Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,59
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Speaking with the Angel von [Hornby, Nick]
Anzeige für Kindle-App

Speaking with the Angel Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,59

Kindle-Deal der Woche
Kindle-Deal der Woche
20 ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von mindestens 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jede Woche eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Amazon.de

The contributors' list of this collection of freshly penned literary monologues, published to help The Treehouse Trust, a charity for autistic children, reads like a Who's Who of the richest, hippest authors in the UK--with a healthy smattering of talent from across the pond.

The editor, Nick (High Fidelity) Hornby, as well as writing a moving and very heartfelt introduction--his own child is autistic--submits one of the best efforts: "Nipple Jesus", a slyly funny parable about a security man guarding a chunk of dubious modern art. Other notable contributions come from Irvine (Trainspotting) Welsh with one of his identity-swap-stories, this time about a Scottish stud-muffin turned into an unwitting gay, and John (The Best A Man Can Get) O'Farrell, with a predictably funny, surprisingly edgy confessional from a mime artist slowly going to the dogs. Other big names included are Helen Fielding, Robert Harries, Zadie Smith, Roddy Doyle, et al.

As with many of these projects, there is a slight feeling of incestuousness; Hornby actually admits that Harries is married to his sister, and that O'Farrell went to his school. But given the goodness of the cause, it's no real reason to quibble. --Sean Thomas

Kurzbeschreibung

Speaking with the Angel is a collection of short stories, edited by Nick Hornby



Hear the Prime Minister explain to the House why he did a runner from Greenford Park service station and hitched a lift with a fifteen-year-old girl, as imagined by Robert Harris. Listen to someone who has a small hostile creature in his room, as told by Roddy Doyle.



Twelve voices, twelve completely new stories, narrated by twelve different characters. And all written by twelve of the most exciting and popular writers around: Robert Harris, Melissa Bank, Giles Smith, Patrick Marber, Colin Frith, Zadie Smith, Dave Eggers, Helen Fielding, Roddy Doyle, Irvine Welsh, John O'Farrell and Nick Hornby himself.



This sparkling collection has been put together by bestselling novelist Nick Hornby, who also contributes an Introduction about TreeHouse, an organisation that offers a unique and pioneering approach to the education of children with autism.1 will go to TreeHouse with every copy sold of Speaking with the Angel.



Nick Hornby, who edited this collection, is best known for his brilliantly observed, comic novels About a Boy, How to be Good, A Long Way Down, Juliet, Naked, Slam and High Fidelity. His three works of non-fiction, 31 Songs (shortlisted for the National Book Critics Circle Award), Fever Pitch (winner of the William Hill Sports Book of the Year Award) and The Complete Polysyllabic Spree are also available from Penguin.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1046 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 213 Seiten
  • Verlag: Penguin (7. Juli 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B005BPBMVU
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #174.159 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
12 bekannte Autoren aus Großbritannien und den USA haben je eine Kurzgeschichte zu diesem Buch beigetragen, darunter Roddy Doyle, Irvine Welsh, Zadie Smith und Nick Hornby, der gleichzeitig Herausgeber ist. Es finden sich hier moderne Liebesgeschichten ( Melissa Bank, The Wonder Spot ) neben Großstadterzählungen ( Robert Harris, PMQ ), eine treffende Geschichte über die Midlife-Crisis ( Roddy Doyle, The Slave ) und die m.E. ergreifenste Erzählung dieses Buches über Chancen im Leben und künstlerische Arbeit ( John O`Farrell, Walking into the Wind ). Manche Stories fallen dagegen etwas ab, aber unterhaltsam, gut lesbar sind sie alle und vor allem aktuell, womit sie besonders für deutsche Leser des englischen Originals attraktiv sein dürften, die die Interpretation sogenannter Klassiker langsam leid werden.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. November 2001
Format: Taschenbuch
Eine interessante Sammlung von Geschichten bekannter englischer Autoren. Mal witzig, mal schrecklich, mal nachdenklich - jede Geschichte hat etwas anderes. Nick Hornby hat einige wunderschöne Erzählungen zusammengestellt.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 1. April 2002
Format: Taschenbuch
Nick Hornby hat bekannte englische Persönlichkeiten dazu gebracht, zugunsten einer Stiftung für autistische Kinder sehr schöne Kurzgeschichten zu verfassen. Mal sind sie nachdenklich, 'mal witzig, aber jede von ihnen lesenswert. Von Erzählung zu Erzählung findet sich der Leser in einer anderen, interesanten Welt wieder, die teilweise sogar richtig skuril ("PMQ") ist.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover