Facebook Twitter Pinterest
Sos-Save Olli Schulz ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,59

Sos-Save Olli Schulz

4.9 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
SOS - Save Olli Schulz
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 16. März 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 16,50
EUR 13,50
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 13,50

Hinweise und Aktionen


Olli Schulz-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sos-Save Olli Schulz
  • +
  • Feelings aus der Asche
  • +
  • Es Brennt So Schön
Gesamtpreis: EUR 38,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. März 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Trocadero (Indigo)
  • ASIN: B007AR7QBW
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.632 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Ein Geschenk an die Menschheit" - zweites Album des deutschen Songwriters.
Drei Jahre nach seinem ersten Soloalbum "Es brennt so schön" und der erfolgreichen Teilnahme am Bundesvision Song Contest 2009 (Platz fünf) macht der unwiderstehliche Realromantiker, Poet und Entertainer Olli Schulz (Olli Schulz und der Hund Marie) seinem Publikum so ganz selbstverständlich ein großes kleines Geschenk. Aus dem vormals verträumten und albernen Gitarrenjungen ist ein gereifter und wacher Erzähler teilweise autobiografischer Geschichten geworden.
"Die 42 Minuten meiner neuen Platte sind ein Geschenk an die Menschheit", so Schulz ganz unbescheiden über "S.O.S. - Save Olli Schulz".
"Eine Begegnung mit Freunden, Feinden und flüchtigen Bekannten auf einem unergründeten Boden." Lieder über die ewige Suche nach Liebe ("Irgendwas fehlt") begrüßen einen genauso wie die Erkenntnis der Vergänglichkeit ("Old Dirty Man") oder die Motivation der Orientierungslosen ("Ich kenn da ein").
Aufgenommen wurden die 17 Songs und Zwischenspiele von Moses Schneider in Berlin. Als Gäste u. a. mit dabei: Marten Ebsen, Walter Schreifels und Gisbert zu Knyphausen.

motor.de

Aus dem kindlichen Gitarrenjungen aus Hamburg ist ein gereifter Songschreiber aus Berlin geworden: Olli Schulz zeigt uns wie man die Blödeleien eines Otto und den Charme eines Knyphausen unter einen Hut bekommt. (Foto: Heiko Richard) Manche Dinge kann man sich leider nicht aussuchen, weder beim eignen Antlitz noch bei der Familie gibt es Mitspracherecht. Ein Glückstreffer ist es allerdings, wenn in der Verwandtschaft ein alternder Storyteller auffindbar ist – so einen Held auf drögen Familiengeburtstagen, der immer ein wenig Schwung in den tristen Alltag bringt. Ob Klamauk-Onkel oder Geschichten-Opa, ganz egal, hauptsache einer von dieser seltenen Sorte Mensch hat sich in die eigene Familie verirrt. Der unwiderstehliche Realromantiker Olli Schulz wird in seinem Umfeld ganz gewiss für solche feingeistigen Anekdoten geschätzt. Und nicht nur dort, auch die Medien haben mittlerweile an dem 33-jährigen Alltagspoeten einen Narren gefressen. Neben seiner Radiosendung bei radioEins zeigt er seit letztem Jahr wöchentlich auf NeoParadise in seiner Rubrik "Erotik aus Deutschland", welcher Irrsinn in ihm wohnt – und dafür lieben ihn die Zuschauer. Seine eigene Nische in der Welt der Musik hat der Wahlberliner ebenfalls finden können. Derartig geistreichen und gleichermaßen herzenserwärmenden Singer/Songwriter-Pop schüttelt er scheinbar einfach aus dem Ärmel. Das geht auch nur, wenn man so eine treue Seele wie Olli ist — der könnte keiner Fliege was zu Leide tun. Diesen schlacksigen Typen mit dem Dackelblick kann man gar nicht nicht mögen. Denn er ist unverstellt, ehrlich und findet zu jeder noch so absurden Situation die richtigen Worte. Olli Schulz - "Wenn Es Gut Ist" (live) Das Lied "H.D.F.K.K." leitet er mit einer kleinen Begebenheit ein, "Neulich hat mir einer bei Myspace geschrieben, dass er mich früher besser fand als jetzt / und dann hab ich geschrieben / schade, ich find dich jetzt besser als früher", um anschließend über schweißgetränkte Füße in Converse-Chucks zu sinnieren. Normalerweise wäre das zwar lustig, aber irgendwie auch aufgesetzt, ohne die Mimik und Gestik des Erzählenden vor Augen, für die der Sänger bei seinen Konzerten besonders geschätzt wird. Doch um dem entgegen zu wirken, hat sich das Hamburger Urgestein für seine zweite Solo-Platte "S.O.S. - Save Olli Schulz" etwas einfallen lassen: er hat die 17 Titel von Produzent Moses Schneider ohne große Effekte innerhalb kürzester Zeit aufnehmen lassen. Dadurch entstand im Studio eine sehr heimelige Atmosphäre, die sich auf die Lieder übertragen hat. Das führte in den Studiosessions auch zu den spontanen Einfällen und aufgenommenen Lachern der Anwesenden. Im Studio erhielt er unter anderem renommierte Unterstützung von Gisbert zu Knyphausen, Winson und Walter Schreifels, die den Schulz'schen Sound im Vergleich zur Vorgängerplatte "Es Brennt So Schön" maßgeblich verändern. Die Songs klingen musikalisch ausgereifter, denn es gibt außer Gitarre und Schlagzeug erstmals auch Hammond-Orgel, Chor und Piano zu hören. Ein Paradebeispiel dieser neuen Facette ist der Titel "Ich Dachte Du Bist Es" – unüberhörbar mit Knyphausen im Hintergrundchor –, der mit seinem leichten, treibenden Rhythmus perfekt als Soundtrack zu einem sommerlichen Roadtrip passt. Olli Schulz - "S.O.S. - Save Olli Schulz" Neben albernen Songs, wie dem autotunegetränkten "Ich Kenn' Da Ein" oder der neuen Fußball-Hymne "Spielerfrau", enthält sein Zweitwerk aber vor allem viele nachdenkliche Lieder. Schließlich hat sich das familiäre Umfeld des Oliver Marc Schulz durch Frau und Kind gehörig gewandelt. Diesen schönen Umstand verarbeitet er in der Ode "Verliebt In 2 Mädchen" mit den treffenden Worten "Alles hier hat sich verändert / ich bin verliebt in zwei Mädchen / und nichts hält mich auf / nichts hält mich auf / auf meinem Weg zu euch". Dazu klimpert die Gitarre leichte Akkorde vor sich hin, das Schlagzeug bleibt reduziert, um den Fokus auf Ollis Worte zu richten und die balladeske Stimmung nicht zu zerstören. Da wird man am Ende richtig rührselig und möchte ihm noch schnell sagen, dass er das doch auch verdient hat. Schulz hat auf seinem neuen Langspieler die Balance zwischen Irr- und Trübsinn gefunden. Er thematisiert die ewige Suche nach der wahren Liebe, teilt seine Erkenntnisse über die Vergänglichkeit der Dinge und fängt die Orientierungslosen auf. Wenn der gute Mann privat genauso kluge Ratschläge parat hat, wie in seinen Songs, dann kann man sich so einen Freund oder Vater wohl nur wünschen. Sophie Lagies VÖ: 16.03.2012 Label: Trocadero Tracklist: 01. Wenn es gut ist 02. Irgendwas fehlt 03. Ich kenn da ein 04. Ich dachte, du bist es 05. Old dirty man 06. Crew 07. Schrecklich schöne Welt 08. Vorspiel 09. Spielerfrau 10. H.D.F.K.K. 11. Alles richtig 12. Koks & Nutten 13. Briefmarke 14. Der kleine Bär 15. Phosphormann 16. Verliebt in 2 Mädchen 17. Danke an Alle

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Selten fiel es mir so leicht zu sagen, dass ein Album fünf Sterne verdient: Das ist einfach ganz großes Kino mit Witz und Tiefgang, mit sinnvoller Instrumentierung (mal mehr, mal reduziert), mal ergreifend, mal sehr persönlich, sehr ehrlich, ja da gibts einfach nichts zu sagen, das könnte fast auch ein Best Of Album sein.

Ein paar Sätze zu ausgewählten Songs mit Hitfaktor:

Wenn es gut ist - Sehr schöner Opener, warm und locker. Das Album hat einen ergriffen, aber es kommt noch einiges...

Spielerfrau - Wahrscheinlich sein witzigster Song und daneben so eingängig, als ob es ein 30 Jahre alter Klassiker wäre

Koks und Nutten - Tiefsinnige Geschichte vom Aufstieg, Niedergang und Wiederaufgefangenwerden eines Rockstars. Vielleicht einer der größten Olli Songs neben "Isabelle" oder "Weil die Zeit..."

Schrecklich schöne Welt - Unfassbar legere Offbeat-Reggae-Musik mit leichter Lebensphilosophie

H.D.F.K.K. - Appell an Depri-Alternativ-Mädels bitte doch Kinder zu zeugen, sehr witzig und geht ab

Insgesamt fällt kein wirklicher Ausfall auf. Es wirkt, als ob er sein ganzes Können unglaublich gut auf den Punkt gebracht und zu diesem Album gebastelt hat. Vielleicht hat auch der große Produzent Moses Schneider etwas dazu beigetragen, wer weiß...

KAUFEN!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Tja, was soll man sagen..eine perfekte Mischung aus Entertaiment, Komik und Tiefgang. Olli Schulz schafft es, alle 3 Aspekte zu vereinen und mit genau diesen Eigenschaften ist ihm wiedermal ein exzellentes Album gelungen. Wer seine Musik mag, MUSS sich dieses Album kaufen, am besten im Kombination mit der DVD zum ablachen.
Gestern erst war ich auf einem seiner Konzerte und er hat mich abermals begeistert mit seiner Bühnenshow.
Olli, mach weiter so und bleib wie du bist, dann können wir uns (hoffentlich) noch auf einige weitere wunderbarer Alben erfreuen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ob nun Liedermacher oder doch Rockmusiker, in Olli Schulz steckt eigentlich beides. „S.O.S“ ist das pure Ergebnis einer Aufnahme-Session mit Produzent Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic). Nur Schulz und seine Gitarre. Dazu ein klein wenig Schlagzeug, Klavier und ein paar Effekte. Mehr nicht. Aber wie bei allen Songwritern liegt auch bei Olli Schulz das Hauptaugenmerk natürlich bei den Texten. Es gibt rein theoretisch nichts, über das Schulz nicht singen könnte. Außer vielleicht Sex. Das kann angeblich nur Bonnie Prince Billy. Das sagt Schulz zumindest selbst. So angerissen seine Geschichten über gescheiterte Musikerkarrieren und Spielerfrauen auch sind, desto beachtlicher ist es, mit welch einfachen Mitteln ihm eine derart ausfüllende Musikalität gelingt. Zwischendurch lässt Schulz auch mal den Komiker raushängen, was allerdings nicht immer wirklich unterhaltsam- sondern manchmal auch nervig ist. Aber am besten ist Schulz ohnehin, wenn er es gar nicht darauf ankommen lässt, lustig zu sein. Denn die Songs auf „S.O.S“ fesseln auch so den Zuhörer. So wie in „Ich dachte du bist es“ oder „Koks & Nutten“.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Tolle Musik, mit noch tolleren Texten. Olli Schulz ist einer der wenigen Künstler die es schaffen, Menschen auf verschiedenste Art und Weise die Tränen in die Augen zu treiben. Mal weil man sich vor Lachen nicht mehr einkriegt und mal weil die Texte wirklich ans Herz gehen. Ich bewundere das sehr. Endlich jemand der nicht in eine Schublade zu pressen ist, sondern ein Künstler der durch Vielschichtigkeit überzeugt. Ich verneige mich und ziehe meinen Hut (und alles was ich sonst noch ziehen kann) vor dem, meiner Meinung nach, besten Singer/Songwriter dieser Nation. Vielen Dank für ein weiters sensationelles Album...Achso, fast vergessen: kaufen, kaufen, kaufen...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Die ersten beiden Alben fand ich damals großartig. Alles was danach kam erreichte mich nicht mehr wirklich. Einen Sympathiestern gibt es noch oben drauf, aber musikalisch und textlich spricht mich diese "Weiterentwicklung" einfach nicht mehr an.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wunderschöne Texte, schöne Melodien, ein Album zum Zurücklehnen und genießen. Olli Schulz legt sein Meisterwerk hin. Es macht Spaß, dem zuzuhören. Es ist geil. Musikalisch fehlt vielleicht eine wirkliche Band: mal ein Riff oder ein Solo, dass die Genialität noch unterstreicht, andererseits: dann hätte mich das Album wohl völlig umgehauen und so kann ich mich auf die Texte konzentrieren.
Olli ist nicht mit einer unschlagbaren Stimme gesegnet, aber er ist textlich einfach klasse und was er spielt, das stimmt. Und die Stimmigkeit ist seine größte Stärke.
Ein ehrliches Album, ein klasse Stück deutscher Rockmusik. Anhören!!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Alte Alben von Herrn Schulz schon rauf und runter gehört wurde es einfach mal wieder Zeit für etwas Neues. Lange und gespannt habe ich den Tag der Veröffentlichung herbei gesehnt und wurde natürlich nicht enttäuscht. Alleine der Titel des guten Stücks klingt ja schon vielversprechend.

Wer etwas für die Lachmuskeln braucht, aber gleichermaßen gerne über das Leben sinniert, der ist bei Olli Schulz ja schon immer irgendwie an der richtigen Adresse gewesen. Aufwendig produziert klang die "es brennt so schön" fast schon etwas zu seriös, dagegen ist die SOS eine Wohltat für meine Ohren. Und für die Lachmuskeln. Trifft den Nerv einfach wieder, genau da, wo es mal angefangen hat.

Endlich ist die Sonne ein Arsch und irgendwas fehlt mir noch... Nein, mal im Ernst, es ist sehr gelungen und hält, was die Live-Auftritte versprechen (fast). ;)

Ich freue mich schon, wenn es wieder heißt, der Olli hat ein neues Album...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren