Facebook Twitter Pinterest
6 gebraucht ab EUR 137,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sony Reader PRS-T3SBC schwarz

von Sony
4.2 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
6 gebraucht ab EUR 137,99
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Der knapp 200 Gramm leichte PRS-T3 von Sony besitzt ein sechs Zoll großes eInk-Display mit einer Auflösung von 1024x758 Pixeln bei einer Pixeldichte von 212 ppi.
  • eBooks speichern Sie auf dem zwei Gigabyte großen internen Speicher oder auf einer microSD-Karte, mit der Sie das Fassungsvermögen um maximal 32 Gigabyte aufstocken.
  • Der integrierte Akku hielt im Test etwa 227 Stunden durch – ein Spitzenwert!15,2 cm (6"), 1.024 x 758 Pixel (High Resolution), E Ink® Pearl Dual Touchscreen (16 Graustufen)
  • 2 GB (erweiterbar bis zu 32 GB mit MicroSD-Karte), EPUB, PDF, TXT, JPEG, GIF, PNG, BMP
  • 15 Wörterbücher vorinstalliert (u. a. Duden), WLAN integriert, E Ink® Touchscreen, High Resolution (1.024 x 758 p)

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3 x 24,4 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 141 g
  • Modellnummer: PRST3SBC
  • ASIN: B00FJ5PTNE
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 14. Oktober 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.738 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

15.24 cm (6")/ 2 GB HDD/ ohne Betriebssystem/ WLAN 802.11b/g/n/ Micro SD Card Slot/ Micro USB/ Typ: touch/ Internetverbindung: WiFi/ Speicher: 2 GB/ Farbe: schwarz/ 160 g/ Maße: 107 x 160 x 8,8 mm (B/H/T)


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Top Reader, weil:

sehr hohe Displayauflösung, hohe Verarbeitungsqualität, Tasten und Funktionen selbsterklärend, das Touchdisplay ist das beste das ich bei ebook-Readern vorfand. Sehr ausdauernder Accu (meine Frau muss ihren Kindle deutlich öfter laden). Dass das Display nicht hintergrundbeleuchtet ist, ist für mich kein Nachteil. Weil man mit dem beleuchteten Displays sich auch einem der großen Vorteile der E-Ink Reader beraubt, nämlich der phänomenalen Acculaufzeit.

Ach ja, lieber gleich den PRS-T3s kaufen, als den deutlich teureren PRS-T3 (ohne S) - weil das eingebaute Cover des T3 nur die Displayseite abdeckt. Die Seiten und die Rückseite des schicken Readers bleiben weiterhin ungeschützt. Also benötigt man trotzdem zusätzlich ein anständiges Cover - und das ist dazu noch umständlicher zu handhaben - oder man baut die Reader-Rückseite, an der der "Buchdeckel" verbaut ist permanent ab, was ja auch nicht im Sinn des Erfinders ist. Übrigens, das Cover von "Gecko" für den PRS-T3s ist ganz anständig und sieht sehr wertig aus. Außerdem Funktioniert die Aufweck/Sleepmodusfunktion beim öffnen/schließen des Coverdeckels ebenso.
Die Frage ob Kindle oder "Freies" System ist schwierig objektiv zu beantworten. Wir haben das so gelöst, meine Frau hat den Kindle ich den Sony. Das Angebot an Büchern ist bei Amazon ähnlich, wie bei ebook.de (libri). Die Preise ebenfalls. Für den Kindle spricht, das der Shop einfach sehr gut gemacht ist, mit Leseproben und so. Systembedingt können da offene Systeme, auf die das sony angewiesen ist, da (noch) nicht ganz mithalten. ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
3 Kommentare 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Sony bietet hier einen sehr guten Reader an, welcher nicht für umsonst bei den meisten Tests auf Platz 1 landete.

Sehr gute Verarbeitung und sehr gute Handhabung. Sony ist Markenqualität der Spitzenklasse und das beweisen sie hier.
Der T3s wird ohne Case angeboten. Ich finde das gut. Das Case bietet nicht wirklich Schutz vor Kratzern und Schrammen am Gehäuse. Ein günstiges Etui ist da deutlich besser.
Dann gibt es immer das leidige Thema Licht. Günstig für die Augen ist es, wenn das Licht auf das Display scheint. Licht im Display ist für die Augen auf Dauer sehr anstrengend und ermüdend. Man könnte es mit einem Tablett vergleichen.
Da ich ein Augenproblem habe, hatte ich vorher mein Augenarzt konsultiert ob ein Reader überhaupt gut ist. Da gab es keine Einschränkungen. Beim Thema Licht sagte er .... Wenn es unbedingt Licht sein soll, dann von oben auf das Display
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich stand kürzlich vor der Herausforderung, einen Ebook-Reader für meine Schwiegermutter auszusuchen. Natürlich geht man bei so etwas mit einigem Fingerspitzengefühl vor, wie Sie sich sicherlich vorstellen können, zumal ich selber Ebooks primär auf meinem Handy (Experia Z1) oder meinem Tablet (Experia Z2) lese und mich gar nicht erst mit Ebook-Readern aufhalte. Da Schwiegermutter aber - wie viele potentielle Käufer - sich erst einmal an diese "neue" Technologie heran tasten möchte, war sinnigerweise die Prämisse "Ebook-Reader statt multifunktionaler Hochglanz-Telefonzelle". Das dadurch Geräte wie der Kindle Fire, den ich weiter unten auch kurz ansprechen werde, durchaus "durch das Raster" fallen, ist gewollt. Es soll hier um Ebook-Reader gehen - also Geräte, die mehr oder weniger "schlicht und einfach" für das Darstellen von Ebooks da sind.

1. Die Grundfrage: Bin ich überhaupt ein Ebook-Reader-Nutzer?
Okay, wenn Sie sich als passionierter Urlaubs-Leser bereits (wie Bekannte von mir) mit der Frage beschäftigt haben, ob es nicht gut wäre, im Reisekoffer ein wenig mehr Platz für abgekochtes Wasser und Konserven zu haben, indem sie die ganzen schweren Bücher einfach daheim lassen, dann ist die Antwort wohl ziemlich klar. Wenn Sie "nur" durch die Dauerbeschallung im Fernsehen und Radio hellhörig geworden sind und "mal gucken" möchten, dann sieht das schon etwas anders aus. Sehen wir der Tatsache ins Auge: Ebook-Reader haben mit wenigen Ausnahmen kaum noch etwas mit einem herkömmlichen Buch aus Papier (beinahe hätte ich "Fleisch und Knochen" geschrieben) zu tun.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Nach dem Sony PRS-T2 musste jetzt der PRS-T3s her. Nicht, dass der sooooo viel besser wäre, aber meine Frau verschlingt "Bücherberge".
Und nachdem der Akku vor einem Jahr noch 3 - 4 Wochen hielt und jetzt nur mehr 1 - 2, war es an der Zeit upzugraden.
Der T3s (und nicht der T3) deshalb, weil ich Schaum vorm Maul bekomme, wenn ich registriere, dass Sony für diesen Sondermüll von Deckel gleich wieder 30 Euronen raubt. Nicht nur, dass die Plastikhäkchen nach einigen Speicherkarteneinbauten wahrscheinlich nach und nach am "Kunststoff-Karies" verrecken werden, dann darf man das wertige Rückteil wahrscheinlich um die 50,-€ als Ersatzteil nachbestellen.

Die Sony-Software "Reader-PC" ist noch genau so grottenschlecht, wie vor einem Jahr und stürzt auch regelmäßig bei der Synchronisation ab, aber der Reader ist nach wie vor Referenz-Klasse!

- Top-Akkulaufzeit
- noch schärferes Schriftbild durch geringfügig höhere Auflösung
- guter, augenschonender Kontrast
- grandiose Haptik durch angenehmst rutschhemmende Rückseite
- geringstes Gewicht

Den einen Punkt Abzug gibt's für die "Experimentalsoftware", die eines Weltkonzerns absolut unwürdig ist.

Ah ja:
Leider musste ich den T3s bei "ibej" kaufen, da Amazon nicht in der Lage ist, einen einzigen Händler zu listen, der den PRS-T3s auch nach Österreich schickt. Traurig...

Nachtrag vom 11.3.2014:
Leider ist der liebe Reader Ende Februar, ganze drei Tage vor meinem Urlaub, beim Ladeversuch mittels USB-Kabels ins digitale Nirwana entschwunden.
Aus seiner infiniten Schleife war er auch durch Reset nicht mehr zu befreien.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden