Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 11,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Soul Surfer: Meine Geschichte von [Hamilton, Bethany, Berk, Sheryl, Bundschuh, Rick]
Anzeige für Kindle-App

Soul Surfer: Meine Geschichte Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99

Länge: 232 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Jahr 2003 verlor die damals 13-jährige Profisurferin Bethany Hamilton durch die Attacke eines über 4 Meter großen Tigerhais ihren linken Arm. Doch sie gab nicht auf: mit Mut, einem starken Willen und ihrem unerschütterlichen Glauben an Gott gelang ihr ein außergewöhnliches Comeback. Bereits zwei Jahre später surfte sie trotz ihrer Behinderung wieder in der Weltspitze und wurde 2007 US-amerikanische Surfmeisterin.
Seitdem ist viel passiert. Bethanys Leben wurde mit hochkarätigen Stars wie Helen Hunt und Dennis Quaid fürs Kino verfilmt. Doch dass sie nicht nur hinter die Kulissen eines Hollywoodfilmdrehs blicken konnte, sondern auch als gefragter Gast in Talkshows, Gemeinden und für Hilfsorganisationen wie World Vision um die Welt reist, beschreibt sie in dieser erweiterten Neuausgabe ihres Bestsellers Soul Surfer. Meine Geschichte.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 14501 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 232 Seiten
  • Verlag: Brunnen Verlag Gießen; Auflage: 9 (5. Dezember 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AIOP66Q
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #25.609 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)
  • Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Soul Surfer begeisterte Anfang des Jahres die Kinobesucher. Der Film beruht auf der Geschichte von Bethany Hamilton, die sie im gleichnamigen Buch erzählte. Diese erweiterte Neuauflage hat 60 Seiten mehr, auf denen Bethany erzählt, was seitdem geschah. Ein Filmtagebuch und Interviews mit Schauspielerinnen und dem Regisseur runden das Ganze ab.
Surfen ist Bethanys Leidenschaft. Mit 13 scheint ihr Traum von einer Weltkarriere als Surferin zu platzen, als ein Hai sie angreift. Sie verliert ihren linken Arm und die Hälfte ihres Blutes. Doch ihr Leben wird gerettet und bald weiß sie: Sie will trotzdem weitersurfen. Wenn Menschen nach Schicksalsschlägen nicht den Mut verlieren, ist das bewundernswert. Bethany gehört trotz des fehlenden Arms zu den 25 besten Surferinnen der Welt. Das ist unglaublich!
Mut zum Weitermachen bekam sie von ihren Eltern und Brüdern, die sie immer unterstützten, und aus ihrem Glauben an Gott. Den bezeugt sie auch völlig frei.
Das Buch richtet sich an Teenager, das wird schon an der Sprache deutlich. Bethany gibt Antwort auf die vielen Fragen, die Menschen an sie stellen. Ihre Geschichte hat 5 Sterne verdient, ihr Buch leider nicht. Zu wenig geht sie darauf ein, wie sie mit dem Verlust des Armes umging, es fehlt die Tiefe: Der Arm war ab, das Leben ging ganz normal weiter. Nur dass sie kaum noch geschlossene Schuhe trägt, weil man einarmig die Schnürsenkel so schlecht binden kann. ... Das kann doch nicht alles sein? In den neu hinzugefügten Seiten wird an einer Stelle deutlich, dass dies wirklich nicht alles ist und der Film hier vielleicht authentischer ist als das Buch. Mit ihren 15 Jahren konnte sie die Trauer und Probleme wohl noch nicht so gut formulieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe vor kurzem den Film über Bethanys Unfall gesehen und war beeindruckt welche Stärke dieses Mädchen an den Tag gelegt hat. Da sie ihre Geschichte aufgeschrieben hat, war für mich sofort klar das ich das Buch ebenfalls lesen muß.
Diese neuüberarbeitet Augabe hat einige Seiten mehr als die Erstausgabe, denn zwischenzeitlich ist noch einiges passiert.
Ich bin ganz froh das dieses Buch kein medienwirksames Vermarkten als Ziel hat, sondern ganz einfach "nur" die Sicht von Bethany zeigt. Theatralik ist hier auch garnicht nötig! Es ist furchtbar was ihr passiert ist, aber sie hat nicht aufgegeben und sich ein Ziel gesetzt: Profi-Surferin! Und dieses Ziel hat sie mittlerweile erreicht!

Der Großteil des Buchs handelt von ihrem Leben vor, während und nach dem Unfall.
Wir lernen ihre Familie, ihre Eltern und Brüder kennen, und das Leben als Surfer-Kind.
Dazwischen gibt es immer wieder farbig hinterlegte Zusatz-Passagen mit Informationen wie z.B. "Die Geschichte des Surfens" oder auch "Surfspeak - Die eigene Sprache der Surfer".
Der letzte Teil des Buches besteht aus einem Filmtagebuch das Bethany geführt hat während ihr Leben mit den Schauspielern AnnaSophia Robb, Dennis Quaid und Helen Hunt verfilmt wurde.
Außerdem gibt es Interviews mit Schauspielern und dem Regisseur des Films.
Es gibt auch eine Menge Fotos aus Bethanys Leben.
Auch eins von diesem über vier Meter langen Hai!
Wenn man sich dieses Bild anschaut denkt man nicht "Arme Bethany"... mein einziger Gedanke war "Gott sei dank das sie das überlebt hat".
Bethany ist christlich erzogen und glaubt daran das Gott sich etwas dabei dachte, ihr diesen Platz im Leben zuzuweisen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Bethany Hamilton, geb. 1990, verliert 2003 beim Surfen durch eine Haiattacke den linken Arm. Sie ist stark im Glauben und verliert nicht den Mut. Ein paar Wochen nach der Haiattacke steht sie zum ersten Mal wieder auf dem Surfbrett. Hier erzählt Bethany ihre Geschichte.

Erster Eindruck: Ein dynamisches Bild mit der surfenden Bethany, mit nur einem Arm.

Die Geschichte von Bethany, der Profisurferin, ist mir natürlich aus den Medien bekannt. Als 13-Jährige den Arm durch eine Haiattacke zu verlieren, muss wirklich ganz schlimm sein. Mich beeindrucken ihre Stärke, ihr Glauben und ihre ungebrochene Leidenschaft für das Surfen.

Der englische Titel „Soul Surfer – A True Story of Faith, Family, and Fighting to Get Back on the Board“ gefällt mir viel besser, als der deutsche. Die Erstausgabe des Buches ist von 2004, meine Ausgabe ist von 2011 und wurde mit Angaben zum Filmdreh in 2010 ergänzt. Das Buch teilt sich in ca. drei gleich grosse Teile auf: zuerst die Geschichte über ihre Eltern und deren Leidenschaft für das Surfen, dann die Geschichte über die Haiattacke und abschliessend die Geschichte über den Filmdreh. Für mich persönlich waren der erste und der dritte Teil etwas zu lange, der Mittelteil hätte gerne etwas ausführlicher sein dürfen.

„Die Liste dessen, was Bethany jetzt anders machen muss, ist lang; die Liste dessen, wozu sie nicht mehr fähig sein wird, ist kurz.“ (Bethanys Arzt)

Bethany hadert nicht mit dem Schicksal, sondern vertraut weiterhin auf Gott, denn „Gott lässt dich nicht im Stich, nie wendet er sich von dir ab.“ (Bethany). Sie hat viele Menschen um sich, die sie lieben – Freundschaften sind so wichtig für jedes Leben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover