Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Späte Sühne: Island-Krimi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Späte Sühne: Island-Krimi (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher) Taschenbuch – 25. September 2010

4.4 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,00 EUR 0,01
5 neu ab EUR 5,00 19 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 8,39

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Späte Sühne: Island-Krimi (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Das Rätsel von Flatey: Island Krimi (BLT. Bastei Lübbe Taschenbücher)
  • +
  • Bevor der Morgen graut: Island Krimi (BLT. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Gesamtpreis: EUR 26,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Isländische Hippies wohnen in einer Kommune in der Hauptstadt. Die Personen gehen verschiedene Wege. Einige landen im diplomatischen Dienst. Das ist die Vorgeschichte, soweit man sie verraten kann, ohne die Spannung zu zerstören beim Lesen des Krimis "Späte Sühne". Autor Viktor Arnar Ingolfsson hat das Hauptverbrechen in die deutsche Botschaft seines Heimatlandes nach Berlin gelegt. Das schafft die Möglichkeit, Lokalkolorit einzubauen aus zwei Hauptstädten. Die handelnden Figuren kann man zum Beispiel über "Google Earth" verfolgen. Der Spannung tut das keinen Abbruch, weil der Text so schön fesselt, dass man ihn lieber nicht in einem Rutsch lesen möchte, um den Genuss möglichst lange aufnehmen zu können. Nur an zwei Stellen glaubt der Autor dem Mainstream in Krimis folgen zu müssen und ergeht sich wie leider üblich in der Schilderung ekelerregender Details der Taten: Ein Bauch wird mit einem Messer aufgeschlitzt, ein Fuß soll mit einer Säge abgetrennt werden. Diese unsäglichen Blutspritzereien erhöhen die Spannung keineswegs, sie stoßen lediglich ab. Aber das muss wohl so sein. Ein Tipp: Man kann die Stellen einfach überlesen, es entgeht einem nichts. Denn dieses Buch ist im Übrigen ein hervorragender Krimi, spanend fast bis zuletzt und er macht gierig nach mehr aus der Feder von Ingolfsson.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von DK am 21. Dezember 2010
Format: Taschenbuch
Wieder einmal gelingt es dem Autor den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten und den Leser bis zum Ende zu fesseln. Die Geschichte ist gut durchstrukturiert und, obwohl man immer ahnt um was es geht, gelingt es dem Autor stets überraschende Wendungen zu finden. Ich habe das Buch ebenfalls in zwei Tagen gelesen und hoffe auf baldige weitere Veröffentlichungen des Autors. Alle anderen Bücher kann ich auch empfehlen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Für dieses Buch gebe ich 5 Sterne. Ich habe es innerhalb von 2 Tagen gelesen und es tut mir jetzt natürlich leid, dass ich mich nicht beherrschen konnte. Perfekter Stil, spannende Geschichte mit Tiefgang und hervorragend beschriebene Charaktere. Ich hoffe, Viktor Arnar Ingolfsson liefert schon bald wieder ein Buch wie dieses!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von mawa am 7. Januar 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auch diese Buch hat mich, wie so viele Skandinavien-Krimis, nicht enttäuscht. Super spannende Geschichte, flüssig erzählt mit einigen überraschenden Wendungen und toll herausgearbeiteten Charakteren. Mehr davon!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Gut struktierter Krimi, keine hektische Aktionen und grosse Aufregungen, sympathische Personen. Er kommt ohne persoenliche Extrageschichten der Kommissare aus, die meistens mehr langweilen, als etwas zum Handlungsstrang beizutragen und liest sich angenehm. Spannend fand ich ihn nicht, aber er ist schluessig und genau richtig, um vor dem Schlafgehen nochmals wegzutauchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein echter Ingolfson: Obwohl ich sehr schnell wusste, wer der Mörder ist, entwickelt sich aus einem eher durchschnittlichen Plott eine wahrhaft spannende Geschichte.
Es geht nicht zu sehr um isländische Mentalität, sondern das Thema Pädophile ist international bekannt.
Die Story ist ergreifend und flüssig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden