Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 2,99
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von antiqua-online
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: ungelesen und Innenseiten wie neu - Mängelstempel am Seitenschnitt - Buchdeckel hat Lagerspuren - Kundenservice und Lieferung direkt durch Amazon - Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer wird per E-Mail zugesandt
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Spezialist: Thriller Taschenbuch – 17. Februar 2012

4.1 von 5 Sternen 111 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 17. Februar 2012
EUR 2,99 EUR 0,01
5 neu ab EUR 2,99 51 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 10,99

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [PDF]

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mark Allen Smith hat zehn Jahre lang Nachrichten und Dokumentationen fürs Fernsehen produziert.Dabei war er zum Teil auch als Regisseur tätig. Seit über zwanzig Jahren schreibt er Drehbücher. Er lebt in New York mit seiner Partnerin Cathy und seinen drei Kindern Zachary, Lexie und Rachel, macht zu jeder sich bietenden Gelegenheit Musik oder spielt Softball. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Nichts als die Wahrheit...

Sein Name ist Geiger - und er ist Spezialist - Spezialist für die Wahrheit. Seine Aufgabe ist es, die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden und die gewünschte Information zu besorgen. Der auftraggebende Klient gibt an, von wem er welche Information benötigt - und Geiger besorgt sie. Mit seinen eigenen Mitteln, die genauso grausam wie skrupellos sind. Foltermethoden, jedoch nicht sehr modern, sondern eher altmodisch: mit Skalpell, mit einem Rollstuhl - und vor allen Dingen mit der Angst! Doch Geiger hat seine Prinzipien: keine Personen über 70 (wegen Herzinfarkt-Gefahr), keine Kinder.
Als der Informant jedoch eines Tages ein Junge ist, muss der Spezialist eine Entscheidung treffen. Und genau das tut er - auf seine Weise...Und er weiß genau, dass von nun an alles anders wird...!

Meine Meinung:
Ein Thriller, der mit Sicherheit nichts für schwache Nerven ist. Mit grausamer Genauigkeit werden diverse Foltermethoden beschrieben, sehr detailliert, mit Reaktionen von beiden Seiten - Täter und Opfer. Doch irgendwann verwischen die Konturen: wer ist Täter, wer Opfer? Denn schließlich gibt es gute Gründe, warum Der Spezialist" die gewünschten Informationen besorgen soll - und nicht die Polizei...
Und genau dies ist einer der Gründe, warum dieser Thriller den Leser so packt: man weiß gar nicht, wen man hier moralisch mehr verurteilen soll - Folterer oder Gefolterte? Immerhin hat Geiger einen gewissen Ehrenkodex" und weiß scheinbar genau, wie weit er gehen kann - und muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Fantastisch...! Ein Thriller mal ganz anders und hochspannend. GEIGER ist einfach ein wunderbarer Charakter, den Mark Allen Smith da kreiert hat...!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein Sympathieträger ist Geiger nun wirklich nicht, eher ein verhaltensgestörter, lebensfremder Pedant. Lakonisch und unbeteiligt erzählt er, wie man am Besten Leute foltert, um an Informationen zu kommen, die sie eigentlich nicht hergeben wollen. Seine Arbeit macht er gut und ist stolz darauf, das Schicksal seiner Opfer scheint ihn nicht weiter zu interessieren. Bis ihm ein Junge als nächstes Opfer präsentiert wird und er plötzlich doch so etwas wie ein Gewissen bei sich entdeckt und merkt, dass er selbst manipuliert werden soll.

Je mehr man über Geiger selbst erfährt, besonders warum er so wurde, wie er jetzt ist, und man entdeckt, dass er durchaus fürsorglich sein kann, desto sympathischer wird er einem. Und je mehr man ihn mag, desto weiter verstrickt er sich in eine im Grunde aussichtslose Lage.

Auch die anderen Personen sind lebensecht beschrieben, zum Teil entsteht mit nur wenigen Sätzen ein ganzes Leben vor dem inneren Auge ' z. B. in der Person des Kriegsveteranen Mr. Memz, der vor Geigers Haus ein Straßengeschäft betreibt. Die Story ist durchgängig spannend und zwar von Anfang an. Das ist ein Thriller, den man am Liebsten in einem Stück verschlingen möchte, weil man es nicht mehr aus der Hand legen kann.

Minimal gestört hat mich nur, dass auf der Buchrückseite behauptet wird, Geiger würde Violine spielen. Im Buch ist davon niemals die Rede und er tut es im Buch auch nicht. Wieder mal ein Fall von falschem Klappentext, der zum Glück nicht weiter entscheidend ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Völlig an denn Haaren herbeigezogene Geschichte, die von vorne bis hinten unstimmig ist. Eigentlich erwartet man bei dem Titel Darstellung der Folter- und Verhörmethoden des "Spezialisten", aber: Nichts!
Völlig wirre Geschichte ohne Zusammenhang und Logik.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Er heißt Geiger und spielt Violine. Aber das ist das einzige, was einen zum Schmunzeln bringen kann, wenn man von ihm spricht. Geiger ist in einer Branche tätig, wo es in der Regel sehr wenig zu lachen gibt. Er besorgt Informationen. Egal wie, egal wie lange es dauert und wie, nun, schmerzhaft für denjenigen werden kann, der ihm die Information vielleicht nicht ganz freiwillig anvertraut. Geiger lässt sich diese Arbeit gut bezahlen und verlässt sich nur auf jene Menschen, die er selbst aufgrund von bestimmten Informationen mehr oder weniger in der Hand hat.

Doch wie es meistens ist, kann dieses nicht auf Ewig so reibungslos funktionieren. Es gibt immer Menschen, die solchen Leuten wie Geiger den Verdienst neiden, die Möglichkeiten, die Verbindungen. Und so wundert es lediglich den Geiger selbst, dass es eines Tages doch so geschieht, dass etwas nicht reibungslos und nach seinen Wünschen abläuft.

Er hat nämlich eherne Prinzipien, was die Beschaffung der Informationen angeht. Unter Anderem verhört er keine Kinder. Doch genau ein solches landet eines schönen Tages in einem seiner Verhörräume und bringt Geiger ziemlich aus dem Konzept. Ein Moment, der scheinbar alles ins Wanken bringt und Geiger, der sich ansonsten als unantastbar ansieht, wird zur Zielscheibe.

Meine Meinung:

Klug durchdacht
Ein Thriller über einen Verhörspezialisten, der foltert und dabei eiskalt bleibt. Hörte sich für mich superspannend an und war es auch. Teilweise gings wirklich hart an die bewusste K-Grenze, es knirschte, nicht im Gebälk, sondern in den Knochen der zu verhörenden Personen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden