Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Splitterherz (Splitterherz-Trilogie 1) von [Belitz, Bettina]
Anzeige für Kindle-App

Splitterherz (Splitterherz-Trilogie 1) Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 265 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Kindle Edition, 21. Oktober 2013
EUR 8,99
EUR 8,99 kaufen

Länge: 632 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die Stimme von Laura Maire kreiert die passende Atmosphäre zu dieser Geschichte um Liebe und Gefahr." (MUSIKWOCHE )

"Schon nach wenigen Kapiteln identifiziert man sich mit Ellie, der Laura Maire in nervenaufreibenden 440 Minuten ihre bezaubernd frische Stimme leiht." (NEUE PRESSE HANNOVER )

"Laura Maire liest die Geschichte einer bedingungslosen Liebe richtig mit Feeling." (BUCHHÄNDLER HEUTE )

Kurzbeschreibung

Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen.
Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht - und das Ellie in tödliche Gefahr bringt.
Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.

Mit der romantischen Liebesgeschichte von Elli und ihrem träumeverzehrenden Nachtmahr Colin gelang Bettina Belitz ein grandioses Debüt. Die Splitterherz-Trilogie ist All-Age Lesefutter vom Feinsten. Für alle, die gerne Paranormal Romances lesen, ein Muss.

"Splitterherz" ist der erste Band einer Trilogie.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1734 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 632 Seiten
  • Verlag: script5; Auflage: 1 (21. Oktober 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EEJU6HU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 265 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #26.934 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Anette1809 TOP 1000 REZENSENT am 23. Februar 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Inhalt:
Weil ihr Vater eine neue Stelle antritt, verschlägt es die 17jährige Ellie Sturm aus Köln in ein kleines abgelegenes Dorf im Westerwald. Ihre Eltern sind von der neuen Umgebung begeistert und blühen regelrecht auf, während Ellie von Anfang an Probleme hat sich in Kaulendorf einzuleben. Die neuen Mitschüler sehen in ihr nur die arrogante Großstadtpflanze, die alten Freundinnen aus Köln melden sich kaum noch, und wenn, dann haben sie sich nichts Wichtiges mehr zu sagen. Ellies Ausflüge in die Natur enden in Katastrophen und so fängt sie an sich in Tagträume zu flüchten. Überhaupt legt sie neuerdings eine unerklärliche Müdigkeit an den Tag und fällt immer öfter stundenlang in Schlaf. Ellies Großstadtfassade - die sie sich vor Jahren nur deshalb angeeignet hat, um in Köln keine Außenseiterin zu sein - fängt immer mehr an zu bröckeln. Grund dafür ist der mysteriöse Colin, der in ihr Innerstes zu blicken scheint und dort die wahre Ellie sieht.
Lesen sich die ersten 200 Seiten noch wie eine recht alltägliche Teenagergeschichte, nimmt die Handlung auf einmal eine unerwartete Wendung, als Ellie Colin ihrem Vater vorstellt. Die beiden können sich von Anfang an nicht riechen. Es kommt zum Eklat als Ellies Vater voller Zorn Colin aus dem Haus wirft und ihm und seiner Tochter den weiteren Umgang miteinander untersagt.

Eigene Meinung:
Nein, nicht schon wieder ein Vampir! Um es mit Colins Worten zu sagen: "Ach, ihr mit euren ewigen Vampiren, als gäbe es nichts anderes." Bettina Belitz lässt in ihrem Buch keine Blutsauger aufleben, sondern eine ganz andere fantastische Spezies.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 130 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Länge: 7:14 Minuten
6 Kommentare 147 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich muss zugeben, dass ich schon einige, vom breiten Publikum `hochgelobte` Bestseller gelesen habe, und dann mehr als enttäuscht war. Oftmals ging ich mit den wenigen schlechteren Meinungen konform. Daher habe ich mir angewöhnt, auch mal in die schlechten Rezensionen reinzuschnuppern und dann meine Erwartungshaltung neu zu setzen. Splitterherz hatte ich schon länger mit für und wider auf dem `Schirm` und habe es mir schlußendlich gebraucht gekauft.
Kann nicht verstehen, wie man das offensichtlich für die Handlung notwendige Stilelement des ständigen `Ermüdens` und `Einschlafens' hernehmen kann, um das Buch schlecht zu bewerten. Es wird doch irgendwann noch genau erklärt, warum das so ist und hat nunmal mit dem zweiten Hauptcharakter zu tun. Sicher, das Buch hat manche Längen und gewiss auch einige Logikschwächen, es stimmt auch, dass manche Figuren sehr blass bleiben und Ellies Art oft ziemlich nervt. Auch finde ich wieder kaum einen Grund, warum sich die Protagonisten ausgerechnet ineinander verlieben und ich werde nie verstehen, warum man seine Freunde wegen einer Beziehung komplett abschreiben muss, um nur noch für DEN Einen zu leben. Aber im großen und ganzen finde ich die Idee mit den Nachtwesen gut, alles ist sehr bildlich beschrieben und gegen Ende hat mich das Erscheinen der, wirklich nur von Urtrieben gesteuerten alten Nachtmarin schon etwas gegruselt und die Vorstellung, das Collin auch zu so etwas mutieren könnte, hat mir Gänsehaut verursacht. Ich fand das Buch alles in allem ganz gut, nicht so flach, wie manch andere Lektüre, es hat mich gut unterhalten, aber `Lieblingsbuchstatus` hat es nicht erreicht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Rezension

Splitterherz
Reihe Band I
Bettina Belitz

"Das erste Mal hatte sich ein Junge wirklich für mich interessiert,
und was passiert?
Ich ziehe nach Dunkelhausen. Ins Exil." (Elisa, S. 17)

Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.
"Etwas hat sich verändert. Ich kann es wittern. Die Luft ist weicher geworden, der Wald grüner, der Nachthimmel schwärzer. Der Mond weint.
Eine neue Seele ist da. Sie flattert wie ein gefangener Vogel. Sie ist unruhig, verzweifelt, launisch. Sie ist zart und wild zugleich. Sie hat feine, spitze Widerhaken.
Sie schmeckt köstlich.
Es ist die Seele eines Mädchens. Ich sitze hier oben auf meiner Ruine, schaue hinab in die Finsternis und bin hungrig.
Ich kämpfe dagegen an, mit aller Kraft. Stunde für Stunde, Minute um Minute, und ich werde weiterkämpfen, bis die Seele alt und taub wird und stirbt.
Ich kämpfe. Kämpfe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover