Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen

VINE-PRODUKTTESTERam 19. Juli 2011
Dieses Buch erschien erstmals 1929 mit dem treffenden Untertitel "Ein Lehrbuch der Kunst in Berlin spazieren zu gehen ganz nah dem Zauber der Stadt von dem sie selbst kaum weiß - Ein Bilderbuch in Worten". Es bietet eine opulente Beschreibung des Lebens in Berlin der 1920er Jahre: umfassend, sowohl die Welt der Arbeit als auch die des Vergnügens findet in diesem Bilderbogen Platz. Im längsten Kapitel "Rundfahrt" beweist Hessel zudem seine profunde Kenntnisse der Stadtgeschichte und Topographie Berlins. Gerade für den heutigen Leser ist es besonders reizvoll, Berlin in seinem Erscheinungsbild vor den immensen Kriegsverlusten vor Augen geführt zu bekommen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Selten fand ich einen Untertitel so passend wie diesen. Ich war nun schon einige Male in Berlin und dabei auch in weniger touristischen Ecken unterwegs und in diesen Ecken findet man noch teilwiese das Berlin, welchem Hessel sich so ausführlich und zugleich sehr entspannt widmet. Allerdings haben die Bomben des Zweiten Weltkriegs und die daran anschließende Bauwut deutliche Spuren hinterlassen. Für Berlinfans ist das Buch ein absolutes Muss, wer aber noch nie in Berlin war, der wird mit dem Buch wenig anfangen können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Diese Sprache mit vielen eigenen Wortschöpfungen ist ein Lesegenuss! Auch wenn sich gerade in der Mitte Berlins viel verändert hat, ersteht das Berlin der 1920-er Jahre hier wieder in der Fantasie des Lesers. Die unabhängigen Kapitel lassen sich gut einzeln lesen. Unnötig und unpassend ist nur das später hinzugefügte Nachwort (zum Glück am Schluss des Buches) eines Bernd Witte, der vom "Licht eines himmlischen Jerusalem" und ähnlichem schwafelt- daher nur 4 statt 5 Sternen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2016
Es ist ein optimistisches Buch. Wenn Franz Hessel durch das Berlin des Jahres 1929 spaziert, dann begegnet ihm einerseits die rasante Modernisierung aller Lebensbereiche, andererseits aber auch die unübersehbare Präsenz der Geschichte. Hessel scheint noch an die Versöhnung von Moderne und (preußischer) Tradition zu glauben. Geschichte, das ist im Jahre 1929 noch keine Erzählung von Schuld und Untergang. Es herrscht ein unverkrampftes, neugieriges Verhältnis zur Vergangenheit.

„Spazieren in Berlin“ zu lesen heißt, nach Vorzeichen zu suchen. Die Republik, man merkt es, ist für die Menschen wie ein modisches Kleidungsstück, das man zwar eine Zeit lang gerne trägt, aber sobald die Saison vorbei ist, auch wieder ablegt. Die Vorzeichen der kommenden Katastrophe übergeht Hessel elegant, nur beiläufig schildert er die Kämpfe zwischen Kommunisten und Nationalsozialisten, die schon bald die Weimarer Republik auszehren sollten.

Und doch ist es ein Genuss, mit Franz Hessel eine ganze Stadt zu Fuß zu erschließen, ihre Gegenwart und ihre Geschichte, wie auch ihre Zukunftserwartungen. Fast möchte man für einen Moment das überlegene Wissen des Nachgeborenen ausblenden und sich Hessels Unbeschwertheit hingeben. Wenigstens für kurze Zeit möchte man jene Vergangenheit vergessen, die uns bis heute nicht loslässt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2008
Ich habe schon viele Bücher über das alte Berlin gelesen. Dieses unterscheidet die meisten von einer sehr einfühlsamen Beschreibung seitens des Autors. Das Buch hat Antiquariat-Wert, Franz Hessel sollte unbedingt wieder etwas "aufbelebt" werden.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken