Facebook Twitter Pinterest
1 gebraucht ab EUR 229,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sony DCR-DVD310 Camcorder (DVD und Flash, 25-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, Bildstabilisator)

von Sony
3.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 229,99
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Der DCR-DVD310 Camcorder von Sony liefert Aufnahmen in hoher SD-Qualit¿t direkt auf DVD. Dank der HYBRID-Funktion ist zus¿tzlich eine Aufnahme auf einem Memory-Stick m¿glich. Das Ger¿t bietet 5.1-Surround-Sound-Aufnahme und verf¿gt ¿ber ein Zoom-Mikrofon.
  • Das Vario-Tessar-Objektiv von Carl Zeiss, der CCD-Sensor mit 1 Mio. Pixel und "Super SteadyShot" sorgen f¿r eine hohe Videoqualit¿t und tolle Standbilder. Der 2,7" gro¿e Hybrid-LCD-Touchscreen bietet brillante Anzeige und hohen Bedienkomfort.
  • Lieferumfang: Sony DCR-DVD310, Netzteil AC-L200, Multi-AV Kabel (ohne S-Kabel), Akkusatz NP-FH40, USB-Kabel, USB-Treiber, kabellose Fernbedienung RMT-835, Bearbeitungssoftware
  • Software: Picture Motion Browser-Software mit Internet-Upload-Assistenten
  • Garantie: 24 Monate

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 5,5 x 8,9 cm ; 399 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,5 Kg
  • Batterien 1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: DCRDVD310E.CEJ
  • ASIN: B0012XWRBO
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Januar 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.647 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Sony DCR-DVD310 Camcorder - Videoaufnahme direkt auf DVD

Aufnehmen, auswerfen, abspielen. Genießen Sie hochwertige Bilder und den Komfort der DVD-Nutzung. Der Camcorder verfügt über ein Carl Zeiss Objektiv mit einem optischen 25fach-Zoom. Dank der HYBRID Funktion sind bis zu 5 Stunden Aufnahme unter zusätzlicher Verwendung des optionalen Memory Stick möglich. "Face Index" und "Film Roll Index" erleichtern die Suche im Material.

Camcorder mit vielen Möglichkeiten
Der neue Sony DCR-DVD310 Camcorder erfüllt Wünsche wie  hervorragende Bildqualität, leichte Handhabung sowie ein überzeugendes Preis- Leistungsverhältnis. Ein Highlight dieses Camcorders ist die Hybrid-Funktion, die dem Hobbyfilmer die flexible Wahl zwischen verschiedenen Speichermedien ermöglicht. Neben der direkten Filmaufnahme auf DVD, kann die Speicherung optional auch auf einem Memory Stick erfolgen. Die Aufnahmedauer in hoher Standart-Definition-Qualität beträgt bei Verwendung einer Doppelschicht-DVD bis zu 2 Stunden. Bei der zusätzlichen Verwendung eines Memory Sticks sind bis zu 5 Stunden Aufnahme realisierbar.

Ein 2,7 Zoll großer Hybrid-LCD-Touchscreen im Breitbildformat mit einer Auflösung von 123.200 Pixel sorgt für eine ansprechende Darstellung von Videos, wenn diese direkt über den Camcorder betrachtet werden. Das Hybrid-LC- Display  ist bei nahezu allen Lichtverhältnissen gut ablesbar, was durch eine spezielle Reflexionstechnologie ermöglicht wird. Die Tonwiedergabe gewährleistet ein integrierter Lautsprecher. Für die Motivsuche verfügt der DCR-DVD310 zusätzlich über einenelektronischen 16:9-Farbsucher, der ebenfalls eine Auflösung von 123.200 Pixel bietet.
 
Der DCR-DVD310 Camcorder ist mit einem Carl Zeiss Vario-Tessar Objektiv ausgestattet. Der optische 25fach-Zoom gewährleistet die Aufnahme auch weiter entfernter Motive. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen digitalen 2000fach-Zoom und einer Präzisions-Digital Zoom-Funktion. Praktisch sind die Zoom-Tasten am LC-Displayrahmen. Sie ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Ansicht von Bildschirminhalten in unterschiedlichen Detailierungsgraden.

Die "Super SteadyShot"-Funktion des Camcorders liefert bessere Standbilder und gewährleistet eine höhere Videostabilität. Im Gegensatz zum optischen System, kompensiert der elektronische "Super SteadyShot" Verwackler über den CCD-Bildwandler. Auf elektronischer Basis wird ein Fenster mit einer definierten Pixelmenge bestimmt. Dieses Fenster kann sich, abhängig von der Verwackelung, innerhalb der insgesamt zur Verfügung stehenden Pixelmenge bewegen. Beim elektronischen "Super SteadyShot" wurde das Verhältnis der Pixelmengen erhöht, wodurch der Wirkungsgrad dieses Systems weiter verbessert werden konnte. Standbilder können mit dem DCR-DVD310 mit einer Auflösung von 1 Mio. Pixel auf den abnehmbaren Memory Stick aufgenommen werden.

Der CCD (Charge Coupled Device)-Sensor des Camcorders arbeitet mit 1.000.000 Pixel. Die Bildinformation wird somit über mehrere hunderttausende lichtempfindlichen Sensoren eingefangen und in elektrische Signale umgewandelt. Die im Bildwandler angewandte Farbfiltertechnik bestimmt sowohl das Auflösungsvermögen wie auch die Lichtempfindlichkeit des Aufnahmeelements. Der DCR-DVD310 bietet 5.1-Surround-Sound-Aufnahme mit Zoom-Mikrofon für klare Dialoge und Vordergrundgeräusche (kompatibel mit 5.1-Kanal-Center-Mikrofon).

Filmaufnahme leicht gemacht
Die Technologien "Face Index" sowie "Film Roll Index" erleichtern die Suche nach verschiedenen Videoszenen. Die leistungsstarke Gesichtserkennungstechnologie "Face Index" erkennt automatisch Gesichter im aufgezeichneten Filmmaterial. Die Aufnahmen werden als Miniaturbilder auf dem Touchscreen des Camcorders angezeigt. Bei der Suche nach einem gewünschte Gesicht, muss nur der Touchscreen berührt werden, und die Aufnahme wird automatisch abgespielt.

Mit Hilfe des "Film Roll Index" werden längere Aufnahmen automatisch in kürzere, übersichtliche Kapitel unterteilt. Jedes einzelne Kapitel wird dann mit einem Miniaturbild markiert, wodurch ein schnelles Blättern in langen Aufnahmen ermöglicht wird. Durch das Betätigen der "Easy Handycam"-Taste wird die einfache "Point and Shoot"-Funktion aktiviert. Alle Kameraeinstellungen werden automatisch gesteuert, um mit minimalem Aufwand herausragende Aufnahmen zu erzielen. Mit dem "Fader" lassen sich Szenenübergänge interessanter gestalten - sanftes Ein- und Ausblenden nach Schwarz oder Weiß ist eine Möglichkeit. 

Mit der "NightShot"-Funktion lassen sich Aufnahmen bei absoluter Dunkelheit (0 Lux) realisieren. Mittels integrierter Infrarot-LEDs wird ein Bereich von ca. 2 bis 3 m abgedeckt. Höhere Reichweiten (bis zu 30 m) erzielen Sie mit einer externen optionalen Intelligenten Infrarotleuchte.  Homogene Aufnahmen gewährleistet der Weißabgleich. Der Camcorder stellt sich automatisch auf die momentane Beleuchtungsquelle ein und behält diese Einstellung während der ganzen Aufnahme bei. Werden Außenaufnahmen vorgenommen, mit einem Wechsel in Innenräume unter Beibehaltung der Farbtemperatur, ist es ratsam, die "Hold"-Funktion zu aktivieren. Über die Festfilter für Innen- und Außenbereich lassen darüber hinaus Farbstimmungen motivorientiert optimal anpassen.
Für unterschiedliche Aufnahmesituationen verfügt der DCR-DVD310 über verschiedene Motivprogramme. Mit deren Hilfe ist eine leichte und unkomplizierte optimale Einstellung der Aufnahmeparmeter unter Berücksichtigung der Umgebungsvariablen möglich. Folgende Modi sind wählbar: Dämmerung, Sonnenaufgang und -untergang, Landschaft, Porträt, Spotlight, Sport (nur Film), Kerze (nur Film), Feuerwerk (nur Film), Strand und Schnee.

Nützliche Zusatzfunktionen
Damit möglichst lange Akku-Laufzeiten erreicht werden, versetzt sich das Gerät bei inaktiver Nutzung in den Energiesparmodus. Soll das Gerät wieder benutzt werden, sorgt der Schnellstart über die "Quick ON"-Taste für sofortige Betriebsbereitschaft. Dem DCR-DVD310 Camcorder liegt eine Fernbedienung bei. Die Fernsteuerung des Gerätes - beispielsweise bei einer Filmwiedergabe - kann somit bequem von der Couch erfolgen. Gleichzeitig kann der Camcorder nah am Fernsehgerät stehen, wodurch unpraktisches Kabelwirrwarr minimiert wird.

Sollen die gemachten Videoaufnahmen beipielsweise auf einen PC übertragen werden, ermöglicht ein schneller USB 2.0-Anschluss einen raschen Datentransfer. Ein USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Für die Bearbeitung der gemachten Aufnahmen steht die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene benutzerfreundliche Picture Motion Browser-Software mit Internet-Upload-Assistenten zur Verfügung.

Der DCR-DVD310 Camcorder unterstützt folgende Videoformate: Standard Definition, DVD-Video, DVD-VR, DVD+RW Video sowie MPEG2. Als Aufzeichnungsmedien können 8-cm-DVD-R, -RW, +RW, +R DL-Medien sowie ein Memory Stick verwendet werden.

Mit Abmessungen von 89 x 55 x 130 mm (H x B x T) ist der DCR-DVD310 Camcorder von Sony sehr kompakt und ermöglicht eine bequeme Anwendung. Das Gewicht beträgt 400 Gramm (ohne Aufnahmemedium und Akku). Der mitgeliefertem Akku ermöglicht eine kontinuierliche Aufnahmedauer von ca. 100 Minuten. Der optional erhältiche STAMINA-Akku bietet bis zu 9 Stunden fortlaufende Aufnahmezeit.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich war zuerst skeptisch da ich wenige Bewertungen zu diesem Camcorder gefunden habe, habe mich dann aber trotzdem für ihn entschieden.
Wichtig für mich war NightShot und ich muss sagen dieser hat mich sehr positiv überrascht!

Alles in allem ein Super Gerät.
Es wirkt sehr stabil verarbeitet auf mich, auch wenn ich es nicht unbedingt fallen lassen würde. :)

Die Akkulaufzeit ist akzeptabel, könnte aber länger sein.
Die Menüführung ist einfach und intuitiv.

Die Aufnahmen haben keine perfekte Qualität, weswegen es von mir einen Stern abzug gibt, dennoch ist sie gut genug.

Die Soundaufnahme Qualität ist wirklich gut, sie nimmt dank dem 5.1 System auch Bass auf.

Alles in allem kann ich den Camcorder wirklich weiterempfehlen.
War definitiv kein Fehlkauf. :)
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Bevor man den Camcorder das erste Mal in Betrieb nehmen kann, muss zunächst erstmal das Akku (Lithium-Ionen-Akkus, NP-FH40) aufgeladen werden, die dann direkt am Camcorder angebracht werden. Beim ersten Mal hat das Laden ca. 4 Stunden gedauert. Werden die Akkus später wieder nachgeladen, dauert dies nur noch ungefähr halb so lang, bis sie vollständig aufgeladen sind. Und nutzt man den Camcorder aktiv, so kann man sich die Höhe der Ladung der Akkus praktischerweise direkt am Camcorder anzeigen lassen.
Die Betriebsdauer des Camcorders mit vollständig geladenen Akkus ist nicht allzu lang. Hier in diesem Fall reichen die Akkus (natürlich je nach Anwendung und Einstellungen) ca. eine knappe Stunde bei normalen Aufnahmen, das bedeutet wenn der Camcorder des Öfteren an- und ausgeschaltet wird. Bei einer kontinuierlichen Aufnahme hingegen verlängert sich die Nutzungszeit auf ungefähr die doppelte Zeit, sprich knapp zwei Stunden.
Möchte man nun Filmaufnahmen starten, muss man sich vorher das Speichermedium dafür aussuchen - DVD oder Memory Stick . Da der Camcorder leider keinen internen Speicher besitzt, sollte man also immer eines der beiden Medien bei sich haben. Aus Kostengründen verwende ich meist keine Sony-DVD, sondern günstigere anderer Hersteller.
Die DVD lässt sich leicht ins Fach an der Seite des Camcorders einlegen, das mit einem Klappdeckel verschlossen ist. Vor der Verwendung der DVD muss diese zunächst formatiert werden, ein Prozess, der direkt in der Kamera geschieht, indem man der Anzeige auf dem Bildschirm folgt. Das ganze dauert nicht lange und ist nicht schwer zu bewerkstelligen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
seit einem 3/4 Jahr haben wir die Sony DCR DVD 310E im Einsatz. Der Camcorder wird ausschließlich für bewegte Aufnahmen (Reitsport) verwendet. Der Entscheidungsgrund für diese Cam war

1. ein guter Sucher, damit auch bei hellem Hintergrundlicht das zu filmende Objekt gut erkennbar ist. Cameras nur mit Display sind hier klar im Nachteil.
2. Möglichkeit der Aufnahme auf einem elektronischen Speichermedium (Memory-Stick, HDD, etc.) zwecks schneller Bearbeitung und Archivierung auf dem PC
3. ein guter optischer Zoom
4. Camera eines Markenherstellers, um gute Bildqualität und guten Support zu gewährleisten

Die 310 schien diese Anforderungen zu erfüllen und wurde derzeit absolut günstig angeboten. Die Aufnahmemöglichkeit auf einer DVD habe ich nur einmal getestet, nutze aber ausschließlich den Memory-Stick als Aufnahmemedium. Und hierin lag auch das Problem. Die Cam kann theoretisch lt. Beschreibung Sticks bis 16 GB verarbeiten, ideal um längere Aufnahmen anzufertigen. Zuerst kaufte ich mir einen Sandisk 8GB Speicherstick. Damit erschien die (Fehler-)Meldung "Die ordnungsgemäße Aufnahme oder Wiedergabe von Bildern ist mit diesem Memory Stick unter Umständen nicht möglich" und setzte die Camera bei jeder Bedienung mit dieser Meldung für 10 Sekunden außer Betrieb - äußerst nervig! Danach kaufte ich mir einen original Sony Memory Stick mit 8 GB - wieder die gleiche nervige (Fehler-)Meldung. Immerhin hat der Sony-Support auf meine Email geantwortet: "Hier ist kein Fehler vorhanden, die Kamera informiert Sie nur.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe einige Wochen nach einem Camcorder gesucht, der mir die Möglichkeit bietet so einfach wie möglich Filme aufzunehmen und auf dem Gerät zu bearbeiten und anschließend so schnell wie möglich über den DVD Player auf dem Fernseher ohne Verkabelung anzusehen.
Das bietet eigentlich nur eine DVD. Warum es keine normalgroßen DVD Camcorder auf dem Markt gibt ist mir schleierhaft.
Auf die kleinen passen bei höchster Auflösung nur ca. 18 Minuten.
Damit es auch noch etwas mehr sein darf sollte es ein Hybrid Gerät sein, mit der ich die Filme auch auf eine Flash Card aufnehmen kann.
Das alles bietet dieser Camcorder.
Die Testberichte im Internet sind mehr als dürftig und der eine Bericht hier bei Amazon war ja sehr gut.
Warum ich die Kamera dennoch wieder zurückgeben muss, hat folgende Gründe:
Es wurden mehrere Filme mit dieser Kamera an einem Abend gedreht mit mehreren Leuten und unterschiedlichen Ton- und Lichtverhältnissen.
Sobald die Kamera in ca. 1,5 Metern Abstand von Leuten auf einem Stativ steht, ist der Ton extrem schlecht. Außerdem ist das aufgenommene Bildmaterial bei normalen Lichtverhältnissen in einer Wohnung ebenfalls schlecht.
Hinzu kommt noch, dass mit der mitgelieferten Software das Trimmen (also das Schneiden) eines Filmes nicht möglich war, da die Funktion den Film zu schieben und dabei Live zu sehen nicht funktionierte (bei anderen Programmen geht das sehr wohl).
Hinzu kommt noch, dass ein Hintergrundrauschen von der DVD zu hören ist.
Fazit: Für Leute, die ein gutes Bild und einen guten Ton in allen möglichen Situationen ohne viel Aufwand haben möchten, ist die Kamera nicht zu empfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden