Facebook Twitter Pinterest
12 Angebote ab EUR 20,75

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Killzone Mercenary - [PlayStation Vita]

von Sony
Plattform : PlayStation Vita
Alterseinstufung: USK ab 18
4.9 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
  • Genre:Ego-Shooter
  • Plattform:Sony PlayStation Vita
3 neu ab EUR 56,75 9 gebraucht ab EUR 20,75

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Informationen zum Spiel

  • Plattform: PlayStation Vita
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel

Produktinformation

  • ASIN: B00D7BN63C
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 10,4 x 1,4 cm ; 41 g
  • Erscheinungsdatum: 4. September 2013
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.750 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Killzone: Mercenary ist ein neuer, speziell für PlayStation Vita entwickelter, First-Person-Shooter in der Killzone-Serie und bedient sich der atemberaubenden Killzone 3-Engine.

Das Spiel beginnt direkt nach dem Ende der ursprünglichen Killzone Reihe und lässt Sie viele Ereignisse der Killzone-Trilogie noch einmal erleben. Dabei schlüpfen Sie in die Haut des schroffen Söldners Arran Danner. Danner ist ein ehemaliger UCA-Soldat der kein Problem damit hat, sowohl die bezahlten Aufträge der ISA wie auch die der Helghast anzunehmen.

Als eine vermeintliche Routine-Mission, in der ein Botschafter und seine Familie aus Pyrrhus evakuiert werden sollen, schief läuft, erkennt Danner, dass der Ausgang des Krieges durchaus vom Leben des jungen Sohns des Botschafters abhängen könnten. Während beide Seiten zunehmend verzweifelter versuchen, den Jungen in ihre Finger zu bekommen, fragt er sich langsam, ob der Preis des Sieges wirklich mit seiner Bezahlung aufgewogen werden kann.

Wissenswertes

In neun Singleplayer-Missionen, jede fast eine Stunde lang, liefert Killzone: Mercenary dem Spieler die komplette Killzone-Erfahrung in einem tragbaren Paket. Abgeschlossene Missionen schalten zusätzliche Herausforderungen frei, in denen der Spieler massenweise Extra-Ziele erreichen muss. Das Spiel bietet außerdem einen vollwertigen Multiplayer-Modus mit sechs Maps die auf acht Spieler zugeschnitten sind und in drei unterschiedlichen Modi, unter anderem dem beliebten Warzone Modus, gespielt werden können.

Um das Thema des käuflichen Soldaten aufrecht zu erhalten, wird jede Aktion in Killzone: Mercenary belohnt. Je besser der Spieler spielt, umso mehr Geld gibt es – nicht nur in der Singleplayer-Kampagne, sondern auch im Multiplayer. Der verdiente Lohn wird auf einem Konto gespeichert. Das Geld, dass der Spieler in der Kampagne sammelt, kann benutzt werden um Rüstungen und Waffen für die Multiplayer-Duelle zu kaufen.

 

Brillante Grafik für unterwegs durch die Killzone 3 Engine
Brillante Grafik für unterwegs durch die Killzone 3 Engine
Multiplayer Battles für bis zu 8 Spieler auf insgesamt 6 Maps
Multiplayer Battles für bis zu 8 Spieler auf insgesamt 6 Maps
Erleben Sie die bemerkenswerten Eingabe – und Grafikmöglichkeiten der PlayStation Vita
Erleben Sie die bemerkenswerten Eingabe – und Grafikmöglichkeiten der PlayStation Vita
  • In neun Singleplayer-Missionen, jede fast eine Stunde lang, liefert Killzone: Mercenary die komplette Killzone-Erfahrung in einem tragbaren Paket.
  • Killzone: Mercenary nutzt die bemerkenswerten Eingabe- und Grafik-Möglichkeiten der PS Vita vollends aus.
  • Erweiterung der bekannten Dual-Stick FPS-Steuerung mit dem Touchpad.
  • Vollwertiger Multiplayer-Modus mit sechs Maps, die auf acht Spieler zugeschnitten sind und in drei unterschiedlichen Modi gespielt werden können.
  • Brillante Grafik durch Verwendung der Killzone 3 Engine.

Pressestimmen

"9/10 - "Killzone Mercenary ist ein absoluter Pflichtkauf für alle Vita-Besitzer und ein echter Kaufgrund für Sonys portable Konsole.” - playfront.de, September 2013

"Super - 8,5/10 - IGN Liebling, ...das ganze Gameplay und jede Spielmechanik optimal auf den Handheld abgestimmt..." de.ign.com, September 2013

"Meilenstein dank Zwei-Stick-Steuerung" "Ausgezeichneter Action-Kracher" pcgames.de, September 2013

"9/10 - ein echter Kaufgrund für die Vita" gamereactor.de, September 2013

"9/10 - "Killzone Mercenary ist ein absoluter Pflichtkauf für alle Vita-Besitzer und ein echter Kaufgrund für Sonys portable Konsole.” playfront.de, September 2013

"9,1/ 10 - Ein unverschämt guter Shooter" „Ein echter Pflichtkauf, nicht nur für Shooter-Fans“ gamezone.de, September 2013


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
53
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 59 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Ich hab das Spiel jetzt durchgespielt und muss sagen, wow, dafür habe ich mir die PS Vita gekauft. Die Grafik ist bombastisch (fast gleichauf mit Killzone 3 auf der PS3 [!!], die Inszenierung klasse, die Steuerung für die PS Vita gesehen fast perfekt und der Spielspaß sehr sehr hoch.
Insgesamt habe ich knapp 6 Stunden für die Kampagne auf "normal" gebraucht, wobei ich aber kaum geschlichen und fast schon durchgerusht bin, was für ein 40 Euro (Im PSN Store 35) Ego Shooter auf einem Handheld durchaus ok ist.
Wenn man mit der Kampagne fertig ist gibt es noch viele andere Möglichkeiten die einzelnen Missionen (insgesamt 9 davon, wo man mal auf Seite der ISA mal auf Seite der Helghast kämpft) durchzuspielen, sogenannte Verträge: Präzision, Schleichen und Zerstörung, wobei je nach Art und Weise wie man spielt das Spiel sehr variiert. Außerdem gibt es viele verschiedene Van Guards und Waffen (mehr Waffen als in den Konsolen Ablegern), die sehr viel Abwechslung bieten und deswegen lohnt es sich nochmal die Kampagne zu spielen.
Die einzelnen Levels sind verschlaucht und verwinkelt, d.h. es gibt viele verschiedene Wege vorzugehen (siehe oben).
Eine Besonderheit am Spiel ist, dass man für Aufträge, Kills, erfolgreiches Schleichen etc. Geld bekommt, das man für Waffen, Ausrüstung, Van Guards etc. ausgeben kann, im Multi- sowie im Singleyplayer (umgekehrt natürlich auch).
Womit wir zum Multiplayer kommen:
Endlich mal ein guter Online Shooter, CoD Declassified und Resistance: Burning Skies meilenweit vorraus.
4vs4 auf 6 verschiedene Maps in 3 Modi (Guerilla, Team Deathmatch und Warzone), mir persönlich macht es bis auf die wenigen Verbindungsprobleme sehr viel Spass.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ratzi am 10. September 2013
Verifizierter Kauf
Hier ist er nun, der lang erwartete zweite große Shooter für die Playstation Vita, diesmal aus der Killzone Franchise. Das Spiel macht eigentlich - bis auf wenige Ausnahmen - alles richtig.

Spiel
Als Söldner nehmt ihr Aufträge an, die an den unterschiedlichsten Schauplätzen absolviert werden müssen. So werdet ihr in beschädigten Hochhäusern abgesetzt oder müsst abgestürzte Raumschiffe stürmen. Die Missionsziele sind dabei meist einfach gehalten: zerstört dies" oder rettet das". Durch die unterschiedlichen Settings jedoch ist jede Mission anders als die davor, wenngleich der Missionsverlauf tendenziell ähnlich ist.
Ihr kommt am Schauplatz an und kämpft euch Arena" für Arena" durch Gegnerhorden. Das läuft im Prinzip immer gleich ab: Raum betreten, Deckung suchen, verteidigen. Die Gegner handeln meist recht clever, suchen sich auch Deckung oder versuchen, euch zu flankieren. Allerdings lassen sich diese auch recht leicht austricksen.
Grundsätzlich besteht immer die Möglichkeit, die Levels im Stealth-Modus" zu bewältigen, also unentdeckt Gegner für Gegner leise ausschalten. Dies ist jedoch in der Praxis eher schwierig und ihr werdet leicht entdeckt.
Werdet ihr getroffen, regeneriert sich eure Gesundheit mit der Zeit wieder. Das mag zwar für die Entwicklung angenehm sein, da man sich keine Gedanken um Medipacks machen muss, mir nimmt das aber immer ein klein wenig Spannung. So schwer ich im heftigsten Feuergefecht auch verletzt bin, ich brauche mich nur hinter der nächsten Barrikade zu verstecken und ein paar Sekunden zu warten, dann bin ich wieder fit.
Trotzdem sind die Kämpfe oftmals sehr fordernd, aber nie wirklich unfair.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Also um es kurz zu machen, es ist das beste Spiel was ich je auf der Vita sah. Es gab schon viele gute, aber Killzone hat in allem die Nase vorn. Diese Qualität in dem Spiel ist genau das was die Vita eigentlich von Anfang an mich zum kauf bewegte. Viele Spiele wie Call of Duty oder Ridge Racer waren nur abzocke und qualität auf niedrigem Level.

Hier eine Liste mit Pro vs Kontra und mit Pro beginne ich:
+ immer 30 FPS und nur sehr sehr selten fällt es für den Bruchteil einer Sekunde auf unter 20 FPS.
+ Grafik auf gutem PS3 Level (Echtezitschatten, High Res Texturen, hoher Detailgrad, Kantenglättung, super Effekte und ein Wow Effekt der lange anhält)
+ Gameplay schnell und fair und man kann recht gut Zielen.
+ Physik basiert auf Havok und ist somit schonmal kein Reinfall.
+ Die Ki ist bestimmt nicht dumm und auf höchsterstufe werdet ihr Probleme haben.
+ Der Ingame Shop ist sehr gut umgesetzt und es macht spaß auf Angebote zu warten um 20% Kohle zu sparren.
+ Story ist gut umgesetzt und die Animationen der Figuren mehr als gut, aber hier war Uncharted GA in Zwischenszenen etwas besser, aber nur etwas.
+ Hacking minispiel vorhanden (siehe unten in Kontra die Fortsetzung).
+ Sound ist einfach nur BOOM und es ist komplett auf Deutsch.
+ Man hat viele Einstellmöglichkeiten.
+ Der Multiplayer sucht auf der Vita nach Konkurenz, aber keiner da der dem was entgegen zu bringen hat.
+ Die Maps wirken groß und stellenweise ist es so detailreich, das es nur spaßmacht es zu bewundern.

Kontra muss es ja auch geben^^ Sonst halten mich Leute für einen Blinden:
- Das Hacking system ist etwas unfair, weil es nicht so genau ist beim Klick.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden