Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,98 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von mediaweisser

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: karunsode
In den Einkaufswagen
EUR 14,44
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Crazydeal Dein An & Verkauf
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pursuit Force

von Sony
Plattform : Sony PSP
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
3.7 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,98
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch mediaweisser. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Standard
5 neu ab EUR 9,98 25 gebraucht ab EUR 0,02

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Version: Standard
  • ASIN: B000BC9ZLM
  • Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 10,6 x 1,6 cm ; 100 g
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.807 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Version: Standard

In einem Staat, den fünf Gangs kontrollieren wollen... In einer Stadt, in der die Straßen nicht mehr sicher sind... Braucht ein Polizeichef schnelle Ergebnisse. Und jeder einzelne Polizist muss dafür sorgen, dass die Verbrechensbekämpfung Ihren Namen alle Ehre macht.

FEATURES:
- Beseitigen Sie die Korruption im Staat - jagen Sie Furcht erregende Verdächtige, beschützen Sie die Unschuldigen und holen Sie gestohlenes Gut in Highspeed-Rennen zurück.
- Verfolgen Sie die Schurken zu Fuß, hinter dem Steuer oder mit todesmutigen Sprüngen von Fahrzeug zu Fahrzeug.
- Steuern Sie viele verschiedene Fahrzeuge wie Sportautos, Motorräder, SUVs, Geländewagen, Lastwagen Hubschrauber und sogar Schnellboote.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: Standard
Ihr seid mal wieder als 1-Mann-Armee unterwegs und müsst böse Buben dingfest machen. Dazu stehen euch viel Fahrzeuge zur Verfügung, vom Auto, Motorad bis hin zu Schnellbooten.
Alle Fahrzeige lassen sich nach kurzer Zeit sehr gut steuern.
Ihr könnt per Knopfdruck von eurem Fahrzeug in/auf ein anders Fahrzeug springen um dort die Gegner besser zu erledigen.
Auf einem anderen Fahrzeug angekommen müsst ihr in Kurven die Balance halten und wenn der Feind euch beschießt in Deckung gehen.
Habt ihr alle Feinde in dem Fahrzeug besiegt, dürft ihr ans Steuer und weiter geht's.
Je mehr Aufgaben ihr erfüllt, desto mehr Missionen werden freigeschaltet. (Je nach eurem Abschneiden geht dies schneller oder langsamer.)
Jetzt zum Motivierenden:
Es gibt eine Menge freizuspielen, Renderfilme, Autos, Missionen, Strecken für den Time Attack etc.
Die Missionen sind abwechslungsreich. Mal müsst ihr einfach innerhalb eines Zeitlimits ins Ziel kommen, mal in einer bestimmten Zeit drei Autos übernehmen oder ihr schwingt euch hinter ein stationäres Geschütz und beharkt eure Feinde. Zwischen den Fahrmissionen dürft ihr auch zu Fuß die Gegner bekämpfen. Dank automatischer Zielerfassung ist gegen die Laufmissionen nicht zu sagen. (außer, dass die sehr linear sind)
Das Frustige:
Die Missionen sind zu lang. Missionen dauern bis zu 10 Minuten und länger.
Die Länge der Missionen wäre ja nicht so schlimm wenn es Checkpoints geben würde.
So aber kann es sein, dass man nach 9 Minuten in der man die Mission spielt, kurz vor Schluß draufgeht und somit die komplette Mission neu spielen muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. April 2006
Edition: Standard
Eins vorweg: Ich hab in meinem Leben so manche Games durchgezockt, aber der Schwierigkeitsgrad von Pursuit Force war mir neu. Worum gehts? Ihr seid praktisch eine Ein-Mann-Arme, die in einer Stadt 5 Gangs ausschalten soll. Dabei gibts 30 Missionen, 6 zu je einer Gang. Das Spielprinzip bleibst meist immer gleich. Gegner verfolgen, Fahrzeug übernehmen, irgendwann Endboss plattmachen. Hört sich eigentlich ganz einfach an, leider sind die meisten Missionen in mehrere Abschnitte unterteilt, und falls ihr stirbt, dürft ihr die ganze Mission
wieder von vorne anfangen, da es keine Checkpoints gibt *lol*
Die Missionen an sich sind eigentlich ganz abwechslungsreich, entweder seid ihr zu Fuss, mit Boot, mit Auto oder mit Hellikopter unterwegs. Wobei Hellikopter-Missionen sehr frustierend sein können. Die Grafik und der Sound sind sehr gut.
Was vielleicht jemanden stört, ist der nicht normale Schwierigkeitsgrad. Beispiel: Ihr müsst am Anfang der Mission eine Karre eines Anwalt übernehmen. Dazu ballert ihr per Hellikopter erstmal seine Anhänger ab. (was wirklich nicht einfach ist) Habt ihr das Fahrzeug übernommen, kommen gleich noch paar Gegner aus dem Nix hinzu und ihr müsst schnell wie möglich zu einer Villa fliehen. Habt ihr das geschafft, erwartet euch in der Villa 18 Mafiosi, die ihr in 1:45 Minuten
erledigen müsst. Tja, und wie gasagt, scheitert ihr in einem Abschnitt, so fängt die Mission wieder von vorne an.
Fazit: Pursuit Force ist das mit Abstand schwierigste Spiel, das ich jemals durchgespielt hab. (Ich hab 1 Woche gebraucht, hatte jedoch Ferien *lol*) Leute, die wenig Geduld haben, sollten sich lieber diesen Titel nicht anschaffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Der schwirigkeitsgrad ist wirklich nicht mehr normal, gerade anfangs hat das ein wenig gefrustet. Aber nach den ersten 5 missionen kommt nach jedem der knüppelharten Aufträge bei einem Sieg ein gewisses glücks gefühl auf. Zudem machen die Aufträge auch nach mehrmaligem spielen noch spaß.
Was die eine Rezension von wegen blutig sollte ist mir ein Rätsel ich habe nicht einen Tropfen entdeckt.
Fazit: Wer einge niederlagen verkraftet und auf wirklich gute Rennaction steht wird damit seine Freude untewegs haben. Der Renn bzw. Zeitrennen Modus hingengn sind nicht besonders gut.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Dieses Spiel ist einfach genial!!!

- Gute Grafik

- Guter Schwierigkeitsgrad ( nur für gute Spieler )

- Tolle Story

- Jede Menge Action

Für unerfahrene Spieler ist das Spiel allerdings nicht zu empfehlen ( zu hoher Schwierigkeitsgrad!!! ).

Für alle anderen muss ich sagen: Kauft euch dieses Spiel!!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. März 2006
Edition: Standard
Das spiel macht wirklich Spaß, vor allem am Anfang. Aber wie viele andere schongeschreiben haben, ist es wirklich sehr schwer. An einer einzigen mission sitzt man schon mal mehrere Stunden. Trotzdem würde ich allen, die nicht zu schnell aufgeben raten, das Spiel zu kaufen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Vorteile: Grafik, Spielspaß, Schwer, anspruchsvoll

Nachteile: auch wiederum die Schwierigkeit auch ansichtssache

Ich hab mir das Spiel gekauft da mir das Konzept gut vorkam und anderer auch sagten das es gut sei.

Der Kostenpunkt liegt jetzt bei 20-25 Euro. Das finde ich in Ordnung

Steuerung:

Die Steuerung ist wirklich sehr leicht, man bekommt sie auch im Spiel erklärt. Im Menü kann man auch noch einstellen ob man Analog oder Digital Steuern möchte. Digital finde ich schlechter da es nicht so präzise ist.

Konzept:

Man muss immer Gangs erledigen, meistens sind es 6-8 missionen pro gang (anzahl missionen bei gang immer gleich). Die missionen werden immer schwerer und haben auch ein Zeit oder Streckenlimit wodurch es oft schwer wird.Es gibt verschiedene Arten von Missionen. Mit Auto, Motorrad, Hubschrauber oder Boot. Meistens kann man die Fahrzeuge wechseln,aber bei manchen Missionen muss man jemanden beschützen und kann dann nur ein Fahrzeug benutzen. Wenn man genug Fahrzeuge abschiesst und wenig unfälle baut kann man das Auto wieder reparieren.

Grafik:

Mir gefällt die Grafik sehr gut. Es ist alles sehr schön gestaltet und es gibt viele Umgebungen

Spielspaß:

Das Spiel mach schon Spaß auch wenn es einen sehr aufregt wenn man ne mission 20-40 mal macht bis man sie endlich schafft. Aber das ist ja auch das besondere an dem Spiel.

Schwierigkeitsgrad:

Das Spiel ist denke ich eins der schwersten Spiele überhaupt für PSP. Man freut sich auch wenn man dann mal so ne schwere Mission schafft.

Modus:

Es gibt die Karriere in der man die Missionen macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Version: Standard