Facebook Twitter Pinterest
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,54
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Sort of Revolution/Ltd Gatefold Edition Limited Edition

4.5 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 25. Mai 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 15,00
EUR 8,52 EUR 6,26
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch SDRC und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 8,52 6 gebraucht ab EUR 6,26

Hinweise und Aktionen


Fink-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sort of Revolution/Ltd Gatefold Edition
  • +
  • Perfect Darkness
  • +
  • Hard Believer (CD Incl.Bonus Disc)
Gesamtpreis: EUR 30,11
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
3:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
4:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
5:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
6:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
4:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
3:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
5:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
3:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Fink (UK) nicht zu verwechseln mit der deutschen Band Fink zählt seit einigen Jahren neben Kollegen wie José Gonzalez oder Bright Eyes zur Speerspitze der Neo-Folk und Singer/Songwriter Bewegung. Nach seinem Debüt "Biscuits For Breakfast" und dem hochgelobten zweiten Werk "Distance And Time" veröffentlicht das Trio um Fin Greenall nun sein von vielen Fans langerwartetes drittes Studio-Album. Wie auch beim Vorgänger entstand unter Mithilfe des Bassisten Guy Whittaker und des Drummers Tim Thornton sein brandneuess Werk. Als Gäste mit von der Partie sind diesmal der Soul Star John Legend, sowohl als auch der Urban Blues Überflieger Son Of Dave (Ex Crash Test Dummies). Die zehn neuen Songs auf "Sort Of Revolution" wirken belebend und sind fantastisch arrangiert und bewegen sich zwischen laid-back groovenden Neo-Folk Songs bis hinzu souligen Stücken. Fin Greenall neues Album setzt die Messlatte im Bereich Singer/Songwriter erneut ein Stückchen höher und sein einzigartiger Mix aus Folk, Soul und relaxten Grooves wird uns nicht nur diesen Sommer über begleiten. Toll!

motor.de

Drei Alben in drei Jahren. Fin Greenall löst sich nun komplett von seiner Techno-Rave-Wurzel und festigt mit seiner Band Fink das Dasein im Singer-/Songwriter-Metier.

Es beginnt alles in der Brightoner Rave- und Trip-Hop-Szene, in der sich Fin Greenall als DJ einen Namen macht. Allerdings verliert er am DJ-ing zunehmend die Lust, hört sich parallel immer weiter ins Singer/Songwriter-Fachgebiet hinein, was sich 2006 schließlich zum Album "Biscuits For Breakfast" entwickelt. Nach seinem Debüt und dem zweiten Werk "Distance And Time", nur ein Jahr später, veröffentlicht das Trio um Fin Greenall sein drittes Studio-Album. Die zehn neuen Songs auf "Sort Of Revolution" wirken entspannend und sind sehr minimalistisch arrangiert.

Nähe zu seiner musikalischen Vergangenheit lässt sich auf "Sort of Revolution" nur vereinzelt erahnen. Idyllisch startet der Titeltrack "Sort Of Revolution". Ein friedliches und harmonisches Gitarren-Bass-Arrangement, gepaart mit der warmen, zurückhaltenden Stimme Greenalls. Der Opener gibt auch gleichzeitig die Richtung der noch bevorstehenden Titel vor. Zu den größtenteils moll-lastigen, lediglich von Gitarre oder Piano getragenen Stücke, wie "Nothing Is Ever Finished" oder "If I Had A Million" reihen sich beatgesteuerte Titel wie "See It All", die stimmlich ein wenig an Thom Yorke von Radiohead erinnern. "Q&A" besteht in bester acapella-Manier allein aus Stimme und minimaler Percussion. Prominente Unterstützung erhalten Fink vom R&B-Musiker John Legend, der am Stück "Move On Me" mitschrieb und für "Maker" den Gesangspart beisteuerte. Dies bleiben schließlich aber auch die einzigen Ausbrecher, die dem Rest der meist traurig anmutenden Songs gegenüber stehen.

Die Bandbreite von "Sort Of Revolution" hält sich durch das minimalistische Arrangement in Grenzen. Es ist ein gemütliches, modernes Songwriter-Album geworden, wovon aber auch fünf Titel zur musikalischen Untermalung eines ruhigen Abends ausreichen.

Sebastian Wiczak


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Wirklich klasse, da hat es mal jemand wirklich sehr genau genommen im Studio - tolle Aufnahme
und Fink ist wirklich klasse, da gibts so viele kleine Dinge im Hintergrund, Besitzer von hochwertigen hifi Komponenten werden sich hier sehr freuen !
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
....für mich ist fink neuland...habe maker auf bayern 2 gehört und mußte gleich die cd bestellen......angenehme...warme....handgemachte....superperfekte musik...darf in keiner sammlung fehlen und ist mit suchtfaktor ausgestattet :-)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wirklich neu ist an "Sort of Revolution" im Vergleich zu den beiden Vorgängern nichts. Soundtechnisch immer noch 1A, die Stimme geht immer noch durch Mark und Knochen und die Gitarrenarbeit - eigen, reduziert, phänomenal. Und doch gibt es einen Unterschied. Die Songs sind auf dem dritten akustischen Album von Fin Greenall (Fink bürgerlich) um vieles besser geworden. Es gibt durchgängig nur Hervorragendes zu hören - keine Hänger oder "Filler". Man merkt - ich liebe diese Platte.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Vor einiger Zeit bekam ich in einem Gespräch die Empfehlung einmal Musik von Fink anzuhören .
So habe ich mir , ohne Hörprobe , "Sort of Revolution", neben "Biscuits for Breakfast" und "Distance and Time" bestellt.
Sort of Revolution ist ein Meisterwerk der Melancholie und Kraft .
Dabei ist die CD zu keiner Sekunde, in keinem Ihrer Arrangements, selbstgefällig oder unspannend. Unabhängig vom Gemütszustand höre ich diese CD von Fink nahezu ständig, seit Wochen .
Sie beendet meinen Arbeitstag zu Hause mit ruhiger Kraft .
Also , wer noch den Anspruch hat beim Musikhören ruhig zu sitzen und zuzuhören findet mit Fink einen tollen Erzähler und Musiker und mit Sort of Revolution sehr gute Musik. Das kann man, nebenbei bemerkt, von "Distance and Time" ganz und gar nicht sagen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Fink bleibt auch bei diesem Album seinem unverkennbarem Stil treu. Einige neue Element sind hinzugekommen oder verstärkt (mehr Background-Gesang, Klavier), aber das Album hält das Niveau, das Fink mit seinen vorigen Alben "Biscuits for breakfast" und "Distance and time" eingeschlagen hat.
Einzig den Titel "Maker" würde ich als einen "Patzer" bezeichnen, daher einen Punkt Abzug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach der jüngsten Kritik (überladen... ?!); muß ich dieser Platte doch erneut mein volles Lob aussprechen. Habe Fink nur aus Zufall kennengelernt. Ich sitze im Cafe in Neuseeland (Marahau; Einfallstor zum Abel Tasman); in der Hand einen (Flat White) - Kaffee & genieße den Blick aufs Meer. Und mehr & mehr brennt sich diese Stimme in mein Ohr, die mir bis dahin unbekannt war. Gott sei Dank konnte die Bedienung helfen & gab mir die 4 Buchstaben. Eine Überraschung gabs auch auf der Rückreise: Die Platte gibts auch im aktuellen Singapore Bord-Programm zu hören. Und das lief dann rauf & runter. Der Sound ist einfach sehr entspannend, lässig, leicht treibend & melancholisch. Für mich die etwas tiefergehende, ruhige, melancholische Alternative zu Jack Johnson..... Unbedingt reinhören, wobei 30 sec pro Track knapp sind. Die Musik braucht etwas, ist dafür aber nachhaltig. Favoriten: Sort of revolution (sehr schön lang...), Move on me, See it all, Maker....
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden