Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Spirit Thief (The Leg... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ships from the USA. Please allow 2 to 3 weeks for delivery. Book has some visible wear on the binding, cover, pages. Biggest little used bookstore in the world.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

The Spirit Thief (The Legend of Eli Monpress, Band 1) (Englisch) Taschenbuch – 1. Oktober 2010

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,49
EUR 4,53 EUR 0,28
9 neu ab EUR 4,53 9 gebraucht ab EUR 0,28
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • The Spirit Thief (The Legend of Eli Monpress, Band 1)
  • +
  • The Spirit Rebellion (The Legend of Eli Monpress, Band 2)
  • +
  • The Spirit Eater (The Legend of Eli Monpress, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 22,46
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

THE SPIRIT THIEF is a delightfully giddy romp of a novel Karen Miller Witty, smart, snappy, sassy, fast, furious and let's not forget fun ... Rachel Aaron isn't so much knocking at the door as kicking it down Tom Holt Wry humour, engaging characters and full-tilt action Gail Z. Martin --Ce texte fait référence à l'édition Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rachel Aaron grew up wanting to be an author and a super villain. Unfortunately, super villainy proved surprisingly difficult to break into, so she stuck to writing and everything worked out great. She currently lives in Athens, GA with her perpetually energic toddler, extremely understanding husband, overflowing library, and obese wiener dog. You can find out more about Rachel and all her books at rachelaaron.net

Rachel also writes science fiction under the name Rachel Bach. Learn more about her latest triloy, The Paradox series, and read sample chapters for yourself at rachelbach.net!

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Rachel Aaron's "The Spirit Thief" is a funny, entertaining fantasy-novel about the thief Eli Montpress. In her world there aren't traditional magicians with staffs or fire balls, but there are spirits everywhere -- in the elements, the stone, the furniture (oh, yes! Particularly the door at the beginning was lovely!). The wizards, who call themselves spiritualists, make contracts with these spirits which protect and work for their "masters" by their own free will. However, there are also wizards who want to dominate spirits and force their will on them. The enslaved spirits are totally at the mercy of their enslavers and die slowly a cruel death.

Eli Montpress is a very ambitious thief (and wizard) and his goal is to be the No. 1 on the most wanted-list and to be worth one million as soon as possible. He seeks fame to be the greatest thief in the kingdom. For this reason he kidnaps the king of Mellinor, who has no heir and whose royal household is desperate to get him back. On Eli's side is Josef Liechten, a superb swordsmaster with his mysterious black sword and the little Nico, who is possessed by a demon. To catch Eli, the Spirit Court (representation of spiritualists) has sent Miranda Lyonette and her companion Gin, a well-languaged ghosthound. Unfortunately wizards are forbidden in the kingdom of Mellinor and Miranda and Gin are seen as unpredictable, devious and potentially dangerous (thanks to Eli). To say that the royal household cooperates is an understatement. To make things worse the king's banished brother suddenly shows up and slams the door in Miranda's face. On the king's side stands the shadowy bounty-hunter Coriano, whose only desire is to meet Josef, Eli's companion ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eli ist ein Dieb, er ist charmant, erfolgreich und das Kopfgeld, das auf seinen Kopf ausgesetzt ist, kommt ihm viel zu klein vor. Also zieht er los um gegen diesen unglücklichen Umstand etwas zu unternehmen.
Mit im Gefolge ist der Schwertmeister Josef und die kleine Nico.
Der Plan ist simpel: den König entführen und ein Lösegeld fordern.
Soweit klappt auch alles - es könnte sooo einfach sein.
Doch dann taucht ein ambitionierter Schwertkämpfer auf der mit Josef die Klinge kreuzen möchte und er verbündet sich auch noch mit einem gefährlichen Magier, der gegen die Doktrin des Spirit Courts Spirits versklavt. Er zwingt sie ihm zu dienen und treibt sie so in den Wahnsinn. Und plötzlich gehen alle schönen Pläne den Bach runter'.

Miranda soll im Auftrag des Spirit Court den durchtriebenen Dieb Eli Montpress fangen, denn dieser stiehlt nicht nur, sondern schadet damit auch dem guten Ruf der Magiergemeinde. Miranda die selbst einige Geister Diener mit sich führt und deshalb gut gewappnet ist, bricht zusammen mit ihrem Freund, dem riesigen Geisterhund Gin, in das verschlafene Königreich Mellinor auf, wo Eli zuletzt gesichtet wurde.
Schon von anfang an läuft nichts so wie es sollte. Die Spirits am Tatort des Diebstahls erweisen sich als unkooperativ - so wie das ganze verflixte Königreich, in dem Magie verboten ist und jeder einzelne Bewohner ihr Vorurteile entgegen zu bringen scheint. Und plötzlich entdeckt sie auch noch ein Dämonenmädchen in Elis Begleitung, welches die natürliche Ordnung in Gefahr bringt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Erwartungen an dieses Buch waren gleich Null, das muss ich ganz ehrlich sagen. Wann, wo und warum genau ich mir The Spirit Thief gekauft habe kann ich leider gar nicht mehr sagen, aber irgendwie hatte es in meinem Regal Einzug gehalten. Dort hat es sicherlich ein zwei Jahre warten müssen, aber sobald ich mit dem Lesen begonnen hatte, wollte ich nicht mehr aufhören und habe mich in dieser von Rachel Aaron erschaffenen Welt sehr wohl gefühlt. Das Buch stellt eine locker leichte Unterhaltung dar, die mich schnell für sich eingenommen hatte. Man ist sofort drin in der Handlung, es gibt keine lange Gewöhnungsphase an diese neue Welt. Das heißt jetzt nicht, dass man sich mitten im Geschehen wieder findet, sondern dass dem Leser der Einstieg sehr leicht gemacht wird. Man wird nicht mit Begriffen und Erklärungen überschüttet, die man erst sortieren und verarbeiten muss, nein die Autorin bringt uns diese Welt langsam Stück für Stück näher. Trotzdem findet man sich von Beginn an hier zurecht und genießt diese leichte und humorvolle Stimmung. So konnte ich schon nach wenigen Seiten mein Grinsen nicht mehr zurückhalten und das nicht, weil die Handlung so lustig gewesen wäre oder andauernd Scherze gemacht werden, nein die Stimmung ist einfach nicht so ernst und die Charaktere wirken so entspannt und umgänglich, dass man sich einfach wohl fühlen muss.

Eli scheint auf den ersten Blick ein unbekümmerter junger Mann zu sein, den man kaum ernst nehmen kann. Er wirkt nicht wie ein Kämpfer, sondern eher wie ein Mensch, der alles auf sich zukommen lässt nur um dann mal zu sehen, was sich so ergibt. Aber der Anschein trügt und in ihm steckt vielmehr, als man anfangs vermuten möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden