Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Später Frost: Der erste Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss (Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln) von [Voosen, Roman, Danielsson, Kerstin Signe]
Anzeige für Kindle-App

Später Frost: Der erste Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss (Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln) Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 154 Kundenrezensionen
Buch 1 von 5 in Die Kommissarinnen Nyström und Forss ermitteln

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Länge: 384 Seiten

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Bitte mehr von Stina Forss.« (Express 2012-12-09)

»Überraschend schönes Ding [...]. Unverhofft wie ein später Wintereinbruch.« (Die Welt 2012-11-12)

»Ein feines Ermittlerteam hat das deutsch-schwedische Autorenduo [...] ersonnen. [...] Später Frost spannt weite Bögen in Zeit und Raum, ist verzwickt, überraschend und politisch.« (Stern 2012-11-08)

»Der Erstlingsfall des Ermittlerduos ist komplex aber logisch sehr durchdacht, die Hauptfiguren sind sympathisch und die Wendungen des Buches [...] immer wieder überraschend.« (Mittelbadische Presse 2012-11-06)

»Das in Hamburg lebende Autorenpaar [...] hat mit Später Frost ein ganz erstaunliches Debüt vorgelegt.« (Hamburger Abendblatt 2012-09-01)

Kurzbeschreibung

Der erste Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss
Die junge Deutsch-Schwedin Stina Forss verlässt Freund und Berlin und tritt eine Stelle in Växjö an, im schwedischen Småland. Kaum hat sie ihre neue Chefin, die gerade frisch beförderte Ingrid Nyström, kennengelernt, wird der greise Engländer Balthasar Frost grausam verätzt und verstümmelt in seinem Gewächshaus aufgefunden. Wer tötet einen hochbetagten Insektenforscher? Und warum? Als die besonnene und erfahrene Nyström und ihre impulsive junge Kollegin die Ermittlungen aufnehmen, ahnen sie nicht, wie weit diese sie führen werden: tief hinein in die bewegte schwedische Geschichte, in die höchsten Stockholmer Kreise und Forss sogar bis nach Jerusalem. Die beiden Frauen erkennen, dass in ihrer Heimat nichts so ist, wie es scheint – und dass der Fall mehr mit ihnen zu tun hat, als ihnen lieb ist.Zwei ungewöhnliche Kommissarinnen, eigenwillige Kollegen, eine vom langen Winter gezeichnete Provinzstadt und ein hochspannender, psychologisch komplexer und gesellschaftlich brisanter Fall: Der erste Kriminalroman des deutsch-schwedischen Autorenpaars ist ein großer Wurf.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1865 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 384 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008BDH6N2
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 154 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #5.779 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Inhalt:
Die Kommissarin Ingrid Nyström erhält aufgrund eines Unfalls ihres Vorgesetzten, Gunnar Berg, die Möglichkeit zur Übernahme der Leitung der Kriminalpolizei in Växjö. In diese große Aufgabe muss sie sich erst einmal einfinden. An ihrem ersten Tag als Vorgesetzte, erhält sie eine neue Mitarbeiterin, Stina Forss, aus Deutschland. Diese ist aus privaten Gründen von Berlin nach Schweden gekommen und möchte sich dort eine neue Existenz aufbauen. In Schweden muss Forss allerdings erst einmal erneut die Polizeischule besuchen, damit sie die gleichen Befugnisse, die sie in Deutschland bereits hatte, erhält.
Nach nur etwa einer Woche werden Nyström und Forss zu einem Mordfall gerufen. Der Tatort liegt abgelegen, etwas entfernt von Vaxjö, sehr einsam in der Einöde. Das Opfer ist ein Insektenforscher, Balthasar Melchior Frost. Er war Engländer und ist vor über 50 Jahren nach Schweden gekommen.
Nyström und Forss stoßen schnell auf Ungereimtheiten, das Privatleben des Mordopfers betreffend. Sie ermitteln in vielerlei Richtungen und bringen erst nach einiger Zeit Licht in das Dunkel des Falles. Durch die Ermittlungen machen sie sich in höheren Kreisen der schwedischen Gesellschaft nicht gerade beliebt.
Die Aufklärung des Mordes ist dafür umso überraschender.

Beurteilung:
Hintergrund des Romans stellt der Mord an Balthasar Melchior Frost dar und die damit verbundenen Ermittlungen in seinem Leben, aber vor allem auch in seiner Vergangenheit.
Das Autorenpaar versteht es von Beginn an Spannung aufzubauen und diese für den Leser während der kompletten Handlung nicht mehr abfallen zu lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit "Später Frost" startet man bereits mit einem spannenden und abwechslungsreichen Krimi in die Reihe von Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson.

Die Handlung dreht sich um einen grausam ermordeten, älteren Mann, der nach seinem Tod noch verstümmelt wurde, was für das Ermittlerteam um Ingrid Nyström ein weiteres Indiz dafür ist, dass es sich um einen Mord voller Hass handeln muss. Die Ermittlung selbst kommt allerdings nur langsam ins Rollen, man findet zwar Fuß- und Blutspuren im Garten des Opfers, kann diese allerdings nicht zuordnen. Auch alle möglichen Zeugen, die "Nachbarn", die allerdings mehr als einen Kilometer weit weg wohnen und ein Taxifahrer, der zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes gefahren ist, haben angeblich nichts gesehen und nichts gehört. So wirft die Ermittlung viele Fragen auf und bietet kaum Antworten, was allerdings keinesfalls langweilig ist, da man als Leser selbst immer mitfiebert und überlegt, was passiert sein könnte. Auch werden zwischendurch einzelne Sequenzen erzählt, die bei dem Mörder spielen, diese sind jedoch nur sehr knapp gehalten und anfangs mehr verwirrend als aufschlussreich, was von den Autoren aber sicherlich so gewollt war!

Um nicht zu viel vorwegzunehmen, denn das geschieht bei einer solch verworrenen Handlung doch sehr schnell, komme ich nun lieber zu meiner Meinung zu dem Buch:

Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, ich habe es innerhalb weniger Tage gelesen und werde mir sicherlich auch die anderen Bücher der Krimireihe besorgen!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Andreas L. am 25. November 2016
Format: MP3 CD Verifizierter Kauf
Was für ein Hörbuch. Die Story fand ich weder spannend, noch interessant. Viele unsinnige Details, keine Highlights. Ein Leser schreibt "... Spannung aufzubauen und diese für den Leser während der kompletten Handlung nicht mehr abfallen zu lassen". Tatsächlich? Spannung konnte ich nicht mal im Ansatz erkennen.

Ja, die vielen positiven Rezessionen - ich verstehe es nicht. Ich kaufte das Hörbuch, weil die Masse meistens schon richtig ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Kommissarin Ingrid Nyström, die gerade die Leitung der Kriminalpolizei in Växjö übernommen hat, bekommt an ihrem ersten Tag als Vorgesetzte eine neue Mitarbeiterin, Stina Forss, aus Deutschland.
Stina kehrt aus Berlin, wo sie bei der Polizei gearbeitet hat, in ihre Heimat Schweden zurück.
Schon an ihrem ersten Tag wird das ungleiche Duo zu einem Mord gerufen.
Ermordet wurde der Schmetterlingssammler Balthasar Frost, unscheinbarer Brite der vor über 50 Jahren nach Schweden kam. Er wurde verätzt, verstümmelt und anschließend hingerichtet. Als die beiden die ersten Spuren verfolgen, ahnen sie noch nicht, dass der Fall sie bis in die höchsten politischen Kreise führe würde.
Forss und Nyström stoßen schnell auf Ungereimtheiten, und ermitteln in vielerlei Richtungen. Und mit vielen Wendungen klären sie den Mordfall mit einem sehr überraschenden Ende.

Dies ist mal ein Schwedenkrimi der anderen Art, aufgrund des Ermittlerduos. Das zwar komplett schwedische Wurzeln hat, doch Stina Forss hat auch viele Deutsche Züge, die die Handlung nicht nur voranbringen, sondern auch beim Lesen sehr viel Spass machen.
Dem Autorenpaar Voosen & Danielsson gelingt es von Beginn an Spannung aufzubauen und diese während der kompletten Handlung nicht mehr abfallen zu lassen.
Dies gelingt ihnen zum einen wegen des Duos Nyström/Forss und zum anderen wegen des Plots, der bis zur letzten Zeile spannend und voller Wendungen ist.
Kurzweilige, weil leicht zu lesende Krimikost, auch für nicht Skandinavenfans.
Ich freue mich bereits jetzt über neue Fälle von Ingrid Nyström und Stina Forss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover