Facebook Twitter Pinterest
1 neu ab EUR 14,95

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Sonnenheim

5.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Sonnenheim [Clean]
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. Oktober 2005
EUR 14,95
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 14,95

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (14. Oktober 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Heidrunar Myrkrunar (SX Distribution)
  • ASIN: B000BNTAUC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 297.044 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
2:08
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
4:59
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
2:58
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
2:14
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
2:42
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
5:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
2:33
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
2:40
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
2:55
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
14
30
10:06
Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein rundum gelungenes Album, das ich persönlich als Höhepunkt im mittlerweile recht vielseitig gewordenen Schaffen des Herrn Larsen empfinde. Von der ersten bis zur letzten Sekunde brillant ohne irgendwelche Schwächen. Durch (unter anderem) geschickt eingesetzte Wiederholungen in der Instrumentierung ein Album aus einem Guss, ohne dadurch auch nur einen Moment langweilig zu werden. Konsistent, sagt mal wohl dazu. Wenngleich Larsen vom ersten Album an hochwertig abgeliefert hat, hat sich sein Songwriting mit diesem Album vervollkommnet bis hin zur Perfektion. Nur logisch, dass der Nachfolger "The Lone Descent" neue Wege beschritt. Der alte Weg hat mit diesem Album ans Ziel geführt.

Absolute und uneingeschränkte Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Breuer Frank am 9. September 2010
Format: Audio CD
:OF THE WAND AND THE MOON:
Sonnenheim (2005)

Ich bin erst vor kurzem auf dieses Album von :OF THE WAND AND THE MOON: (otWatM) aufmerksam geworden. Ich hatte Kim Larsens Projekt nach dem 2001 Album "Emptiness: Emptiness: Emptiness" ein wenig aus den Augen verloren.

Nun die 2005 Veröffentlichung "Sonnenheim"

Beim ersten Durchhören fällt gleich auf, dass wo otWatM drauf steht, ist 100 % otWatM drin. Nämlich Neofolk vom Feinsten. Wobei das Hauptaugenmerk auf Folk steht, weniger auf Neo. Der ein oder andere Ausflug ins Darkambiente ist auszumachen. Welcher ja schon beim 1999 Debüt "Nighttime Nightrhymes" eine willkommene Abwechslung in den Songs darstellte.
In den Texten geht es größten Teils um Runenmagie, Naturmagie nordische Mythologie mit der allgenwärtigen Verbindung zur Natur. Hat stellenweise etwas von Lagerfeuerromantik. Das kann einem gefallen, muss es aber nicht.
Aber den Texten den nötigen Tiefgang abzusprechen wäre komplet falsch. Eher im Gegenteil,
kann sein, daß dem einen oder anderen die Texte zu tiefsinnig sind.
Was weiterhin auffällt ist, dass viel mehr Instrumente und Effekte zum Einsatz kommen. Auch der meist nur flüsternd vorgetragene Gesang der ersten Alben ist einem sehr dezenten leisen Gesang gewichen. Welcher die Songs noch melancholischer, stellenweise auch zerbrechlicher wirken lässt. Diese beiden Sachen sind eine echte Bereicherung und Weiterentwicklung des Sounds der Band. Anspieltipps sind: Titel Nummer 2 'Nigthtime In Sonnenheim' und Nummer 3 'Summer Solstice'. Letzterer ist mein absoluter Lieblingssong auf diesem Album.
Zusammenfassend: :of the Wand and the Moon: ist ein Garant für guten Neofolk im Stiele alter Death in June.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Manch eine(r) könnte sich am zurückhaltenden Gesang Kim Larsens stören, der dem Raunen auf einigen Death In June-Platten ("Kapo!") ähnelt; ich finde, der dezente, rezitative Gesangsstil fügt sich vortrefflich in den Rahmen der unverfälschten Neofolk-Lieder ein, die oft eine beschwingte Melancholie verbreiten und wunderbare, einschmeichelnde Melodien bieten. Anders klingt es bei "Lieblos hin zur Dunkelheit": ein Ausflug ins Atonale, Krachige - und auch ein Aspekt der Neofolk-Tradition.
Manches erinnert sicherlich sehr an DIJ; der Neofolk wird hier nicht zu neuen Ufern geführt (wie sollte das auch gehen), aber das Album ist ein großer Wurf - und m.E. das schönste von OTWATM!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Manch eine(r) könnte sich am zurückhaltenden Gesang Kim Larsens stören, der dem Raunen auf einigen Death In June-Platten ("Kapo!") ähnelt; ich finde, der dezente, rezitative Gesangsstil fügt sich vortrefflich in den Rahmen der unverfälschten Neofolk-Lieder ein, die oft eine beschwingte Melancholie verbreiten und wunderbare, einschmeichelnde Melodien bieten. Anders klingt es bei "Lieblos hin zur Dunkelheit": ein Ausflug ins Atonale, Krachige - und auch ein Aspekt der Neofolk-Tradition.
Manches erinnert sicherlich sehr an DIJ; der Neofolk wird hier nicht zu neuen Ufern geführt (wie sollte das auch gehen), aber das Album ist ein großer Wurf - und m.E. das schönste von OTWATM!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sehr gutes Album.
Sehr gute CD, sehr abwechslungsreich. Bisher sehr oft und gerne angehört. Sehr empfehlenswert.
Ich würde den Kauf jederzeit wiederholen,
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden