Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Soziale Intelligenz ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Soziale Intelligenz Taschenbuch – 1. Oktober 2008

4.1 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 11,17 EUR 5,68
60 neu ab EUR 11,17 14 gebraucht ab EUR 5,68

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Soziale Intelligenz
  • +
  • EQ. Emotionale Intelligenz
  • +
  • Emotionale Führung
Gesamtpreis: EUR 32,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der Psychologie-Redakteur der New York Times hat zum wiederholten Male ein außergewöhnliches Buch geschrieben. Thema: Wer sozial kompetent ist, kommt besser durchs Leben. Die Gehirnforschung habe es längst ans Tageslicht gebracht: Im Grunde seines Gehirns ist der Mensch sozial und an einem friedlichen Zusammenleben interessiert. Gestört wird diese Ur-Freundlichkeit durch Traumata -- vom Kindergarten bis hin zum Arbeitsplatz. Vorsicht also vor eifersüchtigen Partnern, aggressiven Chefs und missgünstigen Kollegen. Sich darüber bewusst zu werden, ist der Ausgangspunkt für soziale Intelligenz.

Goleman ist ein wahrer Meister, Kompliziertes allgemeinverständlich zu beschreiben. Der US-amerikanische Bestsellerautor zeigt in seinem neuen Buch, dass er dieses Handwerk beherrscht. Bereits im Vorwort verspricht er, dass „in diesem Buch bahnbrechende Entdeckungen aus dem neuen Forschungsgebiet der Sozialen Neurowissenschaft vorgestellt werden“.

Das ist treffend formuliert. Auf den folgenden 500 Seiten führt Goleman den Leser durch die Erforschung der menschlichen Psyche. Virtuos verknüpft er die Erkenntnisse aus Biologie, Verhaltensforschung, Psychologie, Neurologie, Primatenforschung, Genetik und Sexualforschung zu einem soliden Grundwissensspeicher in diesen Disziplinen. Seine These -- Erfolg durch soziale Kompetenz -- untermauert er mit zahlreichen Studien und belegt, dass das menschliche Gehirn ein soziales Wesen ist und am liebsten mit anderen, gleichgesinnten, freundlichen Gehirnen verknüpft ist. Wer lächelt, gewinnt Freunde.

Der Mensch -- und das ist das zentrale Anliegen Golemans -- kann sein Verhalten ändern, wenn er seine Emotionen kennt und lenkt. Und er kann seine Mitmenschen emotional steuern, wenn er sich seiner eigenen emotionalen Sendung bewusst ist. Das gilt selbstverständlich für positive als auch für negative Verhaltensweisen. Wer mürrisch und meckernd in ein Meeting geht, wird den Unwillen der Kollegen ernten. Wer hingegen lächelnd und freundlich auftritt, wird mit seiner positiven Haltung eine gute Stimmung erzeugen, sich besser fühlen und vermutlich sogar erfolgreicher seine Ideen durchsetzen. Goleman schafft es dankenswerterweise, die Erkenntnisse seiner Arbeit nicht in Form von Ratschlägen zu verbreiten. Da er ein versierter Vermittler ist, ist ihm ein populärwissenschaftliches Buch im besten Sinne gelungen. Vom Ansatz folgt er seinem Bestseller EQ2: Der Erfolgsquotient über emotionale Intelligenz. Wegweisend! Bettina Heimich -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniel Goleman wurde als Psychologe an der Harvard University promoviert und arbeitete als Journalist bei der New York Times und Psychology Today, bis er 1995 mit Emotionale Intelligenz den internationalen Durchbruch schaffte. Bei Knaur erschien von ihm Ökologische Intelligenz und bei O.W. Barth Die Macht des Guten.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
"Wer auf andere zugehen kann, hat mehr vom Leben" - mit diesen Worten auf dem Buchcover beginnt Daniel Goleman eine Reise durch das menschliche Gehirn, die Psyche und vor allem das zwischenmenschliche Miteinander. "Soziale Intelligenz" ist der Nachfolger des Bestsellers "EQ - Emotionale Intelligenz". Wo es in diesem Buch noch um die Fähigkeiten des Einzelnen ging, wird in diesem neuen Werk vor allem die Beziehung zwischen zwei Menschen thematisiert.
Daniel Goleman verknüpft geschickt Wissen aus verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen, darunter Psychologie, Biologie, Genetik, Neurologie, Sexual- und Verhaltensforschung, mit seiner langjährigen Erfahrung als Psychologe und Journalist. Damit ist es ihm gelungen, wieder einen Meilenstein der sozialen Neurowissenschaft einem breiten Publikum verständlich zu machen.

Laut Goleman beeinflusst das Verhalten jedes einzelnen Menschen seine Mitmenschen - in Körper, Seele und Persönlichkeit. Begegnet man anderen Menschen mit einem Lächeln, so werden diese ebenfalls mit einem Lächeln antworten. Bringt man ihnen aber giftige Gefühle entgegen, so wird dies ähnliche Emotionen beim Gegenüber hervorrufen.
Kommunikation läuft stets auch auf einer unbewussten, emotionalen Ebene ab: Wir reagieren auf die Emotionen unseres Gegenübers, deuten dessen Signale und senden umgekehrt selbst Signale aus, die auch kleinste Gefühlsregungen verraten können. Lernt man diese Signale besser zu verstehen, zu interpretieren und anzuwenden, so lernt man gleichzeitig, seine Beziehungen zu stärken - sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ist das harmonische Zusammenleben der Menschen eine Utopie? Kein Streit, kein Mobbing, kein Krieg, weniger gesundheitliche Probleme und dafür ein langes, glückliches Leben ' wer dieses Buch liest, könnte glatt auf die Idee kommen, daran zu glauben! Der Schlüssel liegt in der von Goleman populär gemachten 'emotionalen Intelligenz' bzw. in deren Pendant auf gesellschaftlicher Ebene, der 'sozialen Intelligenz'. Auch die ist dem Autor zufolge erlernbar und nicht etwa angeboren. Mit ihr können wir auf die Schaltkreise unseres Gehirns Einfluss nehmen und negative Emotionen ' auch die anderer! ' ins Positive drehen. Wie das funktionieren soll und welche aktuellen neurowissenschaftlichen Erkenntnisse dem zugrunde liegen, erklärt Goleman in gewohnt lockerem Stil, ohne Fachchinesisch und gestelzte Formulierungen. Alltagsepisoden sorgen für Bodenhaftung und zeigen, wie pragmatisch Wissenschaft sein kann. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften und jedem, der zwischenmenschliche Begegnungen nicht als notwendiges Übel ansieht, sondern als Chance für persönlichen und unternehmerischen Erfolg.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Konzept der sozialen Intelligenz tauchte erstmals in den 1920er Jahren auf. Doch erst in den letzten Jahren können wir auch die neurophysiologischen Grundlagen zwischenmenschlicher Beziehungen darstellen. Gehirnforscher beginnen zu verstehen, wie sich menschliche Gehirne gegenseitig beeinflussen und stellen fest, dass soziale Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen und Fürsorglichkeit eine körperliche Grundlage haben, die teilweise veranlagt ist, zum großen Teil aber im Umgang miteinander geprägt wird. Goleman, der sich in seinem Bestseller EQ: Emotionale Intelligenz' (1996) noch überwiegend mit Selbstwahrnehmung und Selbstmanagement beschäftigte, rückt jetzt zur Erläuterung der sozialen Intelligenz Begriffe wie Empathie und Beziehungsmanagement in den Fokus. Neu ist, dass die Verlagerung des Interesses von einzelnen Menschen hin zu zwischenmenschlichen Interaktionen sich heute nicht mehr nur in den Geisteswissenschaften abspielt, sondern auch die Neurowissenschaften erfasst hat. Goleman beschreibt Entdeckung des "sozialen Gehirns", eines Netzwerks von Gehirnstrukturen, das aktiviert wird, wenn wir mit anderen Menschen zusammentreffen. Eine entscheidende Rolle spielen dabei sog. "Spiegelneuronen", spezielle Nervenzellen, die uns die Gefühle, Aktivitäten und Absichten unserer Gegenüber unmittelbar miterleben lassen 'und Menschen auf eine 'gemeinsame Wellenlänge' einstimmen. Goleman stellt diese wissenschaftliche Revolution anhand vieler Forschungsergebnisse und Anekdoten aus dem Alltag sehr spannend und anschaulich dar. Ohne den Boden der Naturwissenschaft zu verlassen, vermag Goleman sogar eine neue Überzeugung vom '"Guten im Menschen"' zu begründen.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe mir vor kurzem das Buch "Soziale Intelligenz - Wer auf andere zugehen kann, hat mehr vom Leben" gekauft und auch in recht kurzer Zeit gelesen.
Das Buch gibt einen guten Einblick, in die verschiedenen Verhaltensmuster und -ursachen von Menschen. Belegt mit sehr vielen Studien und Arbeiten von bekannten Persönlichkeiten diese Theorien und ist doch recht einfach und leicht verständlich geschrieben. Durch das lesen, der höchst interessanten Arbeiten und Berichte, wird es einem auch manchmal einfacher, den ein oder anderen seiner Mitmenschen zu verstehen. Leider hat sich dann das letzte Kapitel ein wenig gezogen, da es für mich dann doch den Eindruck der Wiederholung gehabt hat. Es waren nochmals Dinge zusammengefasst, auf die schon in den vorherigen Kapitel eingegangen wurde. Auch hätte ich mir noch ein bisschen mehr Einblick in Verhaltensregeln oder Tipps für eine bessere "Soziale Intelligenz" gewünscht. Trotzdem kann ich das Buch jedem empfehlen, der Interesse an Neurologie, Hirnforschung, den Zusammenhang mit zwischenmenschliche Kommunikation, Einfühlungsvermögen und Fürsorglichkeit hat.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen