Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



HALL OF FAMETOP 50 REZENSENTam 8. Januar 2016
Kaufgrund war abendliches Fernsehschauen im Schlafzimmer. Damit sich der andere nicht beim Einschlafen gestört fühlt, war die Lösung Funkkopfhörer eine prima Idee. Das Budget dafür lag bei ca. 50 Euro. Während einiger Aktionstage bei Amazon, konnte man diesen Sony hier für 55 Euro schießen. Trotz einiger kritischer Rezensionen habe ich das dann auch mal getan. Der Preis war grad niedrig, und bei Problemen kann man ihn ja zurücksenden. Also was soll es ? Bestellt !

Die häufigst angeführten Kritikpunkte waren :
- Sporadisches Abschalten
- Zu geringe Lautstärke
- Starkes Rauschen (oft angegeben)
- Störung durch WLANs etc. ?
- Schwache Feder im Kopfhörer
- Lautstärkeregelung schwer zu erreichen

aber dazu später :

Erst einmal der Gesamteindruck:
- Sehr gute Verarbreitung
- Schön weiches, angenehmes Material an den Ohrmuscheln
- Ohrmuscheln decken wirklich prima die Ohren ab
- Ladestation dient gleichzeitig zur Aufbewahrung des Kopfhörers
- Wertige Lademechanik mit einem angenehmen "Einrasten" des Kopfhörers
- Verstellbarkeit für unsere Köpfe völlig ausreichend
- Lautstärke zusätzlich am Kopfhörer regelbar
- Es lassen sich drei verschiedene Funkfrequenzen am Sender wählen um Störungen weitestgehend zu vermeiden

Angeschlossen wird der Kopfhörer per 3,5 mm Klinkenstecker, oder per 2 x Cinch. Das kann man sich passenderweise zum Ton- erzeugenden Gerät aussuchen, das Sendeteil hat jeweils beide Eingänge, und das beiliegende Kabel ist einseitig 2xCinch, auf der anderen Seite hat es den 3,5mm Klinkenstecker. Einen optischen Eingang gibt es nicht. Der Akku ist zwar bereits vorgefertigt verbaut im Hörer, aber so weit ich weiß auswechselbar bei Bedarf.

Ich möchte mich jetzt weniger über den durchaus guten Tragekomfort auslassen, als vielmehr Hilfestellung leisten für die hier immer wieder heiß diskutierten Probleme die die Leute mit dem Kopfhörer (teilweise) haben.

Vorab um das Ganze zu verstehen:
Der Sendeteil des Kopfhörers aktiviert sich eigenständig wenn das Ton-erzeugende Gerät wo er dranhängt (Bspw. TV) eingeschaltet wird (und somit ein Pegel am Sender anliegt) und der Kopfhörer eingeschaltet ist und sich nicht mehr auf dem Sender befindet. Dies wird signalisiert durch ein dauerhaft grünes Licht am Sender. Und hier haben wir auch schon eines der Kernprobleme was die meisten hatten:

Der Pegel muss eine gewisse Mindestlautstärke haben, sonst geht der Sender nach 5 Minuten in den Standby. Der Standby hat zur Folge das sich der Sender abschaltet und der Kopfhöhrer darauf hin "auf die Suche" nach einem Signal geht. Der Kopfhörer scheint grundsätzlich eine auch von anderen Produkten gern genutzte Übertragungsfrequenz zu nutzen, da ich dann prima in der Lage war (wenn auch verrauscht) die Tonübertragung von anderen Nachbarn und ihren Kopfhörern zu empfangen.

Sollte mal auf diese Art und Weise der Empfang mit der eigenen Sendestation abreißen, hilft es die Quelle (TV o.ä.) entsprechend laut einzustellen (Bei meinem LG TV muss ich mindestens auf 60/100) und dafür den Kopfhörer (per Rad an der Unterseite des Kopfhörers selber einstellbar) runterzuregeln. Sollte ein Abriss trotz lauter Quelle und vollem Akku erfolgen, so ist ggf. der Funkkanal zu wechseln, da es auf dem aktuellen ggf. zu viele Störungen gibt. Das geht einfach per Wahlschalter am Sender. Der Kopfhörer stell sich normalerweise selber auf den neuen Kanal ein, alternativ gibt es noch eine "Verbinden" Taste am Kopfhörer selbst, die die Kanalsynchronisation forciert.

Wenn man dies alles beachtet schaltet er sich nicht mehr selber aus (Also der Sender nicht mehr) und ihr dürftet auch keine anderen Störgeräusche mehr empfangen. 90% der in den schlechten Kritiken beschriebenen Probleme kommen wirklich durch die automatische Abschaltung bei zu geringem Eingangspegel.

Na ja, man kann sich jetzt natürlich darüber streiten ob die automatische Abschaltung und der recht hohe notwendige Eingangs-Pegel sehr sinnvoll sind. - mein Fazit nein, sind sie nicht. Die einzige sinnvolle Anwendung liegt darin das sich der Sender nach 5 Minuten ausschaltet wenn man den Fernseher ausschaltet. Würde sich dann wenigstens der Kopfhörer automatisch mit ausschalten, wäre es sinnvoll. Stattdessen kann man dann ggf. "Radio Moskau" vom Nachbarn hören, da dann der Kopfhörer wieder auf Kanalsuche geht. Man muss diesen also dann entweder manuell am Kopfhörer ausschalten, oder wieder auf die Sende-/Ladestation legen. Zudem pegelt der Kopfhörer die Lautstärke die ans Ohr gelangt wirklich auch noch einmal selbstständig aus. Also die Ohren kann man sich mit dem Kopfhörer jedenfalls nicht kaputt machen. Eine sehr hohe Lautstärke kriegt man durch die automatische Runterregelung definitiv nicht hin. Ich denke für audiophile Genussmenschen ist dieser Kopfhöhrer eher ungeeignet, aber zum TV schauen um andere nicht zu stören ist er unter Beachtung der o.g. Tips prima zu gebrauchen. Der Klang ist für mich als "Normalmenschen ohne audiophile Neigung" als gut zu bezeichnen und allemal 1000x mal besser als aus dem Flat-TV.

Die integrierte Abschaltung und der hohe Schwellenwert der Regelung im Eingang geben daher nur einen Stern Abzug, da ich gerade mal 54,95 € für diesen Kopfhörer bezahlt habe. Dafür ist es ein qualitativ gutes Gerät mit einer respektablen Reichweite. Störung durch WLANs o.ä., wenn der Kopfhörer einmal richtig verbunden ist und die Sendestation den richtigen Pegel bekommt, konnte ich beim besten Willen nicht produzieren, obwohl ich 4 WLANs in meiner Wohnung habe (2,4 und 5GHz), sowie einen WLAN Repeater für beide Frequenzen.

Der Kopfhörer selber verfügt übrigens auch noch über einen Ein- und Ausschalter, damit man ihn bei Nichtgebrauch nicht immer wieder auf die Station zurücklegen muss und der Akku geschont wird.

Sollte diese Rezension für Sie in irgendeiner Form hilfreich gewesen sein, so klicken sie bitte unten bei "War diese Rezension für Sie hilfreich ?" auf JA. Nur so kann ich beurteilen ob meine Form von Produktbewertung anderen Menschen hilft oder nicht.
review image review image review image review image
77 Kommentare| 1.225 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2016
Die MDR-RF865RK sind jetzt rund 3 Jahre im Betrieb. Alles in allem bin ich damit sehr zufrieden.

Der Anschluss an den PC erfolgte Problemlos. Die Verbindungsherstellung zur Basis findet meist zügig und problemlos statt. Wie ich feststellen konnte, ist ein Soundeingangssignal notwendig, damit die Kopplung richtig klappt. Ist das Audiosignal zu leise, dann kommt es gern mal vor, dass die Verbindung abbricht. Dann kommt es hin- und wieder vor, dass man irgendwelche Signale aus der Umgebung auffängt, die dann von starken Rauschen begleitet sind. Das aber wirklich nur, wenn nicht die Verbindung zum eigenen Sender besteht. Innerhalb meiner Räumlichkeiten kann ich mich jederzeit frei bewegen und es gab keine Abbrüche (ca. 20m Radius getestet).

Der Klang der Kopfhörer ist sonst sehr gut. Kein wahrnehmbares rauschen im normalen Lautstärkebereich. Geht man bei Rechner und Kopfhörer ans Limit kann man in leisen Passagen Rausch wahrnehmen, aber ich denke, dass dies eher von der einfachen Soundkarte des Mainboards kommt. Sprache in Filmen wird sehr schön klar und natürlich dargestellt. Musik kann in eine angenehmen Breite genossen werden. Die Bässe sind gut und nicht übertrieben und auch die Höhen sind nicht überspitzt. Ein ausgewogenes Klangbild.

Der Akku der Hörer reicht locker über den Arbeitstag (ich höre meist Musik neben der Arbeit). Auch nach 3 Jahren reicht es locker für viele Stunden. Wenn man mal vergisst die Hörer auf die Ladestation zu stellen ist auch zügig genug Ladung vorhanden, um nicht zu lange darauf verzichten zu müssen.

Ein kleines Manko am Ende - jetzt lösen sich die Ohrpolster langsam auf. Das Kunstleder ist einfach brüchig, das Schaumpolster wird schied und die Schaumeinlage innen verschiebt sich ebenfalls. Ich bin nicht sicher, ob das nach 3 Jahren schon so sein sollte. An sich laufen die Hörer weiterhin super, aber ich muss mich nach neuen Ohrmuscheln umsehen, da ich sonst gern mal schwarze Fetzen am Ohr habe.

Fazit: 1* Abzug für die Auflösungserscheinungen und 1* Abzug für die anderen kleinen Probleme bei Verbindungsverlust durch geringe Lautstärke, überlautes Rauschen wenn keine Verbindung besteht. Trotzdem sind die Hörer durchaus gut zu bewerten und bei dem Preis durchaus eine gute Option.
22 Kommentare| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 23. Juni 2015
Da ich hier las, dass jemand diese Kopfhörer in Verbindung mit einem elektronischen Akkordeon nutzt, wurde ich hellhörig. Da Bluetooth bei der Übertragung Latenzen erzeugt, konnte ich diese Technik mit meinem Digitalpiano nicht einsetzen. Es macht keinen Spaß eine Taste zu drücken und erst einige Millisekunden später den Ton dazu zu hören.

Die Kopfhörer kommen in einem recht großen Karton daher. Ich war sogar der Größe wegen etwas überrascht. Im Lieferumfang sind die Kopfhörer mit Ladestation, ein Cinch-Kabel mit 3,5 mm Klinke-Stecker und eine verständliche Anleitung enthalten.

Ach ja, warum war ich überrascht? Die Kopfhörer sind riesig und beim Aufsetzen auf meinen normal großen Kopf, musste ich schon die kleinste Einstellung benutzen. Aber selbst dann ligen die Ohrmuscheln nicht fest genug an, wie ich es von meinen kabelgebundenen Kopfhörern gewohnt bin. Sobald man den Kopf etwas schneller bewegt, verrutschen sie. Das gefällt mir nicht und dafür gibt es den 1. Stern Abzug.

Da ich mein Piano im Keller stehen habe, hatte ich im Gegensatz zu anderen Rezensenten keine Störungen und auch kein Knacken. Mein erster Test war aber nicht mit dem Piano, sondern mit meinem Smartphone und meinem Marantz-Receiver. Im Vergleich mit meinen "billigen" Superlux HD668B (Kosteten mal weniger als 40 EUR), ist der Klang irgendwie verwaschen und klingt ungefähr so, wie mit billigen In-Ear Kopfhörern. Ich muss es einfach so hart sagen. Ich besitze viele Kopfhörer, auch Bluetooth-Modelle, aber keiner klingt so schlecht wie dieser hier. Kaum Bässe, verzerrte Höhen und im Mitteltonbereich einfach nur verwaschen. Für TV-Klang sollte es aber reichen, aber nur für Nachrichtensendungen, in denen ausschließlich gesprochen wird. Auch das kostet 1 Stern bei wohlwollender Betrachtung.

Nun kommen wir zum 3. Punkt. Das Rauschen. Auch wenn ich am Piano die Lautsträrke hochdrehe, erklingt bei jedem Tastendruck erst ein übles Rauschen. Latenzen gibt es keine. Aber da das meine Hauptanwendung sein sollte, ziehe ich dafür auch einen Stern ab.

2 Sterne bedeuten, "Gefällt mir nicht". Manche mögen da widersprechen, was ich verstehen kann. Klang ist oft eine subjektive Sache, aber meine Bewertung soll ja auch subjektiv sein und das wiedergeben, was ich von diesen Kopfhörern halte. Für den einstigen UVP von 129 EUR erwarte ich eine bessere Klangqualität. Daher von mir keine Empfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2017
Finger weg von diesem Produkt wenn man sich nicht 2 Monate mit dem unfähigen Kundendienst von Sony herumstreiten möchte um dann letzten Endes mit einem defekten Kopfhörer, 2 englischen Adaptern und unnötig vergeudeter Lebenszeit sitzen gelassen zu werden! Ich finde bei einem Unternehmen wie Sony darf es nicht sein dass ein Produkt nach dem 3. Gebrauch nicht mehr funktioniert. Schließlich gehe ich davon aus dass ich bei Sony Qualität kaufe, was bei mir leider nicht der Fall war. Doppelt bitter, da es sich um ein Geschenk handelte und dieses somit auch missglückt ist....
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2017
Hab jetzt schon den zweiten Kopfhörer und wir beim ersten bricht nach ein paar Minuten die Stromversorgung ab und der Stecker muss ab- und neu eingesteckt werden.
Muss den Kopfhörer wieder zurück schicken.

Den einen Stern bekommt der Kopfhörer nur, weil er ansonsten genau das ist, was ich gesucht habe
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2017
Gute Klangqualität, gute Reichweite, die wesentlich besser als die von digitalen Geräten ist. Und deren Klangqualität unterscheidet sich als TV.Funk-Kopfhörer auch nicht so sehr.

Leider zahlt man für den Namen Sony wohl einiges drauf.

Das Ablegen auf die Ladeschale ist sehr gut gelöst, ohne große Fummelei. Es ist egal wie herum er aufgelegt wird. Geladen wird immer. Laden geht recht flott. Eine Ladung hält sehr lange. Bisher war der Akku auch nach Stunden noch nicht leer.

Leider muß ich mitunter nach dem Einschalten die Suchtaste benutzen. Er findet nicht immer sofort den richtigen Kanal. Ein Minuspunkt dafür.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2017
Seit 6 Jahren bin ich hochzufrieden mit diesem Kopfhörer, weil die Klangqualität und besonders die Reichweite spitzenmäßig ist. Nun waren die Ohrpolster zerbröselt, aber ich habe zum Glück passenden Ersatz gefunden: WEWOM 2 Hochwertige Ersatz Ohrpolster für Sony MDR-V900 MDR-V600 MDR-7509 bzw. https://www.amazon.de/gp/product/B00E9TRDO4/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2017
Nachdem mein alter Funk-Kopfhörer nach ca. 15 Jahren das Zeitliche segnete musste Ersatz her. Von der guten Qualität der Sony Kopfhörer hatte ich mehrfach gelesen. Von diesem Modell bin ich zwar nicht wirklich enttäuscht, von absoluter Zufriedenheit kann aber auch keine Rede sein.
Selbst in zwei bis drei Meter Entfernung zum Sender kommt es immer wieder plötzlichen Störungen. manchmal kann ich sogar den Ton von mir unbekannten Fernsehern empfangen. Der Wechsel des Kanals wirkt häufig, aber nicht immer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2017
Ich habe diesen Funkkopfhörer vor etwa zwei Jahren gekauft und möchte daher eine kurze Rezension zu diesem etwas umstrittenen Artikel schreiben:

Der ursprüngliche Gedanke beim Kauf war die Verwendung für die Musikproduktion. Ich wollte prinzipiell alles, was irgendeinem Lautsprecher bedarf durch den Kopfhörer hören um die Nerven der Nachbarn zu schonen:) Dabei lag das Hauptaugenmerk meiner Suche nach einem geeigneten Gerät auf der Latenz bei der Audioübertragung, wodurch Bluetooth (oÄ) Kopfhörer ausgeschlossen werden!

Speziell unter diesem Aspekt kann ich den Kopfhörer vollends empfehlen!

Ein weiteres absolutes Plus sind die zwei Anschlüsse (Klinke und Chinch) welche simultan genutzt werden können! So kann beispielsweise ein geeigneter Gitarrenverstärker (ich verwende einen Fender Mustang 1 V2) und zusätzlich eine weitere Audioquelle (z.B. ein PC für die Verwendung von MIDI-Geräten, einer DAW, oder einfach nur ein Metronom übers Handy) angeschlossen werden und gleichzeitig genutzt werden. So spart man sich die Verwendung eines zusätzlichen Mischpultes bei der Verwendung von zwei Audioquellen!

Die Feder am Kopfhörer könnte wirklich etwas straffer sein, aber bisher ist er mir selbst bei (dezentem) Kopfnicken nie heruntergefallen. Lautstärke ist auch top, wobei ich das Gefühl habe, dass die Lautstärke des Eingangssignals ab einem gewissen Pegel normiert wird. Wenn man aber einmal alles eingepegelt hat, hat man hiermit keine Probleme! Störungen... Naja.. Kann ich auch nicht wirklich bestätigen, jedoch hört man die Übertragungen ähnlicher Geräte, wenn der falsche Kanal eingestellt ist. Die Laufzeit des Akkus liegt bei meinem Gerät bei reichlichen zwei Stunden!

Zusammenfassung: Dieser Kopfhörer ist meiner Meinung nach top für Hobbymusiker geeignet, die keine Lärmquelle im Raum haben wollen! Dieses Produkt sorgt für eine (gefühlt) latenzfreie Übertragung mehrerer Audiosignale und schont somit Ohren und Nerven! Für mich eine klare Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Der Kopfhörer hat aufgrund seiner weichen Polster einen sehr guten Tragekomfort. Er ist stufenlos einstellbar, so dass er sowohl meinem Mann wie auch mir hervorragend passt, ohne zu verrutschen. Er ist sehr leicht und ausgesprochen bequem (außer man trägt Ohrringe), daher gibt es fünf Sterne für den Tragekomfort und den Sitz.
Einen Stern Abzug, da manchmal ein Rauschen entsteht, was aber eventuell durch unseren Router oder das Mobiltelefon herrührt. Abzug auch dafür, dass hin und wieder die Wiedergabe ohne ersichtlichen Grund nur mono und nicht stereo ist. Wir haben vieles probiert und getüfftelt, aber es lässt sich nicht beheben. Da das aber immer nur voruübergehend und von sehr kurzer Dauer ist, akzetieren wir diesen kleinen Magel, da der Kopfhörer ansonsten in seinem Preis- Leistungsverhältnis (72,00 Euro) überzeugt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 156 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)