Facebook Twitter Pinterest

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Anverkauf
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sounds Of The Universe

3.9 von 5 Sternen 363 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 19 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. August 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 6,99 EUR 5,81
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
43 neu ab EUR 6,99 2 gebraucht ab EUR 5,81

Hinweise und Aktionen


Depeche Mode-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sounds Of The Universe
  • +
  • Delta Machine
  • +
  • Playing The Angel
Gesamtpreis: EUR 24,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. In chains
  2. Hole to feed
  3. Wrong
  4. Fragile tension
  5. Little soul
  6. In sympathy
  7. Peace
  8. Come back
  9. Spacewalker
  10. Perfect (Roger Sanchez Club Mix)
  11. Miles away / The truth is
  12. Jezebel
  13. Corrupt

Produktbeschreibungen

DEPECHE MODE, SOUNDS OF THE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Karlheinz TOP 500 REZENSENT am 29. April 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach "Playing an Angel" war ich dermaßen enttäuscht, dass ich mich ein wenig von Depeche Mode abgewandt habe und auch so gar keine richtiges Interesse auftreten wollte, als eine neue Single erscheinen sollte.

Als ich dann aber "Wrong" hörte war alles anders und "Playing the Angel" vergessen. Sie sind zurück und das mit einem grandiosen Album, das mich wirklich mitgerissen hat.

"In Chains" mit einem wunderbaren Intro das den Einstieg in das Album ganz gemähchlich von sich gehen läßt, bevor Dave Gahan mit seinem Gesang einem in seinem Bann zieht und nicht mehr losläßt.

"Hole to feed" ist ein sehr düsterer Titel mit sehr viel Emotionen von Dave Gahan interpretiert.

"Wrong" war die erste Single und ist für mich ein typischer DM Titel, der auf jeder anderen Platte auch drauf gepaßt hätte. Eines der besten Titel seit Jahren und für mich der erste Grund diese CD zu kaufen, aber zum Glück nicht der letzte.

"Fragile Tension" hier steht wieder einmal der Synthesizer im Vordergrund und wird von der Stimme von Dave Gahan begleitet. Kling ganz anders als die vorigen Titeln, wenn auch nicht ganz so stark wie die vorigen, aber dennoch stark.

"Little Soul" wunderbare einfühlsamer Titel der mich sofort in den Bann gerissen hat, hier paßt alles, für mich ein Highlight der CD.

"In Sympathy" wunderbare Melodie und irgendiwe sympathisch, mit passendem Backroundsinging von Martin L. Gore, toller Titel.

"Peace" erinnert mich ganz stark an die 80er Jahre, vielleicht nicht immer an Dapeche Mode, aber es hätte wunderbar in das Jahrzent gepaßt und ich als Kind der 80er Jahre habe meinen Lieblingstitel auf der CD gefunden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem ich bisher wenig positves über das neue DM Album lesen konnte, ging ich als Fan der ersten Stunde mit etwas Magengrummeln ans erste hören der gesamten Platte. Nachdem Ausstieg von Alan Wilder 1995 konnte mich die Band eigentlich nur mit dem vergangenen "ANGELS" Album halbwegs überzeugen und so war ich mir, gerade nachdem hören der ersten Single "Wrong" nicht sicher, ob die Gruppe nochmals zu ihrer alten Form zurückfinden könnte.

Um es vorweg zu nehmen: SIE KANN ES!!! "Wrong" ist für mich eigentlich der schlechteste Titel einer durchaus gelungenen LP/CD. Musste ich in einer Rezession gar von "elektronischem Schrott" lesen, so kann ich dieser Rezession in vollem Umfang wiedersprechen. Depeche Mode bringen das wohl eingängiste Album seit "Violator" auf den Markt. Zwar fehlt sicher die Kraft, die wir auf "Devotion" ans Herz gelegt bekamen, doch finden wir hier eingängige Melodiebögen, die durch sparsam eingesetzte analoge Synthis untermalt werden. Innovative Strukturen durchziehen jeden einzelnen Song und geben ein rundum zufriedenstellendes Gesamtbild ab.

Es fehlt zwar der Hit wie bsw PRECIOUS oder ENJOY THE SILENCE, dafür bekommen wir neben WRONG zwölf schöne Songs, aus dehnen für mich "Hole to Feed", "Corrupt" und "Little Soul" am meisten herausstechen.

Zur Box: Ein Muss für jeden Sammler. Neben dem Album bekommt man fünf (spätere? B Seiten) sechs weitere Remixe, 14 (zum Teil auch alte) Demos, und eine DVD mit nicht weniger als zwei Stunden Bildmaterial sowie dem kompletten Album nebst B-Seiten im 5.1 Sound. Dazu zwei wunderschöne Bücher und jede Menge Fan Schnickschnack. Und das bei Amazon zu einem sehr guten Preis.

Empfehlung: KAUFEN
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn ich mir die Diskussionen der letzten Tage über die neue DM-CD
anschaue muss ich immer schmunzeln wie oft da 'alten' Zeiten nachgetrauert und der Ruf nach Violator und sonstigem alten Material laut wird. Ich musste gerade
deswegen schmunzeln weil mir es damals mit Violator als DM-Fan genauso ging
wie manchem mit dem neuen Album SOTU. Noch schlimmer war es mit dem Nachfolger von Violator - man war ich geschockt als ich damals I feel you das erste mal gehört hab. Aber so ist das wenn Bands nicht immer das gleiche 100x wiederholen. Heute ist es so das ich eh schon viel aufgeschlossener an neues Material von Bands rangehe. Ich bin froh wenn ich auch mal was neues höre ohne das Sie dabei vergessen was f. eine Musik sie letztendlich dann doch machen 'sollen'. Es sind viele gute Kritiken (auch negative) hier schon angeführt. Ich kann nur sagen - jeder der sich überlegt das neue Album zu kaufen - es lohnt sich defintiv. Selten habe ich so ein rundes Werk von DM gehört. Sie brennt sich richtig gehend ins Gehirn die neue CD. Ich war von Anfang an begeistert. DM klingen auf diesem Album sehr nach 'sifi' und damit nach 'universe' - es blubbert und scheppert an allen Ecken. Das ist elektro-Pop vom feinsten. Mit diesem Album haben
sie die Messlatte hoch gelegt für kommende Musik. Sie haben allen gezeigt das es DM auch noch inovativ und frisch gibt. Im Gegensatz zu U2 die sich seit mehren Alben nur noch nach Mainstream und ständigen Wiederholungsschleifen anhören und völlig im Mittelmass angekommen sind.
Die letzten beiden Alben von DM waren f. meine Ohren schwächer. PTA mochte ich streckenweise zwar auch - nicht aber mit so einer hohen Songtrefferquote wie hier. Meine momentanen Lieblingssongs. In chains, Hole to the feed, come back u. corrupt.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden