Facebook Twitter Pinterest
Spin ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von altes-und-neues-de
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr guter Allgemeinzustand - Hülle & Cover mit altersbedingten Gebrauchsspuren
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Spin Enhanced

4.5 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,21 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 2. April 2002
EUR 10,21
EUR 2,98 EUR 0,01
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 2,98 77 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Darren Hayes-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Spin
  • +
  • The Tension and the Spark
  • +
  • This Delicate Thing We've Made
Gesamtpreis: EUR 41,64
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. April 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Columbia (Sony Music)
  • ASIN: B0000630UH
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 160.349 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Strange Relationship
  2. Insatiable
  3. Heart Attack
  4. I Miss You
  5. Creepin' Up On You
  6. Dirty
  7. Crush (1980 ME)
  8. Good Enough
  9. I Can't Ever Get Enough Of You
  10. Like It Or Not
  11. What You Like
  12. Spin
  13. CD Connect

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Spin

Amazon.de

Nach dem erbitterten Streit und der Trennung von seinem musikalischen Partner Daniel Jones ist Spin das Debüt von Darren Hayes von Savage Garden. Die sanften Rock-Einflüsse der Jones-Ära werden zugunsten von wunderschön gestalteten Pop- und R&B-Stücken aufgegeben. Eingestreut werden aber auch einige vertrauter klingende Balladen ("Insatiable" und "I Can't Ever Get Enough Of You"). Ganz im guten, alten Savage-Garden-Stil begeben sich Darrens Texte immer wieder in den Beichtstuhl und bekennen sich zu den Dingen, die er am liebsten mag, wie zum Beispiel: "Occasionally I can be caught dancin' to Britney... I like every single thing that Spielberg's done" (Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich zur Musik von Britney tanze... ich mag wirklich alles, was Spielberg gemacht hat)("Good Enough"). Desgleichen bei dem geistreichen Tribut an die 80er-Jahre "1980 (Me)".

Wie auf Affirmation gelingt es Hayes, zu eingängigen Melodien intelligente Kommentare zu globalen politischen oder sozialen Problemen zu liefern. In dem Titeltrack "Spin" werden verschiedene Themen von Bosnien bis hin zu Aids innerhalb von wenigen Versen zu einer Melodie im Stil von George Michaels "Faster Lover" behandelt. Und "Creepin' Up On You" klingt mehr nach Jacko, als es der King of Pop heutzutage selbst vermag. Spin ist ein Fünf-Sterne-Album, das garantiert für etablierte Stars (wie Jackson und Michael) zu einer echten Konkurrenz werden wird. --John Galilee


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Brezel am 25. Oktober 2002
Format: Audio CD
Auch wenn es viele schmerzt, dass sich Savage Garden getrennt haben, ein Gutes hat die Sache!! Wir können Darren Hayes, den ehemaligen Leadsänger von Savage Garden jetzt PUR erleben. Dieses Album ist wirklich ein Erlebnis, denn keiner schreibt so sinnige und wunderbare Texte wie er. Wer dieses Album hört wird sich damit identifizieren können, den die Texte sind nicht an den Harren herbei gezogen, oder völlig "schwachsinnig", so wie es heute bei vielen Künstlern der Fall ist. Im Gegenteil, manche beruhen sogar auf Erfahrungen, die Darren selbst gemacht hat. Kurz um, es ist für jeden was dabei, sowohl langsame wünderschöne Balladen, als auch mit einem Hauch 80 Jahre schnellen Tanznummern. Fazit: Kaufen, kaufen, kaufen!!!!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Zu allererst: Ich kann Euch nur raten, kaufen, kaufen, kaufen! Auch wenn das Album jetzt schon nicht mehr so tierisch aktuell ist, hat es seinen Reiz nicht verloren. Ich kaufte mir es gleich als es heraus kam, im Hinblick auf die vorher erschienene Super-Ballade "Insatiable"! Ein Meilenstein wie ich finde, auch wenn es in den Charts nicht so weit hoch kam! Es ist schon ein wenig traurig das solche Songs auf Platz 50 in den Single-Charts hängen und Songs von Scooter, die einfach nur Mainstream und sich stets gleich anhören, auf dem 1. Platz sind! Das Album ist sehr sehr vielseitig, wer nur Balladen erwartet wird entäuscht! Ein Album das jeden Geschmack zufrieden stellt. Die Stimme von Darren Hayes ist einfach der Hammer! Wie er die hohen Töne singt, ist so wunderschön! Lediglich ein Titel gefällt mir nicht auf der CD, der Rest ist der Hammer! Leute, wenn Ihr ne gute CD ohne Krawall wollt, dafür mit schönen Texten, schönen Sounds und ner schönen Stimmung, dann ist das Euer Album!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 5. April 2002
Format: Audio CD
Ich muss sagen, ich hätte nicht gedacht, daß die beiden Alben zu "Savage Garden" Zeiten noch zu toppen wären (vorallem nicht das letzte), aber die Trennung von Daniel Jones scheint Darren Hayes mehr als gut getan zu haben.
Wer die Single "Insatiable" bereits gehört hat und dabei schon ins Träumen geraten ist, der wird die CD LIEBEN.
Typisch Darren sehr tief gehende Texte und abwechslungsreiche Melodien. Nicht nur herzergreifende Balladen, sondern auch einige fetzige Sachen, die mich teilweise (von der Melodie wie auch von Darrens Stimme) an den frühen Michael Jackson erinnert haben. Und allen Savage Garden Fans sei gesagt, er ist trotz einiger Veränderung, der "alten" Linie treu geblieben.
Eine CD zum Rauf-und-Runterhören.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das schreibt Darren Hayes, der ehemals 50 Prozent von Savage Garden ausmachte, im "Thank you". Um ganz ehrlich zu sein: Beim ersten und zweiten Hören hat mir dieser Sound überhaupt nicht gefallen. Aber beim dritten oder vierten Mal war ich plötzlich begeistert. Der Hauptunterschied zu Savage Garden (und daran musste ich mich erst mal gewöhnen) sind die fehlenden Rock-Einflüsse, für die dort Daniel Jones (die andere Hälfte von SG) zuständig war. Spin dagegen bietet eine hervorragende Pop- und R'n'B-Mischung. Hayes konnte erstklassige Songwriter (z.B. Rick Nowels, der auch schon für Madonna, Ronan Keating und die New Radicals schrieb) und Walter Afanasieff (produzierte "Affirmation" von SG) als Produzenten gewinnen. Dabei ist nicht zu vergessen, das Hayes alle Songs mitgeschrieben hat.
Die Songs selbst reichen von Balladen (wunderbar: "I can't ever get enough of you") über ein fast schon Michael Jackson-typisches "Heart Attack" und eine Hommage an die 80er-Jahre ("Crush (1980 Me)") bis hin zum weltkritischen Titelsong des Albums. An der Faszination von Hayes' Stimme ist nichts verloren gegangen.
Fazit: Ein Schlussfolgerung wie "Wer Savage Garden mag, wird Darren Hayes lieben" wäre schlichtweg nicht zutreffend. Hayes' Musik ist eigenständig, ruhiger und sehr intensiv. Kurz: 5 Sterne sind eine Untertreibung.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Was? Das ist wirklich Darren Hayes von Savage Garden?" So oder so ähnlich hat wohl meine erste Reaktion ausgesehen, nachdem ich das Album erstmalig gehört hatte. Gut, Partner Daniel Jones und seine melodische, sanfte Gitarre würde man sicherlich vermissen, aber dass Hayes eine musikalische 180 Grad-Drehung vollzieht, war nicht unbedingt zu erwarten, wenngleich es den großen Wunsch auszudrücken scheint, sich als Solo-Künstler endgültig von Savage Garden zu emanzipieren.
Auf "Spin" finden sich durchweg ausschließlich Songs, die auf "Savage Garden" und "Affirmation" erheblich aus der Rolle gefallen, ja womöglich als "unpassend" und "stilbrüchig" negativ aufgefallen wären. Der gewohnte, einfühlsame Gitarrensound wurde gegen elektronische Beats ausgetauscht, die mal sanft ("I miss you") oder mal aggressiv ("Creepin' up on you") zur Geltung kommen. Die ohnehin über jeden Zweifel erhabene Stimme Hayes' spielt hier mit einer Koloratur, die man auf jedem Savage-Garden Album vergeblich sucht.
Machen wir uns nichts vor: Die Pop-Welt hat mit Savage Garden eine tolles Duo verloren. Aber vielleicht (und das wird nur die Zeit zeigen) bekommt sie mit Darren Hayes einen der größten Solo-Interpreten hinzu...
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden