei werden sowohl die Chancen und das Potential der Religionen für ein Miteinander aller Menschen untersucht und dargestellt, die Gefahren einer Fanatisierung und ein gewisses negatives Potential aber auch nicht verschwiegen. Besonders interessant fand ich die aktuellen Bezüge, in denen der Autor eine Einschätzung der jeweiligen Religion für die nahe Zukunft abgibt. Dabei hält er mit seiner Meinung nicht zurück, welche Entwicklungen denn wünschenswert seien, damit wir alle zusammen in Frieden leben können.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Vor Eugen Drewermann war Küng - in der 70er Jahren - der erste,
dem die Idee kam, religiöse Überzeugungen durch eine Art 'metareligiöser' Sicht - aus ganz übergeordneter Perspektive, nämlich seiner eigenen - zu ersetzen. Ist Jesus auferstanden, ja oder nein? : Die Frage ist falsch gestellt. - Sind Christentum und Hinduismus vereinbar? : Klar, alles ist mit allem vereinbar.- War Jesus ein Prophet wie Mohammed? : Alle Propheten ähneln sich. - Nein danke, Hans Küng, für diese Nebelschwaden wird nie jemand kämpfen, nie jemand den Märtyrertod erleiden. Sie sind 'religion light': also nicht etwa fast dasselbe, sondern das genaue Gegenteil von Re-ligion (lateinisch= Rück-bindung, Sicherung, Festigung, Stärkung).
Küng und Drewermann riefen auch einen bis dahin unbekannten Typen des 'Medientheologen'ins Leben: den leidenden, angeblich ausgegrenzten Dulder, der gerade damit medienwirksam ist.
Mit der dornigen Botschaft des Nazareners hat all' das nicht zu tun ...
5 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden