Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
The Soul Sessions
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

The Soul Sessions

31. Juli 2015 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,91, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:35
30
2
4:18
30
3
3:37
30
4
5:31
30
5
2:58
30
6
3:54
30
7
4:27
30
8
2:59
30
9
3:02
30
10
7:33
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. September 2003
  • Erscheinungstermin: 31. Juli 2015
  • Label: S-CURVE 2
  • Copyright: (C) 2003 Virgin Records America, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 41:54
  • Genres:
  • ASIN: B001RAK070
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.079 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Um es vorweg zu nehmen und um Missverständnisse direkt auszuschließen: Bei Joss Stone handelt es sich nicht um eine weitere Britney oder Christina Aguilera! Auch das zurzeit so oft und gern verliehene Etikett "Rhythm and Blues" (oder cooler: R 'n B) muss man bei der jungen Dame aus England neu definieren oder besser gesagt: Joss Stone zeigt deutlich auf, was dieses Label eigentlich bedeutet, denn SIE ist es, die hier wirklichen R 'n B abliefert und nicht etwa die oben genannten Girlies oder Beyoncé Knowles oder wen es da noch geben mag. Diese 16-jährige haut alle anderen derzeitigen "Fräuleinwunder" aus den Puschen und das von der ersten Minute, vom ersten Ton an! Hat man die CD eingelegt und auf "play" gedrückt, hat man nämlich das Gefühl, Miss Stone stände neben einem im Wohnzimmer oder zumindest direkt hinter den Boxen. Ein ganz dickes Lob also an die Tontechniker und Produzenten (oder sollte es doch nur an meiner guten Anlage liegen??), die diese CD einerseits herrlich altmodisch abgemischt haben, andererseits aber dafür gesorgt haben, dass ein fantastischer Sound vorherrscht. Überhaupt die Produktion: man hat Joss Stone eine hervorragende Begleit-Band spendiert, weil man wohl meinte, dass diese Göre es wert sei und man hat gut daran getan. Hier wird noch richtig Hand angelegt: das Schlagzeug kommt nicht von irgendeiner Festplatte, eine schöne alte Orgel wimmert unter den bewährten Händen von Timmy Thomas und ein paar wohlbekannte Blues-Stimmen geben Support im Hintergrund. Kurzum: eigentlich alles, was man derzeit altmodisch und uncool nennen müsste, aber das Ergebnis ist alles andere als altbacken! Selten kam der Blues so frisch und doch schon so erwachsen klingend rüber.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
es ist so schön, wenn es hin und wieder vorkommt, von der musikindustrie positiv überrascht zu werden und wenn junge künstler nicht auf die schnelle kohle aus sind und einen auf britney spears und konsorten machen.
joss stone hat eine stimme, dass man nicht glauben mag, dass dieses mädchen noch nicht mal volljährig ist; echt der hammer!
und dann singt sie auch noch eine stilrichtung, die ihre altersgenossInnen wahrscheinlich noch nicht einmal mehr kennen: richtig guter, groovender soul ohne unnötiger spielereien - reduced to the max sozusagen.
das ganze kommt so kurzweilig rüber, dass einem nach verklingen des letzten tones praktisch gar nix anderes übrig bleibt, als die scheibe gleich nochmal anzuschmeißen.
wer also auf reife, erstklassig interpretierte soulmusik steht, kommt um diese cd definitv nicht herum.
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese CD (ich habe sie im Herbst in den USA gekauft) ist ein Hammer! Es ist kaum zu glauben, daß diese Songs von einem 16jährigen Schulmädchen aus England gesungen werden. Von der Stimmme her würde man eher eine lebenserfahrene Frau, möglicherweise aus dem afro-amerikanischen Kontext, vermuten. Auch die Texte beziehen sich teilweise auf Liebes-und Lebens-Abenteuer, die eine 16jährige höchstens aus Erzählungen oder Filmen kennen kann. Aber Joss Stone singt diese Lieder mit einer Inbrunst und mit einem Gefühl, als wäre sie (schon) mit allen Wassern gewaschen. Es stimmt, einige wenige Songs sind ihr vielleicht noch ein wenig voraus, aber die CD insgesamt ist ein wirklich gelungenes Kunstwerk und meilenweit von dem entfernt, was einem Superstar-mäßig dieser Tage um die Ohren geschlagen wird. Wer ein Konzert dieser Künstlerin erwischen kann, der sollte es sich auf jeden Fall gönnen, sich das live anzuhören.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von timediver® HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 20. Juli 2004
Format: Audio CD
Bereits bei der Interpretation des ersten Songs "The chokin' kind" zeigt die die 17-jährige Britin wo es lang geht, indem sie zum gemeinsamen Ursprung aller Richtungen der "Black Music", die man heute als Soul (Old School, Motown usw.), Rhythm 'n' Blues, (Electric-)Funk(edelic), Groove, Gospel usw. bezeichnet, zurückkehrt: den Blues!!!
Einerseits geschieht dies wahrhaft gefühlvoll und überzeugend durch Stone's bisweilen bombastische "Röhre", die keinen Vergleich mit denjenigen ihrer weitaus älteren und oftmals beleibteren afroamerikanischen Vorbildern zu scheuen braucht. Andererseits bekommt man gegenüber den vorherrschenden Charttrends keine synthetisch erzeugten Geräusche zu hören, sondern ehrliche, handgemachte Töne von hervorragenden Sessionsmusikern, die sich richtiger Musikinstrumente bedienen. Diesbezüglich sind besonders die sauberen E-Gitarrensoli bei "Super duper love (are you diggin'on me?)", die groovenden Riffs bei "Fell in love with a boy" und das getragene Piano-Intro bei "Victim of a foolish heart" zu nennen. In einigen Songs, wie "Some kind of wonderful" erklingen zusätzlich noch satte Hammond-Harmonien. Manchmal kommt, wie bei der sich langsam steigernden Ballade "I've fallen in love with you'" ein Backgroundchorus, der "alten Hasen" Angie Stone und Betty Wright hinzu. Joss Stone's Timbre, vor allem ihre beeindruckende Darbietung von "Dirty man", die bluesig-repetitiv gesungenen Passagen, sowie weitere Anklänge an das "Zeitalter der Hippies" (Videoclip "Super duper love" ist Flowerpower!) können durchaus Assoziationen zu Janis Joplin erwecken....
.....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden