Facebook Twitter Pinterest
Space Invader ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Space Invader

4.8 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Space Invader
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. August 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 9,49
EUR 6,48 EUR 5,49
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 6,48 2 gebraucht ab EUR 5,49

Hinweise und Aktionen


Ace Frehley-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Space Invader
  • +
  • Origins Vol.1
Gesamtpreis: EUR 22,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. August 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B00KBW3BDA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 102.424 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
7:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

2014 endlich in die Rock and Roll Hall of Fame eingeführt, wird ACE FREHLEY in diesem Jahr mit SPACE INVADER sein erstes Solo-Album seit fünf Jahren über SPV/STEAMHAMMER in Europa veröffentlichen. Das Album wird elf neue Songs und eine fulminante Coverversion von Steve Miller´s The Joker beinhalten.

Bekannt als der originale Space Ace und Gründungsmitglied der Multi-Platin-Rocker KISS, in deren Reihen Ace insgesamt über 16 Jahre in die Saiten griff, ist Frehley nachweislich das populärste Original- Mitglied. Zusätzlich zur der am besten verkaufenden Solo-Album-Karriere (damals oder heute) des originalen Vierers, hat Ace mit seinem 1978 erschienenen Album Ace Frehley , welches über eine Million Einheiten verkaufte und die einzige Top 40 Single ( New York Groove ) der legendären KISS Solo-Alben, abwarf, mit Platz 13 der Billboard Charts, auch den höchsten Chart-Einstieg zu verzeichnen.

Der massive Hit New York Groove wurde vor kurzem in der Kult-Serie Entourage gefeatured und war der am zweitbesten verkaufende Download von KISS im Jahre 2012 und übertrumpfte damit, selbst 36 Jahre später, sogar unsterbliche KISS Klassiker wie I Was Made For Lovin´ You , Beth oder Calling Dr. Love .

Seit seinem Ausstieg bei KISS hat Frehley vier weitere Solo-Alben, u.a. sein bisher letztes Werk Anomaly , welches 2009 von Kritikern hoch gelobt wurde, und eine Live-EP veröffentlicht. Anomaly zeigte, warum viele Metal-Gitarristen Space Ace als einen Haupteinfluss sehen, schrieb das renommierte Rolling Stone Magazine


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Ace" Peter Frehley ist tatsächlich ein Phänomen, wie ein Komet. War er in den 70ern massgeblich am Erfolg und Songwriting von Kiss beteiligt. Vor allem in den Jahren 77-80 haute er haufenweise genialer Soli und Songs aus den Ärmeln und liefert 78 das beste der vier Kiss-Soloalben ab. Dann kam der frei Fall in den Alkoholsumpf. Wieder aus diesem entstiegen konnte er mit Frehleys Comet zwei gute Alben verbuchen bevor er mit Trouble Walkin' 89 sein zweites großes Soloalbum veröffentlichte. Dann kam Alkoholfall No.2, aus welchem in erst die Kiss-Reunion 96 herausholte. Nach großen Reunion Touren folgte ca.2002 Rückfall No.3...kann mich an ein Interview mit Ace erinnern, bei welchem er ungefähr soviel Promille hatte wie ne ganze Fussballmanschaft nach der Meisterfeier...zu sehen auf dem Vidio "live in Vegas".....erst 2009 kam ein neues, gutes Lebenszeichen ohne Alk in Form von Anomaly...danach hoerte man dann u. wann was vom Spaceman, aber zu wenig, um nicht wiede befürchten zu müssen, dass er längst zum x-ten mal abgerutscht ist...aber nein, dem war/ist nicht so! Mit Space Invader bringt er meiner Meinung nach sein bestes und reifstes Werk heraus! Keinerlei schwache Songs, alles sehr dicht beieinander, tolle Soli, teils mit großem Wiedererkennungswert, teils neu und einfallsreich. Einzelne Songs hervorzuheben ware unnötig...stellvertretend sei No.9 "Milky Way" genannt. Auch der Coversong "Joker" past wie Arsch auf Eimer - beide Versionen! Bleibt zu hoffen, das Ace bis zur Rente nicht nochmals "ausrutscht" und vielleicht nochmals ein gleichwertiges Werk erschafft - die gerade veröffentlichte Org. Vol.1 ist übrigens auf top, wenn man den auf ein Album voller Coversongs steht! Weiter so Mr.Spaceman! Und bloß keine KISS-Reunion mehr...das endete immer im Vollraus(ch)schmiss...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
hat sich gelohnt! Mit "Space Invader" hat Ace Frehley ein erstklassiges Album abgeliefert. Es wird viel spekuliert ob die (überwundenen) Suchtprobleme mit der "neuen" Kreativität zu tun hat. Ich kann das nicht beurteilen, würde aber dieses Album der Qualität des 78er Solo Album geichsetzen. Und das ist meiner Meinung nach die größte Überraschung. Space Invader ist in meinen Augen ein großer Wurf. Ich freue mich, dass ich das Musikidol meiner Kindheitstage nochmal so groß in Form erleben darf.
Meine Anspieltipps: "Immortal Pleasures" und "Past the Milky Ways".
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Solider und angenehmer Rock. Dieser Output ist sehr melodisch, vielseitig und facettenreich.
Bei jedem Durchlauf entdeckt man wieder mehr. Ace meandert durch den Space!!!
Vinyl Version: Schöne Aufmachung, FOC, DLP, Oranges Vinyl marmoriert & noch eine CD!!!
Empfehlenswert!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hallo in die Runde,
Erstmal ....Ace hat eine tolle Stimme. Halt seine Stimme, und die passt perfekt zu seiner geilen Musik!!!! Man muss keine 100 Oktaven singen können um in die Herzen der Leute zu gelangen '
Mal davon abgesehen ist er ein super Guitarero mit Seele, das hört einer der Ahnung von der Materie hat
...... 5 Sterne für das geile Album '
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin seit 30 Jahren KISS-... besser gesagt Ace- Fan. Ich habe vor ein paar Jahren voller Hoffnung Anomaly gekauft, aber ich fand das Album "nur" gut. Es gab ein paar Lieder, die mich umgehauen haben, aber viele waren nur Mittelmaß. Ich hatte das Gefühl, Ace hatte Mühe das Album vollzukriegen... Heute morgen habe ich Space Invader heruntergeladen ! ICH BIN GESCHOCKT ! HAMMER !!! Jedes einzelne Lied haut mich um... Man spürt richtig, dass Ace wieder 1000% Bock hat.. Jedes verdammte Lied hat ein geiles Solo, bei jedem Lied spürt man das Gibson Gewicht auf die eigene Schulter.. Heavy sound - Ace Sound wie aus den 70ern... Die Stimme ist sauber und viel, viel besser als auf Anomaly.. und dazu noch diese geile Coverversion von The Joker... Ich habe das Album heute auf der Arbeit 2 mal gehört... und dann noch 2 mal zuhause...
Ein kleines Manko sind die Texte... zu viel Weltraum... Aber das ist mir egal... Der Mann ist in erster Linie "Ace Frehley - Lead Guitar".
Ich gönne es dem Kerl nach allem was er durchgemacht hat, ein so geiles Album zu bringen ... He is back !!!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Als KISS-Fan der ersten stunde muss ich sagen das mir diese scheibe super gefällt. Guter alter Hard-Rock mit neuem sehr gutem Sound ,tollen Gitarrensoli und kein bisschen langweilig. Klare Kaufempfehlung für jeden der gut gemachte Hard-rock Musik mag!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit Space Invader gelang Ace Frehley das erfolgreichste Solo-Album eines Kiss-Mitglieds. Es erreichte Platz 9 der amerikanischen und Platz 42 der deutschen Albumcharts.
Das Album kann insgesamt überzeugen, auch wenn kleine Schwächen vorhanden sind. Trotzdem hätte es wohl kaum jemand erwartet, dass Ace Frehley noch mal solch einen Longplayer raushaut, der sich vor den letzten Kiss-Veröffentlichungen nicht zu verstecken braucht. Das Album wirkt überraschend frisch, auch wenn es stilistisch irgendwo in der Tradition von Bands wie Kiss oder Alice Cooper anzusiedeln ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 18. September 2015
Format: Audio CD
"Space Invader" ist ein Soloalbum von Ace Frehley und erschien im August 2014. Eingespielt wurde das Album von Ace Frehley (Lead Vocals, Guitars, Bass, Backing Vocals), Matt Starr (Drums, Percussion, Backing Vocals) und Chris Wyse (Bass Guitar). Ace hat das Album selber produziert. Auch die meisten Songs stammen vom ex-Kiss Gitarristen.

Der Titelsong `Space invader` ist richtig klasse, Ace spielt geile Riffs und Soli und wir hören coolen Gesang von ihm. Auch `Gimme a feelin` gefällt mir gut. `I wanna hold you` punktet mit einem starken Gitarrensolo. Auch `Change` ist wieder so ein cooles Stück. Ein Stück wie `Toys` könnte ich mir auch von Kiss vorstellen. `Inside the vortex` kommt recht trocken rüber, ist aber trotzdem gut. `What every girl wants` könnte auch von Paul Stanley sein. `Past the milky way` und `The joker` von der Steve Miller Band hätten jetzt nicht unbedingt sein müssen. `Reckless` kommt locker vom Hocker rüber. `Starship` ist ein schönes Instrumental, mit einer Laufzeit von 7 Minuten vielleicht etwas zu lang. `Immortal pleasures` möchte ich nicht unterschlagen, welches ein highlight auf dem Album ist.

"Space Invader" ist ein richtig gut gelungenes Album. Einige hätten das Ace wohl nicht mehr zugetraut. Mir gefällt seine Gitarrenarbeit und sein cooler Gesang. Leider fehlen die ganz grossen Hits, daher halte ich hier 4 gute Serne für angebracht. Es gehört auf jeden Fall zu seinen besseren Werken.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren