Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sony Vegas Movie Studio 9 Platinum Pro-Pack

von Sony
Plattform : Windows Vista, Windows XP
2.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Deutschland

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:

SONY Vegas Pro 13.0
EUR 243,00
(7)
Auf Lager.

System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows Vista / XP
  • Medium: DVD-ROM
  • Artikelanzahl: 1

Produktinformation

  • ASIN: B001GM275C
  • Erscheinungsdatum: 27. Juli 2009
  • Sprache: Englisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.151 in Software (Siehe Top 100 in Software)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Das Vegas Movie Studio Pro Pack erweitert Ihre Video- und Audioproduktionen um zusätzliche Werkzeuge für das professionelle Sounddesign sowie um hunderte von integrierten Videoeffekten und Übergängen. Das Vegas Movie Studio Pro Pack erweitert Ihre HD-Video- und Audioproduktionen um zusätzliche Werkzeuge für das professionelle Sounddesign sowie um weitere Videoeffekte und Übergänge. Bearbeiten Sie Video in nahezu jedem Format, einschließlich hochauflösendes HDV und Sony AVCHD. Nutzen Sie die mitgelieferte Software Sound Forge Audio Studio für die präzise Audiobearbeitung und das Cinescore Studio-Plug-In zum Generieren lizenzfreier Filmmusik in nur wenigen Minuten. Veröffentlichen Sie Filme auf YouTube, brennen Sie sie auf Blu-ray Disc oder gestalten Sie DVDs mit ansprechenden Designmotiven oder Ihren eigenen Menüs und Grafiken. Die exklusiven interaktiven Tutorials von Sony bieten Ihnen einen schnellen Einstieg.
Mixen und Codieren von Surround-Sound: Importieren Sie 5.1-Dateien von Camcordern wie Sony® DVD und AVCHD Handycam®. Erzeugen Sie mit den Werkzeugen für Panning und Surround-Mix DVDs mit echtem Raumklang. Codieren Sie AC-3-Stereo- oder 5.1-Mixes mit der integrierten Dolby® Digital AC-3-Codiersoftware, ohne die Anwendung zu wechseln.
Aufwerten von Video und Audio: Leistungsstarke Werkzeuge zur Farbkorrektur erlauben das Optimieren von Videos mit flauem Kontrast, das Betonen bestimmter Farben und das Angleichen unterschiedlicher Kamera- und Beleuchtungseinstellungen.
Hinzufügen professioneller Effekte: Ergänzen Sie Ihre Videos mit hunderten von professionellen 2D- und 3D-Videoeffekten, Titeln und Filtern, darunter auch über 100 Effekte und Übergänge von NewBlue®, einem Hersteller von Video-Plug-Ins. Gestalten Sie Ihren Soundtrack individuell mit über 20 DirectX®-Echtzeitaudioeffekten.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe mir diese Software gekauft, um Filme die ich mit unserer Sony HD SR11 camcorder gemacht habe zu editieren, zusammenstellen und anschauen, sowohl als HD auf einer PS3 als auch für Freunde und Familie auf DVD.

Das editieren und zusammenstellen funktioniert wirklich gut. Einfach - auch für nicht Film-profis. Alles wunderbar...

Aber dann - oh Schreck - nach jetzt Wochenlangem versuchen und diskussion mit dem Sony Support, habe ich aufgegeben. Auch kann man im Internet herausfinden, dass:
1) Vegas hat ein Bug, beim schreiben des AVCHD Formats bleibt die Software entweder hängen oder stürzt ab wenn der Film mehr als 2-3 min dauert!
2) Die Sony SR11 und viele andere Videokameras filmen interlaced mit dem oberen Segment zuerst. Vegas versteht dies nicht, und bei der Ausgabe auf DVD sieht es schrecklich aus. Es ist wieder ein Bug, der nicht umgangen werden kann.

Schöne Software, aber für mich leider unbrauchbar. Also: wenn das Ziel ist von einer AVCHD-Kamera Filme zu erstellen - lieber eine andere Software kaufen...
1 Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
ACHTUNG! Leider handelt es sich hier nicht um die Proversion obwohl das Programm als "Platinum Pro Pack" beworben wird...

Masking ist bei dieser Version NICHT möglich! Leider sehr irreführend!

Dennoch ist es ein guter Mittelweg zwischen dem Windows Movie Maker und Adobe Premiere.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Was die Rezension des Herrn Doc soll verstehe ich nicht so ganz,
bei mit hat die Installation 15 Minuten gedauert (alle Pakete inklusive Registrierung bei der ich keine TelNr. angeben mußte und wer nicht seinen echten Namen und Adresse angeben will,kann ja.....)

Zur Software selbst:
Eine ,in meinen Augen, einfache Bedienung gepaart mit einem aufgeräumten Bildschirm,kein Vergleich zum Kirmescharakter einer Magicsoftware.
Der Funktionsumfang deckt alles ab was ein Hobbyfilmer braucht und die Verarbeitungsgeschwindigkeit ist sehr angenehm.(Mein System: Intel Core2 8400,3GB RAM,Raden 4870 1GB,Soundblaster XiFi)

Ob man die zusätzlichen Funktionen des Packs brauch muß jeder selbst entscheiden,alleine die Soundforge 9 Software war mir den Aufpreis wert.

Ps. Die Herstellungskosten dieser Software waren bestimmt höher als die eines durchschnittlichen Brötchens :-)
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Leider ist meine anfängliche Begeisterung für diese Produkt nun doch etwas eingetrübt, da die Bearbeitung von AVCHD-Material nur für die Ausgabe auf DVD-Qualität funktioniert. Beim Versuch eine BluRay zu rendern schmiert das Programm ohne Fehlermeldung ab!
Diese Problem wird in den entsprechenden Foren schon seit Oktober 2008 diskutiert und Sony hat bisher noch nicht darauf reagiert! Noch nicht einmal ein offizielles Statement gibt es dazu! (Null Info dazu in Sonys "Knowledge-Base")
Dieser Bug existiert übrigens auch in der Pro-Version von Vegas 8, was mich noch weniger verstehen lässt, warum Sony hier nicht nachbessert!

Jetzt hab ich eine Sony Kamera (HDR-SR12E) und eine Sony Software und beide vestehen sich nicht richtig! Na klasse! :(
2 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe mir die Software nach langem Ausprobieren von Trial Version von vielen Anbietern gekauft.
Ich kam damit gut klar und mein Camcorder wurde erkannt, das war früher nicht immer so der Fall bei den anderen Herstellen.
Also die Bedienung ist nicht so leicht aber die Hilfe und das Internet können da ein sehr gut helfen.

Ich bin mit der Software zufrieden.
Keine Abstürze oder andere Fehler.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Programm ist gut, macht was es soll, man muss es nur richtig machen. :-)
Ich könnte mich immer kaputtlachen, wenn Leute ihre AVCHD oder h.264 Videos direkt schneiden wollen. Gemäß dem Motto: "Ich will alles, kann aber nichts!" Wird hier rumgedoktert und nichts erreicht und der Rechner lahmgelegt. Auch der schnellste i7 muss einen hochkomprimierten Codec erst im Speicher entpacken, um damit arbeiten zu können. Und das kostet Kraft. Ja man will FullHD, BluRay und alles in bester Qualität, aber ein wenig Hintergrundwissen lässt man außen vor, denn "wenn ich das kaufe, muss es einfach funktionieren!" gilt immer mehr in unserer Gesellschaft. Genau diese Haltung zaubert jedem Cutter immer ein Lächeln aufs Gesicht, denn er weiß: Mit einem hochkomprimierten Codec arbeite ich nicht.
So und damit jetzt hier mal mit der Weinerei Schluss ist die Lösung:

Videos werden mit meist h.264 codiert. Dennoch sollte man wissen, dass dies kein Schnittcodec ist. Lösung: Ein Intermediate Codec.
Man braucht dafür nur die Freeware MPEGStreamclip (Google Version für Windows) den Codec DNxHD (Google: Freeware für Windows) und ein Schnittprogramm:
1. Konvertierung des Rohmaterials mit Streamclip nach Quicktime unter Verwendung des Codecs "DNxHD"
2. Schneiden des Materials
3. Ausgabe nach Quicktime mit h.264 Codec oder dem gewünschten Codec/Format
4. Fertig

Vorteil: Die Schnittprogramme arbeiten schnell und die Vorschau muss meist nicht gerendert werden. Nachteil: die Arbeitsdateien sind riesig, aber durch den Geschwindigkeitsvorteil wird das wieder wett gemacht.

So läufts leider im Videoschnitt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden