find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
254
4,5 von 5 Sternen
Plattform: PlayStation 3|Version: Standard|Ändern
Preis:23,67 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juli 2017
Little Big Planet ist sehr vielseitig. Das kleine Männchen kann auf Knopfdruck seinen Gesichtsausdruck ändern. So süüüüüüüüüß.
Ich kann es nur jedem empfehlen:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2012
Das spiel ist für Mädchen-Frauen sehr ansprechen gemacht! viel buntes, viel hintergrud musik! man kann natürlich über wlan oder normal ins netz.

und somit erstreckt sich auch hier eine endlose welt! gegen kleines geld kann man verschiedene sachen erwerben! Ich mag es sehr und werde mir die anderen teile auch noch kaufen!

Super!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
also da gibt es gar nicht mehr viel zu sagen! dieses spiel ist einfach top! werde mir die anderen neueren teile nun auch demnächst erwerben :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
blöd finde ich an dem spiel das man es ohne einen zweiten dritten oder sogar vierten Spieler gar nicht fertig spielen kann
es ist schön gemacht und macht auch zu zweit Spaß allerdings ist das ein Manko das man wirklich beseitigen sollte.
ich bin einfach jemand den es frustriert wenn man ein spiel nicht voll erfüllt hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2010
Wir sind ein Pärchen, beide 25 Jahre alt und werden immer größere LBP-Fans! Little Big Planet ist einfach DAS Spiel für die Konsole. Gerade heute, wo die Konsolenspiele leider meist nur noch von den Singleplayer- und Online-Multiplayer- Modi leben, ist dieses Spiel der Beweis, dass es unglaublich viel Spaß macht, auf dem Sofa nebeneinander zu sitzen und gemeinsam zu spielen. Bei kaum einem anderen Spiel kann man das so ausdauernd tun, wie bei diesem, denn die (über 2 Mio) wahnsinnig eindrucksvollen Online-Level, die alle von Spielern selbst gebaut wurden, lassen gar nicht zu, dass die Spiellust erschöpft wird. Noch dazu lernt man online viele nette Menschen kennen, denn man kann die Level mit bis zu 4 Spielern spielen!

LBP ist ein Spiel für die ganze Familie und wir kennen wirklich niemanden, der nicht von den kleinen süßen Sackboys begeistert ist, über die man durch eine Fülle an Kostümvarianten und Mimik- und Gestikmöglichkeiten sogar kommunizieren kann. Im Prinzip ist das Spiel ganz einfach gestrickt, doch es bringt den Spieler immer wieder durch seine Vielfalt und seinen Witz zum Staunen!

Die große Besonderheit besteht bei LBP darin, dass der Spieler selber Spielwelten kreieren kann, die unter manchmal den eigentlichen Levels in nichts nachstehen. Die Kreativität kann sich hier kaum erschöpfen und selbst die ganz Jungen Spieler zeigen hier, wie viel Phantasie in ihnen steckt. Die Community, in der rege Levels geteilt und gemeinsam gespielt werden, ist einfach nur unglaublich nett und durch eine große Altersspanne geprägt. Jung und Alt, Mann und Frau spielen zusammen und alle haben einfach nur Spaß dabei. Und man sieht mal wieder: Es sind keine Gewalt- oder Gruselschocker nötig, damit ein Spiel die Spieler fesseln kann.

Es zeigt sich, dass LBP ein Dauerbrenner ist, man wird einfach nicht müde, das Spiel zu spielen, weil es eben so vielseitig ist. Wir finden wirklich, dass das Spiel allein es wert ist, sich eine PS3 anzuschaffen! Man wir es nicht bereuen, weil es eben kein Spiel ist, das man einmal durchspielt und dann in die Ecke wirft. Es steckt viel viel mehr drin!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2009
Dieses Spiel ist ein MUSS für jeden, der eine PS3 zuhause hat.

Ich war mir auch erst nicht sicher, ob ich es mir kaufen soll. Aber nach der Installation hatten sich die Bedenken schon erledigt.

Die Grafik ist SO liebevoll gestaltet, dass man echt staunen muss. Alles sieht nach Stoff, Papier, Radiergummi aus...
Auch die "Erzählerstimme" ist sehr gut gelungen. Sie erklärt einem alles GANZ genau ( manchmal etwas ZU viel, für meinen Geschmack )

Dann der Sackboy. Ich habe SEHR gelacht.
Man kann mit den Analogsticks seine Arme unabhängig voneinander bewegen . SEHR lustig.
Und dann hat man unendlich viele Möglichkeiten, seinen Sackboy/girl zu gestalten.
Angefangen von verschiedenen Kleidungen, über Brillen und Hüte bis hin zur Stoffauswahl für seinen kleinen Helden.

Zusätzlich kann man auch Kleidungen aus dem Playstation Store umsonst herunterladen ( z.B. zu Weihnachten ein Weihnachtsmannkostüm ) oder aber kostenpflichtige Kleidungsstücke ( z.B. ein Kleidungs-Set von Streetfighter ).

Wenn man alleine den Singleplayer Part durchgespielt hat, dann kann man sich immer wieder neue Level aus dem Internet herunterladen und spielen, da jeder, der LBP gekauft hat, auch sein eigenes Level erstellen kann.
Dabei gibt es unendlich viele Variationsmöglichkeiten.

Aber erst im Multiplayer Modus macht das Spiel RICHTIG Spaß.
Ob nun zu zweit zuhause, oder aber allein mit anderen im Internet. FUN ohne Ende.

Das einzige, was mich gestört hat ist, dass es ewig dauert, bis man sein eigenes Level gebaut hat. Vorher muss man noch ewig lange Tutorials durchspielen, die einem alles erklären. Ich bin auch sonst kein "Anleitungen-Leser" . =)

Absolute Kaufempfehlung !! SEHR unterhaltsam.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2008
Nachdem man ja schon im Vorfeld viel über die Sack-Püppchen gesehen hat, konnte ich mich gestern nicht mehr zurückhalten und habe mir das Spiel geholt. Hier nun mal mein erster Eindruck nach 2 Stunden auf dem Little Big Planet.
Das Spiel beginnt und bereits in den ersten 10 Sekunden hab ich mich komplett in die knuffige Welt verliebt. Die Püppchen und die Umgebung sind wahnsinnig detailverliebt und endlich mal etwas komplett neues.
Wir haben zu zweit gezockt und allein das umherhüpfen und herumalbern mit den Puppen macht riesen Spaß.
Die Steuerung lernt man in den ersten Leveln quasi von alleine und ist kinderleicht.
Meistert man die ersten kleinen Aufgaben noch im Schlaf wird es nach ca. einer halben Stunde schon etwas kniffliger und man kann das unendliche Potential bereits erahnen.
Im bester Mario-Manier hüpft und kugelt man sich durch die ersten Level und erfreut sich über lustige Fehler des Mitspielers. Gar nicht auszudenken was für ein Heidenspaß zu viert aufkommt.
Fleißig sammelt man allerlei Kostüme, Sticker und Dekogegenstände mit der man seine Figur und die gesamte Welt verändern kann. Wenn ich heute nicht hätte arbeiten müssen, hätte ich wohl die ganze Nacht durchgespielt. Mal sehen wie es weitergeht.
Im kurzen:

Pro:
Absolut geniale Grafik, die vom Stil an Paper Mario 2 (GameCube) erinnert. Sehr bunt, sehr knuffig, sehr detailreich und -ach- einfach toll!

Toller Mix aus "Ich bau mir mein eigenes Spiel" und good old "Jump and Run mit Rätseln".

Auch insgesamt perfekt inszeniert. (Sogar das Intro macht Spaß zu spielen)

Gerade im Multiplayer der Hammer!

Contra:
Ich hab bis jetzt nix gefunden. Ob es alleine auch so lustig ist, weiß ich nicht.

Fazit:
Wer Mario und Co mochte, sofort zuschlagen!
Für mich, das innovativste und beste Spiel des Jahres 2008.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2009
Zugegeben: Nicht mehr Kind bin ich an dieses Spiel mit einer gesunden Skepsis rangegangen. Alle sagen "Super!", also muss da wohl auch was dran sein. Und das ist es.

Eine Story gibt es nicht. Man spielt eine Sackperson, die sich von Kopf bis Fuß sehr variantenreich einkleiden, färben etc. lässt und hat damit seinen eigenen Style unter den etlichen anderen.
Man wird also quasi "hineingeworfen" in diese Welt, die sofort zu beeindrucken weiß: Die Grafik mag nicht umhauen, schaut aber gut aus, viel wichtiger sind aber die vielen Mechanismen, mit denen die Level ausgestattet sind. Da gibts runde an Ketten befestigte Vögel, die sich beim Festhalten hochziehen, die Figuren scheinen aus Holz zu sein und bewegen sich, als würde da irgend wo jemand seine Stricke ziehen. Es scheint nicht abzubrechen, mit jedem Level kommt wieder etwas erstaunliches dazu!
Nun, Sackpersons sind nicht die beweglichsten, so dass die Steuerung recht schwammig wirkt. Das wird aber nicht problematisch, da man sich bald an das Verhalten der kleinen gewöhnt hat. Viel können sie auch nicht, neben normalem Rennen, Festhalten, bzw. Ziehen/Drücken und Springen gibt es nichts mehr. Mehr braucht man aber auch nicht! Gegner gibt es in dem Sinne auch nicht wirklich, vielmehr sind es kleine Maschinen, deren Schwachpunkt berührt werden muss, damit sie verschwinden. Dass es sich hierbei bloß um "Autos" handelt, wird durch vorne aufgebrachte Bilder von Ninjas z.B. sehr schön kaschiert.
Neben all diesen Mechanismen, die Leben in das Spiel bringen, gibt es hier quasi drei Ebenen (Vorne, Mitte, Hinten) die über einfaches Laufen oder Springen gewechselt werden. Auf der einen Seite bekommen die Levels dadurch eine gewisse Tiefe, auf der anderen Seite ist die Erkennung, wo ich nun wirklich hin will nicht perfekt und kann für etwas Frust sorgen.
Für Abwechslung sorgen auch die Themen der Level. Angelegt auf einem groben Globus geht es hier von einem europäischen Garten, über Mexiko in eisige Gefilde. Jedes Level bringt auch sein eigenes Musikstück mit. Größtenteils sind diese gelungen, viele sind aber auch einfach langweilig und passen eher in den Fahrstuhl. Letzten Endes Geschmackssache.
Gibts Bossfights? Jupp. Selbes Prinzip wie bei kleineren Vertretern, bloß in Groß und mit einigen "Effekten", die einem das Leben schwer machen sollen. Teilweise wirklich nette Ideen mit bei, müssen doch alle anders besiegt werden, schließlich hat der Sackboy ansich keine Waffen parat.

Wenn man keine Lust mehr auf den Singleplayer hat, entfaltet das Spiel seine schönsten Seiten: Die Community. Soweit ich weiß gibt es über eine Million von Usern erstellter Level, viele Schrott, aber auch viele grandios gemacht. Dafür haben die Entwickler dem Spieler auch einen wirklich mächtigen Editor hinterlassen, mit dem sich bei viel Zeit und Geduld so ziemlich alles verwirklichen lässt. Für zusätzliche Sticker, also Bilder, die auf Dingen aufgebracht werden können, können Bilder importiert werden, wodurch erstmal grundsätzlich eine unendliche Vielfalt entsteht. Nett sind z.B. auch Mariolevels, die davon massiv profitieren.

Wer ungern alleine umherstreift, kann auch auf das Matchmaking vertrauen und sich mit bis zu 3 weiteren Spielern messen, bzw. einfach nur Spaß haben. Ich bin nur leider absolut kein Freund des Matchmakings in diesem Spiel. Warum? Weil ich (warum auch immer) in 99% der Fälle Host bin und dann bis zu einer Viertelstunde erstmal auf mir zugeteilte Spieler warten darf. Zudem sind die Spiele fast nie lagfrei, zu viert bei mir bis jetzt unerträglich. Wer sich mit seinen Freunden im Spiel trifft, dürfte damit aber kaum Probleme haben.
Wenn mal was lagfreies zustande kommt, macht es auch verdammt viel Spaß. Zusätzlich kann die Sackperson auch Grimassen machen und seine Arme bewegen, inklusive Kopfbewegung per Sixaxis. Da kommt Freude auf. Pflicht für jeden sollte allerdings ein Keyboard sein, ohne dauert das Tippen zu lange, denn die Messages bleiben nicht ewig über den Köpfen der Mitspieler. Einmal hätte ich jemanden zweimal nach seinem letzten Satz fragen müssen, zum Lesen war neben eigener Tipperei einfach zu wenig Zeit.

Abgerundet wird das ganze durch offizielle Erweiterungen, wie z.B. dem Metal Gear Solid - Packet, das eigene Levels zusammen mit einer Paint-Gun mit sich bringt. Dafür muss allerdings geblecht werden; der gesamte erhältliche Content dürfte ungefähr bei 100€ liegen...

Fazit: Mit diesem Spiel tut sich eigentlich jeder einen Gefallen: Es bietet umwerfend viele Möglichkeiten, selbst kreativ zu werden, ist nicht zu schwer und nicht zu leicht und bringt einen (theoretisch) spaßigen Multiplayer mit!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2009
Ein nettes Jump`n`run mit niedlichen Figürchen, die man sogar selbst anziehen und Grimassen schneiden lassen kann. Leider war`s das dann aber auch schon wieder. Bei den Erklärungen, die man am Anfang des Spiels erhält, bemerkt man dann schon, dass ,,Little big Planet" eher für die jungen Spierler gedacht ist; wenn man dann endlich einmal dazu kommt ein paar Level zu meistern, bemerkt man ganz schnell, dass man an einigen Stellen schier verzweifeln kann!

Und das heißt nicht unbedingt, dass der Spieler es schlicht und ergreifend einfach nicht ,,kann", sondern weil Teile des gesamten Spiels einfach unglaublich frustrierend sind, da man plötzlich ,,einfach mal so" hängen bleibt (wohlgemerkt).

Die Steuerung ist meines Erachtens vermasselt. Auch wenn ,,Little big Planet" kein perfekt animiertes 3D ,,durch die ganze Welt" rumgehüpfe ist; animiert das SPiel einen desöfteren einmal, die Ebenen zu wechseln; dh. man hat die Möglichkeit in den Hintergrund zu springen. Merkwürdig, weil auch das nicht perfekt ausgearbeitet ist.

Die Musik: Nett; aber nichts weltbewegendes. Erwartet man, denke ich, bei so einem Spiel auch nicht.

Die Grafik: Hat mich keinesfalls vom Hocker gerissen; die Playstation 3 kann viel mehr.

Der Spielspaß:
Hält sich ebenso sehr in Grenzen; alleine kann man Little big Planet schier vergessen; spielt man zu zweit,hat man zwar einige Stunden seinen Spaß und ein paar Lachflashs, einen Wiederspielwert besitzt LbP jedoch meines Erachtens nicht und man sollte gehörig darauf achten, dass der Mitspieler auch ja einschätzen kann, wie weit seine Figur springen sollte, um die nächste Plattform sicher zu erreichen.

Die Möglichkeiten:
Diese sind hier nennenswert. Erspielt man erst einmal einige Items, kann man diese für den eigenen Levelbau einsetzen und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Keine schlechte Idee! Zudem besitzt das Spiel auch noch eigene Levelebenen und einen Hauptraum; von dem aus man alle Möglichkeiten frei wählen kann.

Die Geschichte:
Eine Geschichte gibt es in dem Sinne nicht; dafür hat man die Chance sich eine eigene ,,Geschichte" zu basteln.

Fazit:
Little big Planet gehört nicht unbedingt in die Kategorie für kleinste Spieler. Dafür ist es manchmal einfach zu schwierig und schwer einzuschätzen. Auf Langzeitspaß kann man hier ebenso nicht hoffen. Ich würde sagen; dieses Spiel gehört in diese Katergorie:
,,Mir fällt nichts anderes ein, deswegen spiele ich Little big PLanet. (Für eine halbe Stunde.)"
Vielleicht habe ich auch zu hohe Anforderungen gehabt. Ansonsten sollte man sich einfach mal drauf einlassen, am besten mal zu zweit.
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2008
Was soll ich nach all diesen Super Rezensionen noch sagen? Mir gefällt es am Besten im Onlinemodus mit 2 anderen Sackboys durchs Level zu Hüpfen. Oder mit meinen Kindern zusammen zu spielen. Oder mit meinen Kindern Online zu spielen. Sticker zu suchen die man noch nicht hat. Selbst die Level die man schon 10-20 mal durchgespielt hat werden nie langweilig im Team weil immer wieder etwas anderes Lustiges passiert. Natürlich sitz ich nicht die ganze Zeit vorm Spiel und Lache. Oder Schmunzele. Es gibt auch Level die sehr schwierig sind und man 10 Anläufe braucht um ohne Leben zu verlieren durchzukommen. Gibt so viele verschiedene Levelaufbauten das für jeden etwas dabei ist. Man kann auch unterschiedlich spielen. Langsam um kein Leben zu verlieren. Schnell um der erste zu sein. Lang um alle Preisblasen zu bekommen. Im Team um an bestimmte Stellen im Spiel zu kommen wo es nur zu 2-3-4t weiter geht. Dazu kommen ständig Meldungen von Freunden die neue Punkthöchststände erreicht haben in den Leveln die sie gerade Spielen. Was einen wieder dazu verleitet diesen Leveln nochmal zu Spielen und den Punktestand zu brechen. Ach. Probiert es aus. Lernt die Steuerung mit den 3 Ebenen kennen und ihr werdet entzückt vorm Fernsehr sitzen und fröhlich sein. :-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,95 €
29,49 €
26,19 €
44,90 €-94,26 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)