Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 4,70
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Spachteln, Abschleifen, Schwamm drüber: Heiteres Heimwerkerlexikon Taschenbuch – 30. März 2010

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99
4 gebraucht ab EUR 0,99

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Torsten Buchheit schreibt. Er schreibt Einkaufszettel, Strafarbeiten, aber auch Bücher. Humorvolle Bücher. In seiner Heiteren Lexikonreihe »Nimms mit! Humor.« sind bisher sechs Bücher erschienen: Ein Gartenlexikon, ein Heimwerkerlexikon, ein Haushaltslexikon, ein Weihnachtslexikon, ein Lexikon vom Autofahren als Wendebuch und ein Urlaubslexikon. Gemeinsam mit Anke Höhl-Kayser und Annette Hillringhaus veröffentlichte er »Irgendwas mit Wuppertal«, eine liebevolle, unterhaltsame Hommage an Wuppertal und das Bergische Land. Zusammen mit Monika Kubach gab er die humoristische Anthologie »Im Dutzend witziger« heraus. Seit Jahren ist er auf Twitter aktiv, natürlich – wie könnte es anders sein – mit humorvollen Tweets. Hier lässt er in seinem Mikoblog @NIMMSmitHUMOR Buchauszüge (mit maximal 140 Zeichen!), heitere Gedichte (mit maximal 140 Zeichen!) oder einfach seine Sicht der Welt (mit maximal 140 Zeichen!) vom Stapel. Die besten seiner Tweets erscheinen jetzt in Buchform im Pax et Bonum Verlag. Der Autor, übrigens Jahrgang 1964, lebt mit seiner Familie und seinen vier Katzen im Pfälzer Wald. Gut, nicht direkt im Wald, schon in einem Haus. Aber nah am Wald.
Aktuelles Buch -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Handwerk hat goldenen Boden, sagte mein Opa immer, verschwand für Stunden im Keller und kam mit einem Eierständer aus Holz wieder in die Küche. Dafür gab es von Oma einen der seltenen Küsse und Opa war selig. Handarbeit ist heute wieder im Trend. Spätestens nach der Plastikära in den 70ern und 80ern. Dann kam die Wende. Heimwerkermärkte haben seitdem Hochkonjunktur. Überall schossen sie wie Pilze aus dem Boden und verdienen sich bis heute 'ne goldene Nase. Gehen Sie ruhig mal 'rein: Dort finden Sie kundenscheues Personal in den einzelnen Gassen, die perfekt aufs Abwimmeln der Kundschaft geschult sind. Nur an Glückstagen findet man einen in die Jahre gekommenen, mit sämtlichem Fachwissen bewaffneten Verkäufer, der sich dort seine karge Rente mit dem Aufstocken der Ware aufbessert. Dazu kommt er aber nicht, weil er der Einäugige unter Blinden ist und somit einen goldenen Beratungsstand verdient hätte.
In den neuen Ländereien wurde alles wieder repariert und zusammengeschraubt. vorausgesetzt, man hatte das Material dafür. Nun hatte man es und kaufte, schraubte, sägte, malte und zimmerte et cetera, was das Zeug hergab. Bis heute und für die Zukunft. Nichts ist unmöglich, wenn man zwei rechte Hände hat. Und für komplette Vollpfosten, die nicht mal Hammer und Säge unterscheiden können, gibt es das Internet. Dort findet man ganze Zeichnungen und exakte Anleitungen für Selbstgefingertes. Wem das nicht weiter hilft: Auf Youtube gibt es sogenannte 'Tutorials' (bedeutet in der Übersetzung: hat vom Tuten und Blasen keine Ahnung), also Filme von anderen Heimwerkern, die genau erklären, wann Sie beim Sägen mit der Kreissäge die Hand aus dem Spiel nehmen sollten. Oder Sie kaufen sich dieses wertvolle Buch mit erfrischenden Erklärungen. Ich wünsche Ihnen beim Lesen viel Freude und Anregungen.
Ihre Gabi Decker (Hobbyheimwerkerin) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Um meinem gestressten Ehemann den Einstieg in den Urlaub zu erleichtern erwarb ich dieses Buch.
Da er selbst ein überzeugter Heimwerker ist war mir klar, dass er jedes Wort auf die Goldwaage legen und bautechnische Fehler sofort monieren würde.
Er hatte jedoch ein Dauergrinsen im Gesicht, unterbrochen von Lachkrämpfen, die besten Stellen las er mir natürlich laut vor.
So hatte ich bei der Schilderung der heimischen Werkbank das starke Gefühl, dass der Autor unsere zuvor besichtigt hat und diese nun zur Freude der Allgemeinheit beschreibt.
Auch die ungewöhnlichen Erwerbungen diverser Baumarktbesuche, von für das Auto zu langen Brettern, welche aber an der Wand zu kurz sind, bis hin zu: "Das war gerade im Angebot, so etwas kann man immer gebrauchen", deckt sich voll mit meinen Erfahrungen als leidgeprüfte Heimwerkerfrau.
Ebenso das leidige Thema des ewigen Suchens, wenn Baumaterialien und Werkzeug nach dem letzten Einsatz nicht an den richtigen Platz geräumt werden und solange unsichtbar bleiben, bis man Ersatz besorgt hat.
Das Experiment des humorvollen Einstiegs in den Urlaub ist durch Torsten Bucheit perfekt gelungen und ich bin froh gleich mehrere seiner Werke bestellt zu haben.
Denn für die Spezialisten unter den Männern unserer Familie treffen auch seine anderen Werke buchstäblich den Nagel auf den Kopf!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach dem "Heiteren Gartenlexikon", das weitab von vielbefahrenen Pfaden der Hobbyratgeber mit Humor und Ironie bestens unterhält, legt Torsten Buchheit das nächste satirische Nachschlagewerk vor: Meine Erwartungen beim Lesen des "Heiteren Heimwerkerlexikons" wurden nicht enttäuscht!

Hier erfährt der geneigte Heimwerker beispielsweise
- absolut Überlebensnotwendiges ("Verbandkasten: Häufig benutztes Utensil des Heimwerkers. Enthält neben Jodtinktur, einer leeren Flasche mit Baldrian, einer stumpfen Schere, toten Fliegen und zu wenig Pflaster auch die Telefonnummer des Notarztwagens. Es heißt übrigens Verbandkasten und nicht, wie so oft falsch gesagt, Verbandskasten. Es heißt ja auch nicht Bratspfanne."),
- Nützliches ("Dynamit: Universell einsetzbarer Sprengstoff, zum Beispiel zum Öffnen von Farbdosen, Lockern und festsitzenden Schrauben oder Ablösen von Tapeten. In größerer Menge auch zur Erleichterung von Renovierungen, in noch größerer Menge auch zum Ersatz von Renovierungen verwendbar."),
- er erhält die Möglichkeit, sich von überholten Sicherheitsvorstellungen freizumachen ("Stromleitung: Von Strom durchflossenes Kabel, verläuft oftmals genau unter einem Bohrloch. Verbindet Sicherungskasten und Steckdose, Lichtschalter oder Lampe, niemals jedoch Sicherungskasten und Wasserhahn. Es gibt genaue Regeln, welchen Verlauf eine Stromleitung unter Putz nehmen sollte. Aber was sind schon Regeln? Regeln sind dazu da, dass man sie bricht!!!")
- oder wird über langgehegte Irrtümer aufgeklärt ("Ziege: Hat nichts mit dem Ziegelstein zutun.").
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Lexika von Torsten Buchheit - ob nun, wie im vorliegenden Fall, das Heitere Heimwerkerlexikon oder das Heitere Gartenlexikon - sind einfach einmalig vom Konzept und der Ausführung her. Eine höchst innovative Idee, die der Autor gekonnt umgesetzt hat.
Dem Leser werden die gebräuchlichsten Sinn- und Unsinnsbegriffe der beliebten Freizeitbeschäftigungen vorgestellt. Eine gehörige Portion schwarzer Humor und Selbstironie inklusive.
Bei mir liegen beide Bücher stets griffbereit. Ich habe sie schon viele Male komplett durchgelesen, aber ich schlage sie immer noch gern einfach an beliebigen Stellen auf, um den unschlagbaren Humor des Autors zu genießen.
Wenn ich die Bücher im Freundeskreis weiterverschenke, habe ich bislang ausschließlich positive Reaktionen erlebt. Die Verblüffung darüber, wie jemand auf so eine geniale Idee kommen konnte, ist immer wieder groß.
Grandios finde ich die vom Autor auf seiner Homepage vorgestellte Möglichkeit, die Bücher von ihm signieren zu lassen. Das macht sie als Geschenk sehr persönlich und noch einmaliger.
Leider kann ich nur fünf Sterne vergeben, der Spaß, den diese Bücher machen, hätte zweifellos mehr verdient.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden