Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Splatter Movies: Essays z... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Bayernmayr
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Das Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet, ist inhaltlich vollständig und ungelesen, hat jedoch leichte Lagerspuren ( z.B eingerissene Seiten abgestoßene Kanten Kratzer oder Flecken am Umschlag)- Lieferung mit Rechnung inkl. MWST
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Splatter Movies: Essays zum modernen Horrorfilm (Deep Focus) Broschiert – 1. Juli 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 25,00
EUR 25,00 EUR 15,00
47 neu ab EUR 25,00 5 gebraucht ab EUR 15,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Splatter Movies: Essays zum modernen Horrorfilm (Deep Focus)
  • +
  • Terrorkino: Angst/Lust und Körperhorror (Kultur & Kritik)
  • +
  • Filmgenres: Horrorfilm (Reclams Universal-Bibliothek)
Gesamtpreis: EUR 43,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julia Barbara Köhne ist Universitätsassistentin am Institut für Zeitgeschichte an der Universität Wien - Schwerpunkt Visuelle Zeit- und Kulturgeschichte. Studium der Kulturwissenschaft und Neueren Deutschen Literatur in Köln und Berlin. Sie forscht und lehrt zu kultur- und wissenschaftsgeschichtlichen, filmwissenschaftlichen und gendertheoretischen Fragestellungen, ist Mitglied des internationalen DFG-Netzwerks: "Spielformen der Angst" und assoziierte Kollegiatin des DFG-Graduiertenkollegs "Geschlecht als Wissenskategorie" an der Humboldt-Universität zu Berlin. Unter dem Titel "Kriegshysteriker. Strategische Bilder und mediale Techniken militärpsychiatrischen Wissens (1914-1920)" ist ihre Dissertation 2009 erschienen. Weitere Publikationen: "Gendered Memories. Transgressions in German and Israeli Film and Theater" (Wien 2007, hg. zus. mit Vera Apfelthaler), "Splattering Bride. Konfigurationen von Trauma und weiblicher Rache in Quentin Tarantinos KILL BILL (2003/4)" In: Schutzverletzungen. Legitimation von medialer Gewalt (Berlin 2010, hg. von Thomas Ballhausen u.a., S. 55–110). Ihre Habilitationsschrift wird von geisteswissenschaftlichen und filmischen Darstellungen von "Genies" seit der vorletzten Jahrhundertwende handeln.
Ralph Kuschke, Studium der Germanistik, Geschichte, Kunst- und Medienwissenschaften, Philosophie und Physik an der Universität Konstanz. Promoviert seit 2001 im Graduiertenkolleg "Codierung von Gewalt im medialen Wandel" an der Humboldt-Universität zu Berlin über das Thema "Phänometrie. Industrialisierung der Wahrnehmung".
Arno Meteling lehrt Neuere deutsche Literatur an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Literatur des 18.-21. Jahrhunderts, Filmgeschichte und -ästhetik, Comic, Phantastik und Medientheorie. Veröffentlichungen: "Monster. Zu Körperlichkeit und Medialität im modernen Horrorfilm" (Bielefeld 2006); "Die Unsichtbarkeit des Politischen. Theorie und Geschichte medialer Latenz" (Bielefeld 2009, zus. mit Lutz Ellrich / Harun Maye). Mitherausgeber von "Comics and the City. Urban Space in Print, Picture and Sequence" (New York / London 2010, zus. mit Jörn Ahrens); "Previously on. - Zur Ästhetik der Zeitlichkeit neuerer TV-Serien" (München 2010, zus. mit Isabell Otto / Gabriele Schabacher) und "The Parallax View. Zur Mediologie der Verschwörung" (München 2011, zus. mit Marcus Krause / Markus Stauff).


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern