Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 18. Juli 2015
Diese Kamera ist schon länger auf dem Markt und hat neuere Nachfolger, aber sie ist auch und gerade jetzt im Vergleich mit den Konkurrenzprodukten interessant.
Unter den kompakten Superzoomkameras nimmt die HX50 eine Sonderstellung ein, sie ist nach Preiswürdigkeit und Leistung ganz vorn. 30-faches Zoom ist bei so kleinen Kameras bisher nicht überboten, die Auflösung von 20 MP auf dem kleinen Sensor (1/2,3 Zoll) ebenfalls nicht, und dazu noch eine Bildqualität, die der Konkurrenz überlegen ist.
Ich bin schon lange ein Fan von kompakten Superzoom-Kameras und kann sie mit der Canon Powershot SX710 HS und der Nikon Coolpix S9700 aus eigener Erfahrung vergleichen und auch mit der neuen Sony DSC-HX90. Besonders die Bildqualität finde ich hervorragend. Schärfe, Kontrast und Farbsättigung sind auch unter schwierigeren Lichtverhältnissen gut und das Rauschen sogar noch bis 1600 ISO je nach Motiv durchaus akzeptabel.
Die Einstellmöglichkeiten sind sehr reichhaltig, auf die wichtigen Aufnahme-Funktionen kann schnell zugegriffen werden. Z. B.lässt sich die Belichtungskorrektur sogar über ein eigenes Rad im Schnellzugriff anpassen. Die Bildstabilisierung ist so wirksam, dass auch Freihandaufnahmen im extremen Telebereich nicht verwackeln müssen.
Die Kamera hat eine sehr gute Videofunktion und dazu einen ausdauernden Akku. Was ihr fehlt, ist eine eingebaute GPS-Funktion, die man aber bei der sonst baugleichen Schwester DSC-HX50 V vorfindet. Diese kostet nur wenig mehr und ist deshalb für mich die bessere Wahl.
Aber davon abgesehen ist diese Kamera wohl im Moment hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar. Die Bildqualität soll nach Testergebnissen (z. B. Zeitschrift Chip) sogar etwas besser sein als beim Nachfolgemodell HX60 und wird meiner persönlichen Erfahrung nach auch von der neueren und viel teureren DSC-HX90 nicht übertroffen.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Mai 2015
Top Gerät.
Diese Sony Kamera ist bedingt durch die Linsenoptik schwerer als meine Alte Canon.
Gebrauchsanweisung gelesen, Akku und Speicherkarte eingelegt. Datum und Uhrzeit eingegeben, alles kein Problem.
Akku geladen und getestet. Beschreibung und Handhabung ist leicht verständlich. Superscharfe Bilder auch im Video Bereich. Es gibt nicht zu meckern. Display auf hohe Leistung eingestellt, dann funktioniert der Sucher auch bei heller Umgebung ganz gut. Es wird alles geboten, was die technische Beschreibung verspricht. Super Zoom. Würde diese Kamera sofort wieder kaufen.

Ergänzung am 8.6.2015
Ich benutze diese Kamera jetzt schon einige Zeit. Sie macht tolle Bilder. Der 30fach optische Zoom, im Zusammenhang mit der Verwackelschutz funktioniert einwandfrei auch Makro Bilder werden super gut. Bildschärfe bei höchster Einstellung ist ebenfalls sehr gut. Auch Aufnahmen bei wenig Licht werden ohne Blitz sehr sauber. Die überlegene Automatik ist ideal für ungeübte Käufer. Der Panoramabildschwenk arbeitet ebenfalls einwandfrei. Der Filmmodus arbeitet sehr gut, man muss nur auf die Einstellung für die spätere Wiedergabe achten. Der LCD Bildschirm schwächelt trotz höchster Helligkeitseinstellung etwas. Ich habe deshalb eine FX-Antireflex Schutzfolie für meine Sony DSC-HX50 von atFolix gekauft, weil bei sehr heller Umgebung, die Bilder auf dem Bildschirm wie bekannt nicht sehr gut zu erkennen sind. Mit dieser jetzt matten Folie hat sich dies etwas verbessert. Das Aufbringen der Folie war sehr leicht. Zuerst Monitor der Kamera, mit einen feuchten Brillenreinigungstuch von Fingerabdrücken, reinigen. Trocken reiben. Mit dem beigefügten Staubentfernungstuch nachbearbeiten. Danach die Folie wie beschrieben anbringen und schon ist alles erledigt. Die Folie ist passgenau für die Sony Kamera DCS-HX50 ausgelegt. Ein weiterer Vorteil, diese Folie es ist auch ein guter Schutz für den Monitor. Diese Folie lässt sich jederzeit auch wieder leicht entfernen.Ich bin jetzt mit dem Ergebnis einiger massen zufrieden. Leider gibt es keinen normalen optischen Sucher bei der DCSC-HX50 Dieses Problem so habe ich mir sagen lassen, haben so gut wie alle neuen Kameras. Ich bin begeistert und habe den Kauf nicht bereut. Die Beschreibungen zum Lernen der einzelnen Einstellung, dürften etwas ausführlicher sein.

Nachtrag im August 2015
Ich habe mittlerweile viele Reisen gemacht und diese DCSC-HX50 benutzt und bin begeistert was für saubere Bilder diese Kamera macht. Selbst die Spiegelreflexkamera meines Enkels konnte da nicht mithalten. Er musste den Blitz benutzen, ich mit der HX50 nicht.
Den Blitz habe ich bis jetzt selbst bei sehr dunkeler Umgebung in Kirchen oder Museen nicht gebraucht, mit der Einstellung i+ ist das selbst für ungeübte Benutzer sehr einfach zu fotografieren. Zoomaufnahmen werden selbst bei Objekten die über einen Kilometer entfernt sind sehr gut. Ich kann deshalb dieses Produkt weiterhin empfehlen.

Nachtrag im März 2016.
Habe sehr viel tolle Bilder auf meinen Weltreisen gemacht, es gibt nach wie vor nichts zu bemängeln..
Was ich jetzt heraus gefunden habe ist, dass auch eine Speichrkarte Kingston SD10VG2 UHS-I SDXC 128GB, Class10 einwandfrei funktioniert. Sony gibt nur bis 64 GB an. Dadurch kann man die Digitalkamera auch für nur Videoaufnahmen benutzen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Oktober 2017
Nachdem ich wie viele andere erfahren musste, das der Blitz der Sony DSC-HX50 sich nach der Garantiezeit mit einem lauten Knall verabschiedet, kann ich diese Kamera nicht mehr empfehlen. Bilder sind ok, aber eine Lebensdauer von 2,5 Jahren eindeutig zu wenig. Vielleicht als Tip an andere eventuelle Leidensgenossen: Wenn sie das Gefühl haben der Blitz ist nicht mehr so hell - dann tickt der Countdown. Schade - die nächste Kamera wird definitiv keine Sony mehr sein. Das Problem ist bekannt und im Internet gibt es dazu einige nette Geschichten zum Thema Kulanz von Sony.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. März 2015
Nun verwende ich die DSC-HX50 seit gut drei Monaten - gerne und oft.
Der Zoom ist natürlich genial, wenn auch in den hohen Bereichen ein Stativ empfehlenswert ist.
Die eingebaute Bildstabilisierung leistet jedoch sehr gute Arbeit und reicht in den meisten Fällen aus.
Erwähnenswert ist auch der Klarbild-Zoom. Im Prinzip ein Digitaler Zoom der hochgerechnet wird. Persönlich nutze ich diese Funktion lediglich wenn mich interessiert was da weit weg gerade passiert - kann sich aber durchaus sehen lassen.
Der Akku leistet sehr gute Arbeit und hält auch längere Ausflüge problemlos durch.
Lediglich die Wifi Übertragung ist sehr beschaulich und umständlich gestaltet - da liegt noch einiges an Potential vergraben!

Das Design ist nach meinem Empfinden der absolute Knüller ;-)
Mit der passenden Tasche will jeder das Ding in die Hand nehmen und ist sofort begeistert.

Alles in allem ist das Preis - Leitungsverhältnis ausgezeichnet!
Auf jeden Fall eine Empfehlung wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. August 2017
Kurz und schmerzlos:

Ich kann mich den vielen Negativrezensionen nicht anschließen!
Benutze die Kamera auf Konzerten und Open Air Festivals da ich oftmals die großen Systemkameras nicht mit aufs Gelände nehmen darf oder will. Gerade auf den Großevents liefert der lange Zoom einem unglaublich gute Dienste! Nur die geringe Lichtstärke des Objektivs setzt einem irgendwann Grenzen wenn es zu dunkel wird!
Über miese Qualität, schlechte Verarbeitung oder defekte Teile kann ich mich bei der HX50 nicht beklagen und das obwohl die Kamera regelmäßig auf Großevents eingesetzt wird und dementsprechend auch schon viele Macken davon getragen hat!
Trotz Staub, Schlamm, Stürzen und Feuchtigkeit funktioniert der Artikel nach wie vor einwandfrei! Zoom, Blitz, sämtl. Tasten, usw. sind in Ordnung und die Abbildungsleistung ist wie am ersten Tag!
Ich würde dieses Modell definitiv wieder kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2015
Die Kamera bring einen sensationellen Zoom und neben einer guten Automatik auch diverse manuelle Optionen die man nicht so ohne weiteres hier vermuten würde.

In Summe ist die Kamera ein guter Begleiter wenn es mal nicht die große DSR sein soll mit vielleicht noch diversen Objektiven.

Die Bildqualität ist okay. Das Rauschen welches man bemerkt wenn man in die Bilder reinzoomt ist der, im übrigen nicht deaktivierbaren, Komprimierung geschuldet.

Umso größer man den Zoom wählt umso stärker macht sich, bautechnisch bedingt, der mangelnde Lichteinfall bemerkbar und die Bilder werden "flach" schlimm wird es sobald man dann den digitalen Zoom mit benutzt und es dann Bewölkt sein sollte.

Die Auslösezeit ist annehmbar.

Aber bei allem meckern muss man immer sagen ich vergleiche hier mit einer Cannon 5D Mark III was logischerweise zu Abstrichen in der B-Note führt.

Daher auch hier für alle die eine Shoot and Forget Zoom Cam suchen und hin und wieder mal sich auch künstlerisch betätigen wollen ohne viel ausgeben zu müssen eine klare Kaufempfehlung.

Nachtrag : Auch ein Fall, sehr ärgerlich, aus ca. 50cm Höhe auf bösen Waschbeton hat sie technisch überstanden. Ein paar Macken im Gehäuse aber nun gut das kann man unter Patina laufen lassen ;-)
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. September 2016
Hm. Hatte lange hin und her überlegt ob ich Canon untreu werden und mir eine andere Digitalkamera zulegen sollte.... Im Nachhinein betrachtet fällt folgendes auf: der Knopf für die Videoaufnahme rechts oben empfinde ich als äußerst unpraktisch platziert. Da ich die Kamera immer genau an dieser Ecke festhalte, passiert es nicht selten dass ich ungewollt eine Videoaufnahme starte. Zweites Ärgernis ist der ausfahrbare Blitz. Die alte Kamera hatte diesen im Gehäuse verbaut. Man musste ihn niemals separat ausfahren. Sicherlich ist beides eine Gewöhnungssache aber mich stört es trotzdem. Ich suchte gezielt wieder eine Kompakte Kamera für Dummies. Einschalten, auf Automatik stellen und Foto machen. Das, muss ich leider sagen, machte die Canon besser/einfacher. Und zum wichtigsten Punkt: die Qualität der Bilder empfinde ich ebenfalls nicht wahrlich "besser" als bei meiner alten Canon IXUS 860 IS.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2015
Dem Fazit von Herrn Schneider schließe ich mich im Ganzen an:
Diese Kamera vermittelt einem das Gefühl, dass zumindest Sony mit diesem Modell zurück auf den Weg der Vernunft gefunden hat. Sie macht vieles richtig, manches übertrifft sogar die Erwartungen, sie hat aber auch ein paar Schwachpunkte. Einige davon sind nun mal systembedingt, andere könnten mit Sicherheit über die Firmware (bzw. Zubehör) ausgemerzt werden - so Sony das will. Die bis jetzt gesammelten Erfahrungen zeigen, dass in dieser Kamera exzellente Gene stecken. Deren Möglichkeiten könnten, in hoffentlich noch kommenden Firmware Versionen, wenn sie konsequent ausgeschöpft werden, nicht nur für exzellente Bilder sorgen, sondern dieser Kamera auch noch zu einem Kultstatus verhelfen.
In der Summe hätte sich die Kamera 4,6 Sterne verdient, das geht in der Bewertung leider nicht. Fünf sollte man nur vergeben wenn's wirklich nix zu meckern gibt, aber da sich hier kaum einer daran hält wären 4 Sterne für diese Kamera im Vergleich zu anderen unfair. Also volle fünf Sterne und eine Kaufempfehlung, vor allem für die, die mehr als den überlegenen/intelligenten Automatikmodus nutzen wollen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Oktober 2015
Habe mir die Kamera vor meinem Urlaub noch gekauft, (Warehousedeals). Ich konnte keine Fehler feststellen.

Ich bin kein Profi, wollte nur eine gute Kamera. Bitte erwartet keine Expertenmeinung.
Bei der Nutzung im Urlaub gibt es zu den Bilder nichts zu beanstanden. Die besten Bilder macht die HX50 bei Sonne oder gutem Licht.
Aber durch die manuelle Belichtung, kann man das auch schnell und einfach korrigieren.

Unser Urlaub war in Kanada, wir hatten alles von Regen, Schnee und 30 Grad in der Sonne. Von daher wurde die Kamera in allen Wetterlagen genutzt. Für uns hat sie völlig gereicht. Wir haben kaum Bilder als schlecht empfunden. Wenn der Zoom auf 30x ausgereizt wird, sollte man jedoch schon eine ruhige Hand haben, hier kann es doch schon mal verwackeln.

Die Panorama-Funktion ist OK, jedoch gibt es hier bei der Software Nachbesserungsbedarf. Manchmal bricht die Kamera die Aufnahme mittendrin ab und man kann die Belichtung/Szene nicht direkt steuern. Da machten unsere Smartphones (Apple und Samsung) bessere Pano Bilder.

Fazit: Gute Bilder für einen vernünftigen Preis, für den einfachen Fotografen sehr gut.
Wer besseres will, sollte sich mehr in die Fotowelt einarbeiten und eine DSLR kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juli 2015
Nachdem meine Canon durch einen Unfall kaputt war suchte ich händeringend nach was Neuen. 14 Tage Suche beim Händler und internet war
für mich ein großes Verwirrspiel ! Ich hatte eine Preisvorstellung wollte was kompaktes und mindestens die gleichen Funktionen wie meineAlte.
Ich brauchte wieder eine Woche um mich zu entscheiden ,grenzte dabei immer mer ein, es blieben Canon, Panasonic, Sony DSC-HX50.
Alle sehr gute Kameras.Trotzdem habe ich mit der Sony eine hervorragene Wahl getroffen.Es gibt zwei Automaikeinstellungen in der die Kamera
schon hervorragende Bilder macht.Abgesehen davon sind jede Menge andere Einstellmöglichkeiten vorhanden ,wo man mal richtig ausprobieren
kann.Es gab für mich bis jetzt keinerlei Enttäuschung. Der Riesenzoom für die Kompakte kein Problem ,auch keine Verwackler, Dank Stabilisierer.
Der LCD Bildschirm läßt sich anpassen. Die Kamera macht anspruchsvolle, auch mal unverhofft schnelle sowie abends sehr gute Fotos.Der ISO
Bereich ist groß.
Ich würde die Kamera sofort wieder kaufen und damit auch wärmstens weiterempfehlen
Bild 30 facher zoom freihändig
review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 171 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)