flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 16. Juni 2015
Wer diese Biografie nicht gelesen hat, hat etwas verpasst! Heinz Höhers Leben steht vor dem Leser als ein Leben im Sport, im Fußball, in der Bundesliga, aber auch im Deutschland der letzten fünfzig Jahre und darüber hinaus.
Spieltage besticht durch kompetente Recherche, detailreiches Fachwissen und durch eine distanzierte Art des Erzählens. Ronald Rengs Reportage gibt so dem Leser die Möglichkeit, sich immer wieder neu ein eigenes Bild über Heinz Höher und die Gegebenheiten des deutschen Fußballs in der Bundesliga zu machen, und was bleibt, sind beileibe nicht nur die strahlenden Sonnenseiten des Sports oder Entertainments.
Spieltage hat mich fasziniert, aber auch berührt als Geschichte eines Menschen, seiner Erfolge und Schicksalsschläge, vor allem aber seiner unstillbaren Suche/Sucht nach Bestätigung.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Februar 2015
Heinz Höher kennt vielleicht nicht jeder. Vor allem jüngere Fußballfans und solche, die nicht aus dem Fußballwesten kommen, sei es verziehen. Aber einigen anderen dürfte Heinz Höher ein Begriff sein. Und er ist es letztendlich auch, wegen dem ich vor knapp 40 Jahren VfL Bochum Fan geworden bin.

Heinz Höher kommt aus Leverkusen, ging gut 30 Jahre vor mir, in die gleiche Schule, in die gleiche Kirche und wohnte in der gleichen Siedlung. Als er nach seiner aktiven Karriere bei Bayer Leverkusen, dem MSV Duisburg, Twente Enschede und zuletzt bei VfL Bochum, mit dem er das DFB-Pokalfinale erreichte, Trainer wurde (1972-1979 beim VfL) bekam ich über seinen Neffen Lutz und meinen Bruder die ersten VfL-Devotionalien. Damit war meine Fan-Zukunft entschieden. Der VfL hatte mich in der Dispora gefunden und gefangen.

Deshalb geht mir das Buch besonders nahe. Viele Orte und Stationen habe ich sofort wiedererkannt. Das Leben und Leiden des Heinz Höher im Buch sehr emotinal miterleben können. Das liegt aber auch daran, das Ronald Reng so schreibt, dass man ihm leicht folgend kann. Ohne zu viel Pathos, mit einer Sachlichkeit, die den eigenen Gefühlen den nötigen Raum lässt.

480 Seiten müssen erst einmal gefüllt werden ohne langatmig oder langweiligzu werden. Reng und Höher haben das problemlos geschafft. Kompliment für ein Buch über einen nicht einfachen Mann, persönliche Schicksalsschläge, Alkohol, Hoffnung, Einsamkeit und ein Stück VfL...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Ich habe mir das Buch ohne Vorab-Information allein deshalb gekauft, weil Ronald Reng für mich der beste Autor über Fußball ist. Wer "Der Traumhüter" und die Biographie über Robert Enke gelesen hat, mag mir womöglich zustimmen.
Und „Spieltage“ ist der nächste große Wurf! Es hebt sich wohltuend ab von den untereinander kaum zu unterscheidenden Büchern, die zum 50. Jubiläum der Bundesliga den Büchermarkt geradezu überschwemmt haben. Es ist eben nicht die immer gleiche Ansammlung an Anekdoten und Geschichten, die man schon zig Mal gehört hat, es kommen eben nicht die typischen Protagonisten zu Wort, keine Statistiken. Der Einblick in die Bundesliga von gestern bis (mehr oder weniger) heute mittels der Erlebnisse eines Mannes, der nicht in die Kategorie Rehhagel, Beckenbauer, Matthäus gehört ist frei von Selbstbeweihräucherung und „früher war alles besser“, er lädt ein zum Schmunzeln ebenso wie zum innehalten.
Ich bedauere schon jetzt, dass ich in Kürze das Buch ausgelesen haben werde!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Januar 2015
Bei diesem Buch bekommt man nicht einfach eine Geschichte der Bundesliga in der sich alles um Fussball dreht.
Vielmehr gibt es uns den Einblick ins Leben der Menschen und ihr Leben in der damaligen Zeit.
Anhand von Hoeher's Leben und dem seiner Zeitgenossen treffen wir auf Einstellungen und Ansichten der Leute die uns heute meist unvorstellbar erscheinen.
Das reicht vom "der Urlaub ist dazu da dass Papa sich erholt" was dazu fuehrte dass man Kleinkinder bei der Schwiegermama liess damit Papa seine Ruhe hat bis zum Fussballer der kein Geld nehmen will fuers spielen weil ihm das unmoralisch vorkommt.
Fuer Leute die den Fussball lieben und zugleich aber auch noch den Blick in die Vergangenheit geniessen (und die dazugehoerigen Anekdoten) ist dieses Buch ein absolutes Muss - Reng hat wieder bewiesen dass er ein Meister der Fussballbuecher ist.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. April 2016
...aber welche waren das nochmal?
Ein tolles Buch, die BL-Geschichte ganz lebendig nahegebracht. Mit tollen aber auch erschreckenden und ernüchternden Einblicken. Dazu die Geschichte von Heinz Höher, die tiefe Liebe und Leidenschaft zu einem Sport, der für viele so viel mehr ist als ein Spiel, aber dennoch im Grunde genau das bleiben muss. Danke dafür!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. April 2018
Der Titel des Hörbuches verspricht mehr, als der Inhalt dann bietet. Mir war es zu viel Nostalgie und daher zu einseitig. Vielleicht Geschmackssache - der meine war es nur bedingt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juni 2014
Glückwunsch an Herrn Reng und allerhöchsten Respekt an Herrn Höher und auch an die Familie Höher!!! Mit welcher Offenheit in diesem Bild die Höhen und Tiefen einen Trainerlebens geschildert werden ist wirklich einzigartig. Zudem gibt es wunderbare Anekdoten zur Fußballgeschichte aus den vergangenen Jahrzehnten!
Man fiebert mit, schämt sich mit, freut sich mit, staunt, ist fassungslos... alle Gefühlslagen werden angesprochen.
vielen Dank für das tolle Buch!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. August 2013
Das Buch bietet einen sehr interessanten Einblick hinter die Kulissen des Bundesligageschäftes aus Sicht eines "Normalos". Sehr schön wird die Entwicklung des Fußballs von einer "Nebensache" zum Multimillionen-Euro Geschäft dargestellt. Es ist sehr flüssig zu lesen und bleibt immer spannend. Auch die Entwicklung von dem alten Vereinsstrukturen bei denen der Präsident noch der König in seinem Reich war bis zur Fussball AG mit Vorstand und Aufsichtsrat wird gut dargelegt. Insgesamt sehr empfehlenswert.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Mir wurde dieses Buch als eine erfrischende Alternative zu den vielen "Die-tollsten-Momente-aus-50-Jahren-Bundesliga"-Büchern ans Herz gelegt. Bin noch nicht ganz fertig, kann aber jetzt schon sagen, dass mir die Herangehensweise von Ronald Reng sehr gut gefällt. Die Geschichte des Protagonisten hat viel Interessantes zu bieten und fast nebenbei bekommt man die Stimmungen der jeweiligen Bundesliga-Epochen mit.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Februar 2014
Die Geschichte der Fußball-Bundesliga am Beispiel von Heinz Höher: Es geht zur Abwechslung mal nicht um die "üblichen Verdächtigen", die die Liga geprägt haben, sondern um einen, der zum "Fußvolk" gehörte: Heinz Höher, Spieler und Trainer, über viele Jahre Trainer des VfL Bochum. Um ihn herum, seinen Werdegang, seine Vereine und persönlichen Schicksalsschläge strickt Ronald Reng die innere Geschichte der Bundesliga, zeigt ihren Werdegang bis hin zum lärmenden Unterhaltungsprodukt von heute. Fundiert recherchiert, großartig, weil schnörkellos geschrieben und deshalb leicht zu lesen - ein Muss für alle, die mehr wissen wollen über Fußball.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden