Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Speichernetze. Grundlagen und Einsatz von Fibre Channel SAN, NAS, iSCSI und InfiniBand Gebundene Ausgabe – Oktober 2007

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 60,48
3 gebraucht ab EUR 60,48

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit Speichernetze. Grundlagen und Einsatz von Fibre Channel SAN, NAS, iSCSI und InfiniBand wenden sich die drei Autoren Ulf Troppens, Rainer Erkens und Wolfgang Müller an Systemplaner und -adminstratoren sowie Studenten und Entscheider, die vor der Aufgabe stehen, Speichervernetzung zu planen, auszuwählen und kostengünstig einzusetzen.

Grundsätzlich ist Speichernetze. Grundlagen und Einsatz von Fibre Channel SAN, NAS, iSCSI und InfiniBand in zwei Teile gegliedert: der erste Teil liefert die grundlegenden Techniken von Speichernetzen, Aufbau und Arbeitsweise von Speichergeräten, von den I/O-Techniken und I/O-Protokollen bis zu den Dateisystemen und der Speichervirtualisierung. Im zweiten Teil stellen die Autoren die Anwendungen vor, die mit den neuen Funktionen von Speichernetzen arbeiten. Hierzu gehören auch die Datensicherung und Archivierung gemeinsame Nutzung von Ressourcen, skalierbare und anpassbare Speicherarchitekturen, Business Continuity bis hin zur Verwaltung von Speichernetzen und -medien. Den Abschluss bilden dann ein Glossar, ein Index und ein kommentiertes Literatur- und Quellverzeichnis.

Neben Überarbeitungen und Aktualisierungen sind in der 2. Auflage drei neue Kapitel hinzugekommen: zur Archivierung, Business Continuity und zur Verwaltung von Wechselmedien.

Außer Konkurrenz liefern Troppens, Erkens und Müller mit der 2. Auflage von Speichernetze. Grundlagen und Einsatz von Fibre Channel SAN, NAS, iSCSI und InfiniBand ihr aktuelles Standardwerk für Technik, Grundwissen und Anwendungs- bzw. Praxisumsetzung von hoch verfügbaren, sicheren und redundanten Speichernetzen ab, die in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen werden. --Wolfgang Treß

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Autoren sind Mitarbeiter des Storage Competence Centers der IBM Deutschland GmbH in Mainz, wo sie hauptsächlich an der Schnittstelle zwischen Technik und Kunde tätig sind. Ihre Aufgaben decken ein breites Spektrum ab: von der Entwicklung und dem Test neuer Software für Speichernetze über die Beratung von Kunden zu konkreten Produkten und deren zugrunde liegenden Konzepten bis hin zu Installation und Support von entsprechender Hard- und Software in Kundenumgebungen.

Ulf Troppens studierte Informatik an der Universität Karlsruhe. Seit 1989 beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Administration von Unix-Systemen, Speichersystemen, Daten- und Speichernetzen sowie verteilten Anwendungen.

Rainer Erkens studierte Mathematik an der Universität Mainz. Seine Erfahrungen mit der Verwaltung von Rechnern und verteilten Anwendungen gehen bis in das Jahr 1992 zurück. Seit 2005 ist er Manager im Advanced Technical Sales Support für Speichernetze.

Wolfgang Müller studierte bis 1993 Informatik an der FH Darmstadt. Er arbeitete als Architekt für Software zur Verwaltung von Speichernetzen. Sein Schwerpunkt sind Verwaltungssysteme, die offene Standards unterstützen, wie SMI-S/CIM/WBEM und IEEE 1244.

Nils Haustein und Rainer Wolafka unterstützen das Buchprojekt als Beitragsautoren. Nils Haustein studierte Elektrotechnik an der TU Chemnitz und ist seit mehreren Jahren im Advanced Technical Sales Support für Europa tätig, wo er sich hauptsächlich mit der digitalen Archivierung befasst. Rainer Wolafka studierte Elektrotechnik an der FH Frankfurt und Softwaretechnik an der Santa Clara University in kalifornien. Er arbeitet seit 1997 im Umfeld von Speichernetzen und ist seit einigen Jahren an der Softwareentwicklung tätig.


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von F. Kraus am 13. Dezember 2007
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wirklich gute Textqualität. Leicht verständlich geschrieben und flüssig zu lesen - ab und zu mit einer netten Prise Humor wie "Portbasiertes LUN Masking ist das LUN Masking für arme Leute." - köstlich!

Die fünf Mitarbeiter und Autoren des IBM Storage Centers verstehenes mit diesem Buch die Thematik gut rüberzubringen. Hoher Lernfaktor !
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von J-C am 29. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
also ich habe nächste woch eine mündliche abfrage in der berufsschule und da ich im internet nicht soviel darüber gefunden hab, habe ich mich entschlossen dieses buch zu kaufen. es ist auch für einsteiger sher gut formuliert gewesen, die bilder sind auch sehr umfangreich und detalliert dargestellt. muss leider NAS, DAS und SAS auch vorstellen worüber im buch nicht soo viel zu finden ist, was aber kein problem ist da ich SAN hauptsächlich vorstelle. auch ich hatte wie mein einer vorredner wenig bzw. gar keine erfahrung mit disksubsystemen und das buch hat sehr geholfen darüber einen einblick zu erhalten.

also im großen und ganzem sehr gut erklärt gerade die ersten 50 Seiten.
also auch für einsteiger angenehm zu lesen.
der einzigste minus punkt ist vll. der preis
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eine sehr, sehr gutes Buch! Leider technisch nicht mehr auf den neusten Stand (2007). Für ein Grundlagenbuch denoch sehr zu empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden